boerse am sonntag - headline

Mit wenigen Klicks zum persönlichen Berater

Bild: Fotolia / BillionPhotos)


Anleger24.de hilft Anlegern, privat wie institutionell, gute und passende Berater bei Vermögensverwaltern, Banken, Family-Offices und Robo-Advisors zu finden. Schnell, einfach und kostenneutral. Der Beratersuche ist eine Anlegeranalyse vorgeschaltet, um schnell und einfach festzustellen, ob Beratungsbedarf existiert.

Kurzfristanleger und Selbstentscheider erhalten einen aktuellen direktvergleich von Tagesgeldern und den Angeboten der Depotbanken. Der nächste Schritt ist das Berater-Matching. Dies wird nur Anlegern angeboten, und auch durchgeführt, bei denen wirklich einen Berater benötigen. Die Auswahl des am besten passenden Beraters erfolgt anhand der Region, der gewünschten Expertise des Bänkers und den Bedürfnissen des Kunden – diese unterscheiden sich deutlich, je nachdem, ob es sich um einen Privatanleger oder eine Stiftung handelt. Auch Anlageklassen und Anlagevolumen spielen eine Rolle.

Bei der Auswahl des Beraters kann dann, anders als bei vielen Kreditinstituten, die komplette Klaviatur des Anlegerbedarfs bedient werden, egal, ob es sich um kleine Privatanleger ab 5.000 Euro oder um große institutionelle Kunden handelt, die im mehrstelligen Millionenbereich agieren.

Markus Köppl, Gründer von Anleger24.de, ist exzellenter Kenner des Finanzdienstleister- und Bankenmarktes in Deutschland. Er hat in seiner über 25-jährigen Banklaufbahn und insbesondere in der direkten Betreuung von Finanzdienstleistern mehr als 13.000 Berater persönlich kennengelernt. Aus diesem Netzwerk wurden aktuell gut 60 Berater ausgewählt, die erstens persönlich zu empfehlen sind, zweitens einen hervorragenden Leumund besitzen, drittens die Fähigkeit für ein ausgezeichnetes Portfoliomanagement bewiesen haben und viertens ein faires Vergütungsmodell für Anleger anbieten können.  Als unabhängiger Dienstleister ist Anleger24.de ein neutraler Ansprechpartner für Anleger und überwacht laufend die Leistungen der Berater – zum Vorteil der Anleger.

07.03.2017 | 12:09

Artikel teilen: