boerse am sonntag - headline

USA: Auf gutem Kurs

Chart: S&P 500, Stand vom 24.04.2015.

Chart: S&P 500, Stand vom 24.04.2015.


Der Leitindex der USA, der S&P 500, kam in der letzten Woche auf ein knappes Plus von einem Prozent. Die Börsenstimmung steht und fällt nach wie vor mit der künftigen Senkung des Leitzinses.

Die Frage ist nicht, ob, sondern wann die Zinsen wieder fallen. Je später, desto besser für den Aktienmarkt. „Wegen der Wachstumsdelle der USA im ersten Quartal 2015 dürfte die US-Notenbank auf ihrer Sitzung die Zinswende erst für das zweite Halbjahr signalisieren“, sagt Kapitalmarktexperte Robert Halver von der Baader Bank. Die Stabilisierung des ISM Index für das Verarbeitende Gewerbe und das robuste US-Konsumentenvertrauen der Universität von Michigan deuteten auf eine sich zukünftig wieder dynamischer entwickelnde Wirtschaft hin. Laut Halver ist die Konjunkturerholung in den USA im Trend intakt.

Insofern sei zukünftig insgesamt mit einer sich erholenden Industriestimmung und der Fortsetzung von Bruttoanlageinvestitionen auf hohem Niveau zu rechnen. Langfristig gesehen spricht also vieles für eine anhaltende Hausse. Halver sagt zudem über die geplante Zinssenkung in den USA: „Das wird kein Anschlag auf US-Aktien, zum Beispiel im S&P 500, der auch den deutschen Aktienmarkt in Mitleidenschaft zieht. Aufgrund der homöopathischen Dosierung ist dieser Zinsangriff eher mit dem Werfen von Wattebällchen zu vergleichen.“

01.05.2015 | 11:52

Artikel teilen: