boerse am sonntag - headline

Aktie der Woche

Wirecard: Wie viel ist die Aktie wirklich wert?

Ein von der Financial Times publik gemachter Verdacht auf kriminelle Machenschaften lässt die Wirecard-Aktie mit schwindelerregenden Wendungen ausgestattet Kurskarussell fahren. Erst büßt der Bezahldienstleister in nur einer Stunde fünf Milliarden Euro an Börsenwert ein, dann steht das Papier plötzlich wieder mit 20 Prozent im Plus. Und verliert zum Ende der Woche hin erneut zweistellig. Sollten Anleger nun einsteigen oder aussteigen? Wie viel ist die Aktie eigentlich wert? [mehr]

Volkswagen: Zeitenwende im Raubtiermodus

Wie kein anderer Massenhersteller drückt VW mit Blick auf die automobile Zukunft das Gaspedal durch, investiert Milliarden in E-Mobilität und Automatisierung. Ob neues Baukastensystem, moderne Fabriken, eigene Schnellladesäulen, Pläne zur selbstständigen Batterieproduktion oder die Gründung eines eigenen Stromanbieters. Volkswagen wagt mit beispielloser Konsequenz die Neuausrichtung und macht damit seine extrem günstige Aktie hochinteressant. Doch der Grat zwischen glorreicher Auferstehung und einem letzten verzweifelten Aufbäumen scheint schmal. [mehr]

Airbus – Steigflug in den siebten Himmel?

Mit einem Kursminus von rund 25 Prozent haben der schwarze Börsenherbst und ein nicht weniger dunkler Jahresausklang auch bei Airbus die Triebwerke stottern lassen. Doch mit Blick auf die fundamentalen Zahlen des Flugzeugbauers lassen sich kaum ernsthafte Schwächen ausmachen. Langfristig scheint für die Europäer damit die Fortsetzung ihres im Jahr 2016 begonnenen Börsenhöhenflugs gut möglich. Aber sollten Anleger jetzt schon mitfliegen? [mehr]

Apple-Aktie startet durch: Ist das ein Comeback?

An der Wall-Street scheinen Anleger über Weihnachten neuen Mut geschöpft zu haben. Mit einem Plus von vier und fünf Prozent brannten Dow Jones und Nasdaq100 am Mittwoch ein regelrechtes Kursfeuerwerk ab. Zu den großen Gewinnern zählte unter anderem die Aktie von Apple, welche am Ende des Tages mit über sieben Prozent im Plus stand. Ist das der Beginn eines größeren Comebacks? [mehr]

Elon Musk: „Tesla stand ernsthafter Todesgefahr gegenüber“

Das laufende Jahr konnte Elon Musk mit einem überraschend starken dritten Quartal gerade eben noch retten. Grundlegendste Herausforderungen sind damit jedoch noch lange nicht vom Tisch. Und bald schon könnten die etablierten Automobilhersteller zu ernsthafteren Konkurrenten werden, als Tesla lieb sein kann. Den Kaliforniern läuft die Zeit davon. Das nächst Krisenjahr droht. [mehr]

Amazon-Aktie mit traumhafter Einstiegschance?

Mehr als 230 Milliarden US-Dollar hat Amazon seit September an der Börse verloren. Tech-Krise und ein schwierig bis katastrophales Marktumfeld lassen grüßen. Doch hat die Aktie des Online-Giganten ihren jüngsten Kurssturz wirklich verdient? Glaubt man dem Großteil der Analysten, lautet die Antwort: Nein, hat sie nicht. Die Kursziele der meisten Experten liegen weit über der 2.000 Dollar-Marke. Sollten Anleger einsteigen? [mehr]

Diese fünf Anzeichen sprechen für eine Rezession

Es brennt an den Märkten. Und zwar lichterloh. Vor allem mit Blick auf Deutschlands Leitindex scheint das Feuer allmählich außer Kontrolle zu geraten. Ein rabenschwarzer Donnerstag lies den Dax nun ganz offiziell in einen Bärenmarkt stürzen. Unter Anlegern scheint die Angst vor einer Rezession allgegenwärtig. Was dafür spricht und auf welche Kriterien es jetzt ankommt. [mehr]

Wie Anleger vom Weihnachtsgeschäft profitieren können

Deutschland und die Welt gehen zu Weihnachten wieder auf große Einkaufstour. Black Friday und Cyber Monday haben jüngst die heiße Phase eingeläutet. Für Anleger wird es damit noch einmal spannend. Nach den jüngsten Korrekturen scheinen viele Aktien von Unternehmen, denen das Weihnachtsgeschäft saftige Umsätze bescheren dürfte, günstig bewertet. Mit welchen Papieren im Depot das Fest zum Jahresende ein frohes werden könnte. [mehr]

Ade Aufschwung. Die Facebook-Aktie taumelt

Seit Juli hat das soziale Netzwerk rund 240 Milliarden Dollar verloren und ist damit auf den Stand von Frühjahr 2017 abgestürzt. Grund dafür sind schwache Wachstumsprognosen, aufpoppende Datenskandale und schlechtes Management. Trotz starker Gewinn- und Umsatzzahlen steht jetzt sogar Konzernchef Mark Zuckerberg im Kreuzfeuer der Anleger. Doch Facebook ist kein Einzelfall. Wie geht es weiter mit den Tech-Werten? [mehr]

Blutbad bei Chip-Aktien: Auch Infineon verliert

Gerade hat Verstandschef Reinhard Ploss mit gut zwei Milliarden Euro den höchsten Quartalsumsatz aller Zeit präsentiert. Auch der Gewinn ist deutlich gestiegen. Die Geschäfte laufen also prächtig. Trotzdem schicken Pessimisten die Aktie kurzfristig auf eine Talfahrt. Was Anleger jetzt wissen sollten [mehr]

BASF-Aktie: Zweitgrößter Jahresverlust der Konzerngeschichte droht

Seit Jahresbeginn hat die BASF-Aktie schon fast 30 Prozent an Wert verloren. Und weder die jüngsten Quartalszahlen, noch der mittelfristige Ausblick konnten zuletzt überzeugen. Helfen soll nun eine neue Strategie, die bei Anlegern unter der Woche jedoch ebenfalls alles andere als gut ankam. Also raus aus der Aktie? Nicht unbedingt! [mehr]

Ist die Bayer-Aktie klar unterbewertet?

Die Bayer-Aktie scheint im freien Fall. Auf Jahressicht steht sie bereits mit mehr als 40 Prozent im Minus. Die Mega-Übernahme von Monsanto und die zunehmenden Klagen gegen dessen Unkrautvernichter Glyphosat belasten nach wie vor den Kurs. Und auch die jüngsten Quartalszahlen überzeugen nicht in Gänze. Vielen Analysten gilt die Aktie inzwischen dennoch als klar unterbewertet. [mehr]

Brutaler Rückschlag für die Thyssen-Aktie

Kaum hatten die Anleger nach dem Aufspaltungsentscheid wieder Hoffnung kommt eine Hiobsbotschaft vom Kartellamt. Mutmaßliche Kartellabsprachen bei Grobblech und Qualitätsflachstahl haben bittere Konsequenzen. Die Aktie stürzt ab. [mehr]

PayPal greift Banken an

Der US-Konzern ist unter den großen Online-Bezahldiensten gut positioniert und präsentiert solide Quartalszahlen. Mit unkomplizierten Businesskrediten könnte dem Fintech-Gigant nun der nächste Clou gelingen. Ist die Aktie ein Kauf?

[mehr]

Tesla schreibt schwarze Zahlen – Aktie im Höhenflug

Erstmals seit zwei Jahren und überhaupt erst zum dritten Mal seit dem Börsengang 2010 erwirtschaftet Tesla wieder einen Quartalsgewinn. Und liefert eine gute Prognose für die kommenden Monate gleich mit. Anleger reagieren begeistert, der Aktienkurs klettert zweistellig. Ist das wie einst bei Amazon nun die endgültige Wende in Sachen Profitabilität? [mehr]

Netflix-Aktie mit Befreiungsschlag

Mit milliardenschweren Investitionen hat der amerikanische Streamingdienst im vergangenen Quartal mehr Kunden angelockt als von Experten erwartet. Und das Wachstum sei noch lange nicht vorbei. Was Anleger über Netflix wissen sollten und wie rosig die Zukunft des Unternehmens wirklich ist. [mehr]

Taumelt die Facebook-Aktie in die Krise?

Wegen einer Sicherheitslücke konnten Hacker auf rund 50 Millionen Nutzer-Konten zugreifen. Das könnte dem Konzern nicht nur 1,6 Milliarden Euro kosten, sondern auch das Vertrauen der Community. Doch noch größere Bauchschmerzen als der aufpoppende Datenskandal bereitet den Anlegern eine schwache Wachstumsprognose, die den Konzern vor dem dritten Quartalsbericht erheblich unter Druck setzt. [mehr]

Schleudergefahr für die Daimler-Aktie

Vorstandschef Zetsche zieht sich zurück. Die Absatzzahlen schwächeln, und die Dieselkrise belastet. Zusehends werden Schlüsselaktionäre unruhig, der Aktienkurs fällt. Ist das die Chance für einen Einstieg? [mehr]

Daimler: Källenius wird 2019 Vorstandsvorsitzender

Aufsichtsrat stellt frühzeitig die Weichen für Nachfolge / Dieter Zetsche für Wahl in den Aufsichtsrat im Jahre 2021 vorgeschlagen / Ola Källenius soll als Vorsitzender des Vorstands und Leiter des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars für neue Amtszeit von fünf Jahren bestellt werden

[mehr]

Finger weg von der Tesla-Aktie!

Hohe Verluste, wirre Auftritte von Elon Musk, Produktionsprobleme beim Model 3, Führungskräfte auf der Flucht, immer mehr Klagen gegen das Unternehmen und jetzt die Staatsanwaltschaft im Nacken. Zu allem Überfluss attackiert nun auch noch die Konkurrenz mit neuen E-Autos. [mehr]

Bayer-Aktie wird zum Gift für's Depot

Die Bayer-Aktionäre dürften sich verwundert die Augen reiben. Bei einer Aktie, die einmal als Witwen- und Waisenpapier mit vergleichsweise stabiler Wertentwicklung gegolten hat, ist Feuer unterm Dach. Drohende hohe Geldstrafen im Zusammenhang mit Glyphosat sorgen für Panik unter den Anteilseignern. 76,03 Euro war der jüngste Tiefpunkt der Aktie. Das ist ein Verlust um rund 20 Prozent binnen weniger Tage. Was die Anleger jetzt erwarten könnte. [mehr]

Tesla: Tweets und Turbulenzen

Tesla-Chef Elon Musk kündigt überraschend an, sein Unternehmen zu einem Preis von 420 Dollar von der Börse zu nehmen – bei einem Aktienkurs von 370 Dollar. An den Märkten hat die Nachricht für mächtig Wirbel gesorgt, denn dieser Buyout wäre mit 72 Milliarden Dollar der Größte, den es je gegeben hat. Der Kurs explodierte, anstatt – wie zuvor erwartet – zu sinken. Was sollten Anleger jetzt tun? [mehr]

Einzelhandel: Die große Angst vor Alexa

Immer mehr Sprachassistenten finden ihren Weg in Häuser, Wohnungen und Gärten. Auf den Arbeitsplatz, in Autos und damit in unseren Alltag. Oder anders ausgedrückt: In unser aller Leben. Was bislang noch viel Spielerei ist, könnte schon bald die Innenstädte leer fegen und Konzerne wie Google oder Amazon noch mächtiger machen. Einzelhändler dagegen müssen sich fragen: Wie verkauft man Produkte ohne direkten Zugang zum Kunden? [mehr]

Facebook-Absturz: Alles halb so wild?

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr stürzt die Facebook-Aktie heftig ab. Der Grund: Das soziale Netzwerk verliert an Beliebtheit. Allein der Datenskandal hat daran nicht Schuld, vielmehr das sich verändernde Nutzerverhalten der jungen Generation. Die meldet sich inzwischen lieber bei Instagram an. Die App jedoch gehört zu Facebook. Wo also liegt das Problem? Die Börsianer sagen, dass ihre Erwartungen enttäuscht sind. Zu deutsch: Facebook wächst, aber es geht den Zockern an den Märkten zu langsam. Sie hofften auf mehr. [mehr]

Drei neue Aktien-Stars aus der Welt es Internets

In keiner Branche ließen sich für Anleger in den letzten Jahren so hohe Renditen erzielen wie in der Welt des Internets. Auch und vor allem, weil Quasi-Monopole im World-Wide-Web eher Regel als Ausnahme sind. Die berühmten FAANG-Konzerne haben inzwischen einen Börsenwert von drei Billionen US-Dollar angehäuft. Vergleichsweise unbemerkt bringen sich jetzt drei mögliche Nachfolger in Stellung. Anleger sollten sie nicht aus dem Auge verlieren. [mehr]

Rekordstrafe: Google zahlt 4,3 Milliarden Euro an EU

Es ist die höchste Wettbewerbsstrafe, die die EU mit Blick auf ein einzelnes Unternehmen je verhängt hat: 4,3 Milliarden Euro! Der Vorwurf lautet auf Marktmissbrauch via Android. Schafft Google nicht sofort einen freieren Marktzugang, werden schon in 90 Tagen weitere Milliarden fällig. Die Kalifornier klagen. Donald Trump faucht. Und die Aktie steigt. [mehr]

Thyssenkrupp verkauft Stahlsparte nach Indien

Der Aufsichtsrat von Thyssenkrupp hat der Fusion der Stahlsparte des deutschen Traditionskonzerns mit der europäischen Stahltochter des indischen Konzerns Tata zugestimmt. Europas zweitgrößter Stahlkonzern soll entstehen. Damit wird zwar weiter hierzulande Stahl gekocht, gesteuert wird das Geschäft in Zukunft aber aus Indien: bei Tata Steel. [mehr]

85 Milliarden Dollar! AT&T übernimmt Time Warner

Jetzt also doch. Nach gescheiterter Kartellrechtsklage dürfen AT&T und Time Warner ihren historischen Deal abschließen. Mit einem Volumen von 85 Milliarden Dollar ist er einer der größten, die es in der Unterhaltungs- und Medienbranche je gegeben hat. Und könnte eine Kettenreaktion auslösen. Denn der Konsolidierungsdruck in der Branche ist enorm. [mehr]

Wir brauchen mehr Köpfchen statt mehr Kupfer

Hildegard Müller, Vorstand der Innogy SE, ist eine der Schlüsselfiguren der deutschen Energiebranche. Sie ist bestens politisch vernetzt, war Staatsministerin bei Angela Merkel im Kanzleramt, führte jahrelang den Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft und hat sich nun auch einen Namen als tatkräftige Managerin gemacht. Sie gilt für die Energiekonzerne als die Frau der Zukunft und denkt zuweilen schon mal voraus. Für die Börse am Sonntag analysiert sie den tiefgreifenden Wandel der Branche. [mehr]

Das Strafzoll-Duell – wie schlimm kommt’s?

Emmanuel Macron warnt vor einem „Krieg“, der kanadische Premier Justin Trudeau appelliert an den „gesunden Menschenverstand“, Deutschlands Außenminister Heiko Maas fordert „Europe united“ als Antwort auf „America First“. Mit seinen Strafzöllen auf Stahl und Aluminium sorgt Donald Trump für große Aufregung, bringt Partner und Nachbarstaaten gegen sich auf und stellt nicht zuletzt die gesamte WHO bloß. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

40 / 2019

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz