boerse am sonntag - headline

USA: Neue Rekorde

Chart, Dow Jones, Aktienindex

Dow Jones vom 04. Dezember 2014


Am US-Aktienmarkt folgte nach einem schwachen Wochenbeginn eine schnelle Gegenbewegung. Dann hielt sich die Aufwärtsdynamik zwar in Grenzen, für Dow Jones und S&P 500 reichte es jedoch, um neue Rekorde zu feiern. Zuvor generierte bei beiden jedoch der MACD ein Verkaufssignal. Mal sehen, ob darauf eine Korrektur folgt.

Spannung verspricht in der nächsten Woche zudem die Sitzung der US-Notenbank (Fed), die sich am Dienstag und Mittwoch zum letzten Mal 2014 trifft. Auch diesmal dürften die Finanzmärkte genau hinhorchen und nach Hinweisen lauschen, ob und wann im nächsten Jahr mit einer ersten Anhebung der Leitzinsen zu rechnen ist? Angesichts der jüngst veröffentlichten Arbeitsmarktdaten könnte die Sitzung sogar besonders spannend werden. Zwar verharrte die offizielle Arbeitslosenquote im November bei 5,8 Prozent.

Allerdings wurden mit 321.000 neuen Jobs so viele geschaffen wie seit fast drei Jahren nicht mehr. Ein Raunen ging durch das Ökonomenheer. Angesichts der fortgesetzten Erholung am Arbeitsmarkt gab es Stimmen, die die Niedrigzinspolitik der Fed als nicht mehr haltbar bewerteten. Zumal sich die Notenbank in ihrem jüngsten Konjunkturbericht weiterhin zuversichtlich bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung zeigte. Aber wird sie tatsächlich noch 2014 konkret, was die Zinswende angeht? Oder bleibt sie bei ihrem schwammigen Kurs?

12.12.2014 | 08:57

Artikel teilen: