boerse am sonntag - headline

Gastbeiträge

BB Biotech: 2017 mutig angepackt!

Mancherlei Ereignisse, die möglicherweise eine kurzfristige Volatilität verursachen, können die Verantwortlichen bei BB Biotech nicht beirren. Die Schweizer sehen nach wie vor eine erfolgreiche Zukunft für die Biotech-Industrie: Innovationen für Patienten, Pflegedienstleister und das Gesundheitssystem würden als Ganzes einen Mehrwert schaffen – und dies natürlich auch für Anleger, darunter mit an erster Stelle die Aktionäre von BB Biotech. [mehr]

Trump – Fluch oder Segen?

Die Trump-Wahl im letzten Jahr führte trotz aller Unsicherheit und negativer Prognosen zu deutlich festeren Aktienmärkten; auch die Fondsbranche konnte deutlich profitieren. Von der Erwartung eines umfassenden US-Konjunkturpakets und einer sehr wirtschaftsfreundlichen Politik konnten die Aktienmärkte und damit die meisten Fonds zu Jahresbeginn noch zehren, jedoch gab es nun schon erste Gewinnmitnahmen. Wie geht es weiter? [mehr]

Geldanlage „im Bann der politischen Ereignisse“

Die unabhängigen Vermögensverwalter, die die DAB monatlich nach ihrer Marktmeinung befragt, erwarten auch für Februar 2017 eine insgesamt stabile bis positive Entwicklung der Märkte. So rechnen 25 Prozent der Befragten weiterhin mit steigenden Aktienkursen, während 75 Prozent von gleichbleibenden Kursen ausgehen. Niemand erwartet für die kommenden vier Wochen einen nachhaltigen Einbruch der Märkte. [mehr]

Schroders verfolgt „Value-Ansatz“

Schroders legt erstmals einen Hochzins-Anleihen-Fonds mit „Value-Ansatz“ auf, den „Schroder ISF Global Credit Value“. Das Fondsmanagement nutzt ein neues Anlageverfahren für Investitionen in globale Unternehmensanleihen. Der „Value“-Ansatz ermöglicht es dem Fondsmanagement, Anlagemöglichkeiten in Nischenmärkten zu nutzen, um für die Anleger hohe Renditen zu generieren, davon ist Achim Küssner, Sprecher der Geschäftsführung, überzeugt. [mehr]

Düstere Aussichten für die britische Fondsbranche

Großbritannien droht durch den Brexit der wenig komfortable Status eines Drittstaates. Britische Fondsanbieter und britische Tochtergesellschaften US-amerikanischer Fondshäusern sind betroffen, es drohen sehr große Hürden für Vertrieb an deutsche Privatanleger. Das zukünfitge Fehlen eines EU-Passes wird aufwendige Umgehungen notwendig machen; bei mehrstöckigen deutsch-britischen Strukturen entfällt überdies die Quellensteuerfreiheit. Was nun? [mehr]

WeltSparen vermittelt mehr als zwei Milliarden Euro

Pünktlich nach drei Jahren am deutschen Markt, zum dritten Geburtstag sozusagen, hat WeltSparen die Schwelle von zwei Milliarden EUR an vermittelten Kundengeldern überschritten. Insgesamt haben über 60.000 Kunden ihr Vertrauen in das FinTech-Unternehmen gesetzt. [mehr]

Defensive Ausrichtung – das Gebot der Stunde

Der weltweite Konjunkturzyklus befindet sich zurzeit eindeutig in einer Abkühlungsphase, die durch mäßigere Unternehmensgewinne sowie eine schleppende Trendwende beim Kreditzyklus bestimmt wird. Darüber hinaus steht die Geldmarktpolitik momentan am Scheideweg, denn während die US-Notenbank die monetären Zügel moderat anzieht, zeigt die fortgesetzte geldmarktpolitische Lockerung der EZB nur noch begrenzte Wirkung. Dementsprechend steigen auch die volkswirtschaftlichen Risiken. Was in dieser Lage für Fondsanleger zu tun ist. [mehr]

Die Zinsfalle spitzt sich zu

Die Kapitalmarktzinsen befinden sich weltweit in allen bedeutenden Märkten auf einem historisch niedrigen Niveau. Von den rückläufigen Zinsen konnten in der Vergangenheit sämtliche Segmente des Anleihemarkts profitieren. Dieser positive Effekt für die Anleihemärkte ist kein kurzfristiges Phänomen, sondern hält bereits seit mehr als 30 Jahren an. In den letzten Jahren hat sich dieser Trend – bedingt durch die Notenbankpolitik – weiter verschärft. Ein erstes Umdenken ist jedoch zu erkennen. [mehr]

Da geht noch mehr!

Vor dem Hintergrund unterstützender Daten macht die Fed den erwarteten Zug, aber das ist weder eine Überraschung noch das Ende der Fahnenstange. Thanos Bardas, Head of Global Rates und Portfolio-Manager beim US-Asset-Manager Neuberger Berman, kommentiert die aktuelle Leitzinsanhebung in den USA. [mehr]

Marktkenner legen Wertefonds auf

Als Buchautoren sind Marc Friedrich und Matthias Weik bereits bekannt, nun legen sie ihren eigenen Wertefonds auf. Den Fokus möchten sie auf reale Vermögenssicherung in Zeiten überbordernder Schulden und historischen Niedrigzinsen legen. Die Investitionen des Fonds werden dazu in ein effizientes und professionell gestreutes Portfolio von Sachwerten fließen. [mehr]

Donner & Reuschel: „summa cum laude“

Beim Branchenranking Elite Report 2017 erhielt Donner & Reuschel bereits zum neunten Mal in Folge die Bestnote „summa cum laude“ und wurde wiederholt mit der höchsten Punktzahl bewertet. [mehr]

Millennials stehen auf Nachhaltigkeit

Anleger im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die sogenannten Millennials, legen mehr Wert auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung, also Environmental, Social and Governance, kurz ESG. Sie übertreffen in dieser Ausrichtung die Anleger über einem Alter von 36 Jahren deutlich. Das ergab eine Schroders-Studie, für die 20.000 Endanleger aus 28 Ländern befragt wurden. Ist Nachhaltigkeit für die Nachwchsanleger genauso wichtig wie das Anlageergebnis? [mehr]

Was Donald Trumps Präsidentschaft für Anleger bedeuten kann

Kommt der US-Isolationismus? Werden Öl-Importe komplett gestoppt? Gibt es einen Handelskrieg zwischen den USA und China? Witold Bahrke, Macro Strategist bei Nordea Fonds Asset Management, analysiert, was die Präsidentschaft Donald Trumps für Investoren und die globale Wirtschaft bedeuten kann. [mehr]

Trump: Risiken und Nebenwirkungen

Donald Trumps Sieg könnte zu einem Handelskrieg führen, was wahrscheinlich steigenden Zölle, dadurch entstehende Handelshemmnisse und in der folgende sinkende Wachstumswerte nach sich ziehen würde. Das befürchtet zumindest einer, der es wissen müsste: Keith Wade, der Chefvolkswirt von Schroders. [mehr]

President Trump – Wie reagieren die Anleihemärkte?

Donald Trump hat seine Siegesrede als 45. Präsident der USA gehalten. Und was haben Anleihen und Währungen gemacht, seit wir gestern Abend zu Bett gegangen sind? Die Reaktion der Anleihemärkte hält sich bislang in Grenzen. Jim Leaviss von M&G Investments bleibt am Ball. [mehr]

Wo geht es mit dem Zins hin?

Der Experte Dr. Jens Ehrhardt spricht am 10. November 2016 auf dem Zukunftsforum Finanzen in Ingolstadt. Was Anleger jetzt wissen sollten. [mehr]

BB Biotech meldet erfreuliche Zahlen

Kontinuierliche Fortschritte der Biotech-Unternehmen und erneute Übernahmeaktivitäten sorgten für ein positives dritten Quartal 2016. Im letzten Quartal machte die Aktie von BB Biotech weiteren Boden gut und stieg um 11,9 Prozent in Schweizer Franken beziehungsweise 11,7 Prozent in Euro. Diese Performance ist mehr als dreimal so gut wie die der großen Aktienindizes weltweit. [mehr]

Schwellenländer: zur richtigen Zeit am richtigen Ort

2016 vollzog sich an den Aktienmärkten der Schwellenländer eine komplette Kehrtwende: Die von hoch verschuldeten Unternehmen ausgegebenen, zyklischen und riskanten Aktien, die 2015 abgestürzt waren, schossen 2016 in die Höhe. Wie sollen sich Anleger nun verhalten? Xavier Hovasse schätzt die Lage ein. [mehr]

Wie entwickelt sich die Weltwirtschaft weiter?

Obwohl wir mit 86 Monaten im Moment die viertlängste Expansion der US-Wirtschaft seit 1900 erleben, ist sie längst nicht am Ende. Und das liegt wahrscheinlich daran, dass sie im Verhältnis zu anderen Aufschwüngen weniger dynamisch verläuft. Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn der Markt ist, mehr denn je, externen und nicht makro-ökonomischen Faktoren ausgesetzt. Das politische Umfeld ist nicht vorhersehbar. David Lafferty analysiert. [mehr]

Trump oder Clinton? Aussichten für Healthcare und Biotech bleiben jedenfalls gut!

Das erste TV-Duell zu den Präsidentschaftswahlen in den USA brachte keinen klaren Sieger. Vieles – sogar bisher undenkbares – scheint möglich. Die BÖRSE am Sonntag sprach mit Michael Sjöström, Gründer und CIO der auf Anlagen im Gesundheitswesen spezialisierten Fondsboutique Sectoral Asset Management, über die Folgen des Wahlausgangs für die Healthcare- und Biotech-Branche. [mehr]

RoboForex stellt sich neu auf

Die deutsche Niederlassung des international tätigen Forex- und CFD-Brokers RoboForex hat sich nach ihrem Umzug in die Finanzmetropole Frankfurt neu aufgestellt. Mit einem neuen Management-Team, bestehend aus Christian Selbach, Jürgen Wunner und Eric Werner, zahlreichen neuen Weiterbildungsmöglichkeiten und mit gewohnt hohem Qualitätsanspruch tritt der Broker jetzt im deutschen Forex- und CFD-Markt an. [mehr]

CMC Markets verlängert Handelszeiten für Germany30

Der CFD-Broker CMC Markets bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, den Germany30 von Montag, 8 Uhr bis Freitag, 22 Uhr fast durchgehend zu handeln. Der Germany30 bildet die 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen aus dem Deutschen Aktienindex ab. [mehr]

ActivTrades auf den IB-Days 2016 in Frankfurt

Das internationale Brokerhaus ActivTrades bietet auf den Investment Business Days am 15. September in Frankfurt am Main ganztägig kostenlose Live-Seminare mit prominenten Profi-Tradern an. [mehr]

UBS: Fondsfusion bei Nebenwerten

Der Fonds UBS Mid Caps Germany geht am 30. September 2016 im UBS Small Caps Germany auf. Mit der Zusammenlegung ändert sich der Name des Fonds auf UBS Smaller German Companies. [mehr]

Biotech-Sektor: Kursstabilisierung nach Korrektur

Die Biotech-Branche steuert nach Verlusen zum Jahresbeginn wieder in ruhigeres Fahrwasser. Einige Biotech-Konzerne glänzen jüngst mit guten Zahlen. Eine Reihe von weiteren Faktoren spricht dafür, dass es sich dabei nicht um einen kurzfristigen Trend, sondern um eine nachhaltige Erholung handelt. Ein Gastbeitrag von Christian Koch, Investment Management Team BB Biotech AG. [mehr]

FinTech: Ginmon erhält millionenschwere Finanzspritze

Mit dem siebenstelligen Betrag aus der erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde will der Frankfurter Robo Advisor Ginmon seinen internationalen Wachstumskurs fortsetzen. Zu den größten Investoren zählt der Londoner Venture Capital Fonds Passion Capital. [mehr]

Werkzeuge, Seltenheit und Pokémon Go

Pokémon

Es gibt zwei fundamentale Gründe, warum Vermögensgegenstände wie Aktien, Immobilien oder Anleihen einen Wert besitzen. Eine erfolgversprechende Vermögensanlage beginnt mit dem richtigen Verständnis hierüber. Eine Betrachtung von Björn Siegismund, dem Chief Investment Officer der Laransa PWM GmbH. [mehr]

Helma AG: Anleihen vorzeitig gewandelt

Die Helma Eigenheimbau AG hat ein Schuldscheindarlehen über 25,5 Millionen Euro erfolgreich begeben. Zugleich wurde die vorzeitige Rückzahlung der Helma-Anleihe aus dem Jahr 2013 beschlossen. Außerdem konnte die Helma AG ein Rating-Upgrade auf BBB+ verbuchen. [mehr]

Fintech moneymeets: in vier Jahren zum Marktführer

Vier Jahre nach seiner Gründung kann das Kölner Fintech-Unternehmen moneymeets auf eine erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die Idee der Gründer, einen unabhängigen Finanzmarktplatz zu schaffen, der den Kunden eine Übersicht über ihre gesamten Finanzen ermöglicht, kam genau zur richtigen Zeit und konnte Kunden und Investoren überzeugen. [mehr]

Wie geht es mit dem EU-Bankensektor weiter?

Großbanken in der Krise: die Realität im Jahre 2016, soweit das Auge reicht. Wie sollen Anleger taktieren? Halten? Zukaufen? Oder doch verkaufen? Davide Marchesin, Fondsmanager im Team für nichtdirektionale Aktienstrategien von GAM, analysiert die Lage. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

5 / 2017

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


Ludwig-Erhard-Gipfel

23. Januar 2017: Interview Christiane Goetz-Weimer

Aktuelle Sonderausgaben

< Zu unseren Sonderausgaben >