boerse am sonntag - headline

Spezial

US-Aktien: Kursschub durch steigende Unternehmensgewinne?

Die Berichtssaison zum 1. Quartal 2018 läuft auf vollen Touren. Analysten erwarten deutliche Gewinnsteigerungen an der Wall Street – was ist der Grund? A häufigsten wird US-Präsident Trump genannt. Von seinen Steuersenkungen könnte der US-Aktienmarkt profitieren. [mehr]

Invest 2018: Finanzmarkt zeigt sich flexibel

Die 19. Ausgabe der größten deutschen Branchenplattform für Finanzen und Geldanlage, die Stuttgarter Invest, ist am Samstag erneut mit guten Zahlen zu Ende gegangen. Über 12.000 institutionelle und private Anleger besuchten vom 13. bis 14. April die Leitmesse, auf der 144 Unternehmen die gesamte Bandbreite der Finanzprodukte präsentierten. [mehr]

Starker Jahresstart für Schwellenländer-Aktien

Anlagen in den wachstumsstarken Schwellenländern schneiden 2018 bislang sehr gut ab. Nicht zuletzt ein schwacher US-Dollar stützt die positive Entwicklung. Kann das so weiter gehen? Martin Lück, Chief Investment Strategist bei BlackRock, blickt voraus und sieht trotz Risiken noch Luft nach oben. [mehr]

Qingdao Haier gibt D-Shares in Frankfurt aus

Der Vorstand der chinesischen Qingdao Haier Co. Ltd., einem internationalen Hersteller von Haushaltsgroßgeräten, hat bekanntgegeben, dass er seinen Aktionären die Ausgabe und die Notierung von Aktien am CEINEX D-Shares-Markt vorschlagen wird, der Teil des regulierten Marktes der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) ist. [mehr]

Erholungssignale in Frankreich

Wird die französische Wirtschaft allmählich tugendhaft? Angesichts eines Haushaltsdefizits, das zuletzt unter die Marke von drei Prozent gesunken ist, ist die Versuchung groß, dies zu glauben. Mit 2,6 Prozent für das Gesamtjahr 2017 und 2,1 Prozent für das letzte Quartal des vergangenen Jahres ist diese Versuchung sogar sehr groß. [mehr]

Wasser macht sich gut im Portfolio

Die weltweite Wasserversorgung stößt zunehmend an ihre Grenzen: In Kapstadt droht die öffentliche Wasserversorgung zusammenzubrechen, in Bolivien ruft die Regierung den Notstand aus. Investitionen in die Wasserinfrastruktur sind bitter nötig – und machen Wasser zu einer rentablen, langfristigen Anlagemöglichkeit. [mehr]

Bayer und Monsanto – alles oder nichts

Die EU sagt Ja zu Bayer und Monsanto. Damit rückt die Megafusion einen großen Schritt näher. Bayers Vorstandsvorsitzender Werner Baumann feiert die Genehmigung als großen Erfolg. Dabei beginnt erst jetzt das große Zittern. Nicht nur, weil auch das US-Justizministerium noch zustimmen muss, sondern vor allem, da Bayer aus Wettbewerbsgründen einen hohen Preis für den Deal zahlen muss. [mehr]

Münchner Flughafen wird A380-Standort

Mit dem Beginn des Sommerflugplans am kommenden Sonntag setzt die Deutsche Lufthansa insgesamt fünf Airbus A380 am Münchner Flughafen ein. Die Kranichlinie startet mit dem größten Passagierflugzeug der Welt ab dann von dort aus täglich nach Los Angeles, Peking und Hongkong. [mehr]

Börsentag München: Anleger geben sich optimistisch

58 Prozent der Anleger glauben, dass der Markt wieder steigen wird, für 27 Prozent ist dagegen noch kein Ende der aktuellen Korrektur in Sicht; der Rest hatte keine Meinung dazu. Diese Anlegerstimmung ergibt sich aus den Befragungen der Börse München auf dem dortigen Börsentag. Zu ihren erfolgreichsten Engagements zählten die Befragten DAX-Titel wie Allianz, BASF, ProSiebenSAT1 Media oder Siemens. [mehr]

Vorsicht bei diesen fünf Aktien!

Der turbulente Februar hat an den Börsen nach jahrelangem Hochdruckwetter plötzlich Gewitterstimmung gebracht. Für DAX, MDax und Co. war der vergangene Februar der schlechteste Monat seit neun Jahren. Der Blitz schlug nicht überall ein, bestimmte Papiere wurden jedoch so deutlich abgestraft, dass Anleger hier ein Ausstiegsszenario parat haben sollten. Hier sind die fünf Aktien, bei denen derzeit besondere Vorsicht geboten ist. [mehr]

Italien nach der Wahl: Aufbruch oder Stillstand?

Am 4. März fanden in Italien die vorgezogenen Parlamentswahlen statt – und die Mehrheitsverhältnisse sind nun wie erwartet unklar: Während die europakritische Fünf-Sterne-Protestbewegung mit rund 32 Prozent als stärkste Einzelpartei dasteht, erhält das Mitte-Rechts-Bündnis bestehend aus Silvio Berlusconis Forza Italia und der rechten Lega-Partei mit rund 37 Prozent die meisten Stimmen. Was das für Anleger bedeutet, weiß Ulrich Stephan. [mehr]

Aktien in Schwellenländern und Nachhaltigkeit – eine profitable Kombination

Wer in Schwellenland-Werte investiert und dabei auf ESG (Environment, Social and Governance)-Kriterien achtet, agiert nicht nur im Sinne der Nachhaltigkeit, sondern kann obendrein seine Rendite erhöhen.Darüber hinaus bieten höhere ESG-Standards besseren Schutz vor Extremrisiken der Emerging Markets. Besonders der Blick in den Bereich Corporate Governance lohnt sich. [mehr]

Ein Mann, (k)ein Wort?

Die Automobilbranche kommt nicht zur Ruhe. Daimler schreibt glänzende Zahlen, doch aus den USA drohen massive gerichtliche Schwierigkeiten. Auch wenn das ein wenig an die Zahlungen von VW erinnert, die wie Tributzahlungen wirkten: völlig unverschuldet sind er wie VW wohl kaum die ganzen Schwierigkeiten geraten. Wie wird Dieter Zetsche auf die Vorwürfe reagieren? Und ist sein persönlicher Ruf in Gefahr? [mehr]

Bargeld: keine Angst vor den Bitcoins!

Auf dem 4. Bargeld-Symposion der Deutschen Bundesbank am 14. Februar 2018 hat sich Bundesbank-Präsident Jens Weidmann zu den chancen und Problemen der physischen Währung geäußert. Einen großen Teil seiner Rede widmete er der wohl größten Herausforderung dieser Tage, den Kryptowährungen. Seine Worte, die als Mutmacher, als Bekenntnis zum Bargeld verstanden werden können, werden hier dokumentiert. Die Lektüre lohnt! [mehr]

Das sind die Kursrutsch-Gewinner im DAX

Kursverlust von deutlich rund zehn Prozent über die letzten zwei Handelswochen im DAX! Angesichts dieser Marktlage von Gewinnern zu sprechen, scheint beinahe etwas vermessen. Vor allem, da die zu Beginn nur leichten Korrekturen, ausgehend von der Wall-Street, über die vergangene Woche hinweg in ein mindestens mittelschweres Börsenbeben mündeten. Bisher allerdings rutschen nicht alle Dax-Werte in die tiefrote Zone. Eine Aktie stand lange sogar leicht im Plus. Zufall? [mehr]

Zwei US-Tech-Stars mit starken Zahlen

Während Facebook gewohnt rasant wächst, setzt Microsoft seine beeindruckende Aufholjagd weiter fort. An der Börse steigen die Kurse der US-Konzerne kräftig mit. Beide Tech-Giganten eröffnen damit einmal mehr den Kampf mit Apple und Alphabet um die Marktkapitalisierungskrone von Morgen. [mehr]

Jetzt japanische Aktien?

Für ein Investment in Japan sprechen gute Gewinnaussichten, ein Abbau hoher Liquiditätsquoten bei Unternehmen sowie eine weitere Verbesserung der Eigenkapitalrenditen für weiteres Kurspotential. Als stark exportorientierte Volkswirtschaft profitiert Japan besonders vom Wachstum des Welthandels. Das lässt sich aktuell auch an den positiven Gewinnrevisionen für viele japanische Unternehmen ablesen. [mehr]

„Der Bitcoin ist ein Spekulationsobjekt ohne Wert!“

Das äußerte Wolfram Seidemann, Chef der G+D Currency Technology, auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2018. Bargeld dagegen werde die Menschheit noch viele Jahre als Selbstverständlichkeit begleiten. Und hier sei auch noch mit einer Menge an Innovationen zu rechnen, etwa mit sich selbst umrechnenden Tokens, die das Bargeld ergänzen. Denn: „Über 78 Prozent der weltweiten Finanztransaktionen werden noch über Bargeld gemacht!“ Wie sieht die Finanzelite ihre Branche in Zeiten der digitalen Revolution aufgestellt? [mehr]

Banking à la Austria: Aktien weiter unverzichtbar

Die Volatilität wird zunehmen, aber Aktien bleiben auch 2018 ohne wirkliche Alternative. Christian Nemeth, Mitglied des Vorstandes und Chief Investment Officer der Zürcher Kantonalbank Österreich AG, gibt einen Jahresausblick für Anleger, der viel eitel Sonnenschein enthält, aber auch einige Anmerkungen, die aufhorchen lassen sollten. [mehr]

„Die Finanzwelt läuft Gefahr, drängende Probleme zu ignorieren!“

„Wir haben in Europa Kredite in Höhe von 800 Milliarden Euro, die derzeit nicht bedient werden können. Allein in Italien sind es zwischen 300 und 350 Milliarden Euro“, warnte Gerald Grasshoff, Senior Partner & Managing Director von Boston Consulting in Frankfurt, auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel vor zu viel Finanzmarktoptimismus. [mehr]

Instone Real Estate plant Börsengang in Frankfurt

Führender Wohnentwickler in wichtigen Metropolregionen Deutschlands / Mehr als 26 Jahre Erfahrung in Entwicklung von Wohnungsbauprojekten in Innenstadtlagen / Projektportfolio aus 48 Entwicklungsprojekten mit erwartetem Gesamtumsatzvolumen von rund 3,4 Milliarden Euro / Notierung am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse angestrebt [mehr]

USA: Steuerreform könnte Aktienkurse treiben

Das große Reformprojekt der US-Regierung ist beschlossene Sache: die Verabschiedung der größten Steuerreform seit dem Jahr 1986. Kernelement dieser Reform ist eine Senkung des Steuersatzes auf Unternehmenseinkommen von 35 auf 21 Prozent. [mehr]

„Aktien bleiben weiterhin eine Top-Anlage!“

Marcus Vitt, Sprecher des Vorstands der Privatbank Donner & Reuschel, sieht den Aktienmarkt 2018 weiter auf Klettertour. Dieses Zitat fiel auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2018. Weiter sagte er: „Aktien bleiben weiterhin eine Top-Anlage. Auch wenn wir uns an mehr Schwankungen werden gewöhnen müssen.“ [mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel 2018: Große Namen und zwei Freiheitspreise

Der Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee war auch 2018 der „Neujahrsgipfel des Freigeistes“ – Im ausverkauften Seeforum in Rottach-Egern tauschten sich die Größen aus Politik, Wirtschaft und Medien aus – „Freiheitspreis der Medien 2018“ für FDP-Chef Christian Lindner und Bundesbankpräsident Jens Weidmann – Gipfel-Gala im Hotel „Das Tegernsee“ [mehr]

Ludwig-Erhard-Gipfel: Signale nach Berlin

Jahr für Jahr versammelt der Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee die Politik-, Finanz- und Wirtschaftselite zum Jahresauftakt der Entscheider. Aus Sicht von Anlegern und Investoren, aber auch von Firmenlenkern von besonderer Bedeutung war dabei der Auftritt von Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Der wiederholte seine Forderung nach einem konkreten Enddatum für die Anleihenkäufe der EZB. [mehr]

Mittelstands Media Award geht an Wolfram Weimer

Bundesverband mittelständische Wirtschaft zeichnet Münchner Verleger aus / Stimme des Unternehmertums in Deutschland [mehr]

Healthcare-Markt in guter Verfassung

Für den Gesundheitssektor war 2017 insgesamt betrachtet ein gutes Jahr. Doch wie stehen die Chancen für 2018? Eine Betrachtung in Interviewform über die Flops und Tops der Branche und darüber, warum sich Healthcare-Anleger über Donald Trump eigentlich freuen sollten. [mehr]

Warten auf das Bitcoin-Beben

Wann endet der Hype? Immer mehr Experten warnen vor den Gefahren des Bitcoin-Booms. Gleichzeitig schafft die Digitalwährung über Futures den Sprung an die Börse, ihr Kurs steigt stetig weiter. Erstaunlich viele Investoren wittern deswegen die Chance auf schnelle Millionengewinne. Sollten sie nicht besser auf die Experten hören? [mehr]

Weidmann erhält „Freiheitspreis der Medien 2018“

Bundesbankpräsident Jens Weidmann wird auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2018 am Tegernsee ausgezeichnet – Laudatio von Ilse Aigner – FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner gewinnt in der Kategorie „Politik“ [mehr]

Rekordandrang beim Ludwig-Erhard-Gipfel 2018

WEIMER MEDIA GROUP meldet reges Interesse für den „Jahresauftakt für Entscheider“ am Tegernsee / Bundesbank-Präsident, FDP-Bundesvorsitzender und britischer Minister diskutieren mit weiteren prominenten Gästen [mehr]

Aktuelle Ausgabe

14 / 2018

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz