boerse am sonntag - headline

Markt im Fokus

Der Angriff auf den Sparer

Erstmals stand die künftige EZB-Präsidentin Christina Lagarde Rede und Antwort im Wirtschaftsausschuss des Parlaments. Sie will die expansive Geldpolitik ihres Vorgängers Draghi fortsetzen, den geldpolitischen Instrumentenkasten der Notenbank grundlegend überprüfen und neue, unkonventionelle Wege gehen. Doch dabei könnte die Notenbank werden, was sie eigentlich nie sein wollte [mehr]

Mario Ohoven erhält Mittelstandspreis der Medien 2019

WEIMER MEDIA GROUP zeichnet Mario Ohoven, Lambertz, KAMPA, Francotyp-Postalia und ReHub aus / Preisverleihung am 26. Oktober 2019 in der Alten Oper Frankfurt / Hessische Digitalministerin Kristina Sinemus hält Keynote [mehr]

Einigung in "Phase eins": USA und China nähern sich wieder an

Laut US-Präsident Donald Trump haben sich die USA und China auf ein Teilabkommen geeinigt, welches unter anderem die Themen geistiges Eigentum, Währung und Finanzdienstleistungen umfasse. China habe darüber hinaus zugesagt, Agrargüter im Wert von USD 40 bis 50 Mrd. zu kaufen. Trump bezeichnet die Einigung als «Phase eins». Sobald hier ein Abkommen unterzeichnet sei, würden die Verhandlungen über «Phase zwei» aufgenommen. [mehr]

Geht der Immobilien-Boom zu Ende?

Zum dritten Mal in Folge sinkt das vom Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln ermittelte Immobilienklima. Nach der Dreimal-Regel der Konjunkturforschung ist das ein Indiz dafür, dass der Abschwung begonnen hat. Die ersten CEOs gehen von sinkenden Mieten und Preisen aus. [mehr]

Ölpreis: Unterschätzt der Markt das Risiko?

Dem größten Preisanstieg seit 1991 folgte nur kurze Zeit später die Erholung. Schon ist der Schock beinahe wieder vergessen. Dabei hat sich der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und dem Iran gefährlich verschärft. Auf Dauer könnte das eine Risikoprämie rechtfertigen. [mehr]

Neue geldpolitische Impulse voraus!

Es besteht kein Zweifel daran, dass die EZB auf ihrer Ratssitzung am Donnerstag zusätzliche geldpolitische Impulse setzen wird. Bei Draghis letztem Treffen als Zentralbankchef scheint die einzig offene Frage, die nach der Art und Weise der Lockerungsmaßnahmen zu sein. [mehr]

Der Bullenmarkt ist tot – lang lebe der Bullenmarkt!

Die an den Finanzmärkten vorherrschende Stimmung ist gedrückt: Handelspolitische Eskalationen und eine inverse Zinsstrukturkurve in den USA gepaart mit schlechten Konjunkturdaten in Deutschland sind nur einige der Themen, die bei Anlegern die Angst vor einer Rezession schüren. [mehr]

Gewinnwarnungen auf Rekordniveau: Was nun?

Im ersten Halbjahr 2019 ist die Zahl der Prognosesenkungen deutscher Unternehmen auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Vor allem eine Branche bereitet große Sorgen. Bestimmte Spezialisten sorgen dagegen für Lichtblicke. Eine Übersicht. [mehr]

Kassamärkte setzen im August 130,2 Mrd. Euro um

An den Kassamärkten der Deutschen Börse wurde im August ein Umsatz von 130,2 Mrd. Euro erzielt (Vorjahr: 130,0 Mrd. Euro). Davon entfielen 117,4 Mrd. Euro auf Xetra (Vorjahr: 117,9 Mrd. Euro), womit der durchschnittliche Xetra-Tagesumsatz bei 5,3 Mrd. Euro lag (Vorjahr: 5,1 Mrd. Euro). [mehr]

E-Yuan: China kündigt Digitalwährung an

China steht kurz vor dem Start einer eigenen offiziellen Digitalwährung. Es wäre ein bahnbrechender Schritt in der Geschichte des internationalen Bankenwesen. Doch der E-Yuan birgt einige Risiken [mehr]

Schweizerische Nationalbank erhöht das Interventionsvolumen

Die Franken-Sichteinlagen bei der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sind mit knapp CHF 2.8 Mrd. so stark angestiegen wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Letztere gelten als Indikator für Devisenmarktinterventionen der eidgenössischen Währungshüter.

 

[mehr]

Börsenrausch in Griechenland nach Abwahl der Sozialisten

Obwohl Griechenland die höchste Schuldenquote in Europa hat und seine Bonität auf Ramsch-Niveau liegt, schießen griechische Staatsanleihen durch die Decke. Zudem hat der Athener Leitindex Athex Composite seit Jahresbeginn wegen des politischen Neubeginns um sagenhafte 46 Prozent zugelegt. Wie geht es weiter und was dürfen Anleger von der neuen, konservativen Regierung in Athen erwarten?

[mehr]

Shell will größter Stromanbieter der Welt werden

Royal Dutch Shell investiert Milliarden in erneuerbare Energien. Damit könnte der Ölmulti eine grüne Wende auf dem Markt der fossilen Brennstoffe einleiten – Chance oder Risiko für Anleger? [mehr]

„Wir stehen an einem möglichen Wendepunkt“

Laurent Clavel, Head of AXA IM Research, über den Handels- und Irankonflikt, mögliche Konsequenzen für die Weltwirtschaft und ein zweites Börsenhalbjahr 2019, das es in sich haben könnte. [mehr]

Depotkosten niedrig halten: Die wichtigsten Tipps für Anleger

Anleger und vor allem Trader kommen nicht ohne ein Aktiendepot aus, doch sind es eben diese Depots, die einen Teil der Rendite auffressen. Dabei gibt es Lösungen, die dabei helfen, die Kosten möglichst niedrig zu halten. Gerade die Direktbanken bieten diese an, wobei Anleger auch hier vorab darauf achten sollten, wie die Kostenstruktur weiter aufgebaut ist. Dieser Artikel schaut sich diese Thematik einmal an und erklärt, wie sich Grundgebühren umgehen und die allgemeinen Gebühren minimieren lassen. [mehr]

CMC Markets legt exklusive Serie von Kryptowährungs-Indizes auf

CMC Markets, einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), bietet seinen Kunden die Möglichkeit, CFDs auf drei neue Kryptowährungs-Indizes zu handeln.

 

[mehr]

Kommt jetzt die Weltwährung?

Facebook hat eine neue globale Währung vorgestellt. Ab 2020 sollen Nutzer mit der Blockchain-Währung Libra zahlen können. Von der Cyberwährung verspricht sich der Tech-Riese großes Wachstum in der E-Commerce-Branche. Zugleich sollen Menschen in ärmeren Ländern einen Zugang zum Weltmarkt bekommen. Doch die Digitalwährung birgt eine Reihe von Schwächen [mehr]

Zwiegespaltenes Verhältnis zu Aktien: Private Anleger bleiben unsicher

Am Verhältnis der deutschen Privatanleger zur Börse scheint sich nur wenig zu ändern: Nach wie vor herrscht eine gewisse Skepsis gegenüber Investitionen in Aktien und die zu erwartende Rendite. Das aktuelle tagespolitische Geschehen spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Psychologie. [mehr]

Nach Katastrophenzahlen – Wohin steuert BMW?

Erstmals seit zehn Jahren rutscht die Autosparte der Münchner ins Minus. Die groß angekündigte, neue Modelloffensive scheint zu verpuffen. Hohe Rückstellungen und in vielerlei Hinsicht steigende Kosten drücken schwer auf das Ergebnis. BMWs Fahrt in die Zukunft wird zu einer auf der Holperpiste. [mehr]

Dividendensaison 2019: Grund zum Dauerjubel oder Abschiedsspiel?

Die Dividendensaison 2019 geht gerade in die heiße Phase und zeigt, dass sich die Aktionäre auch in diesem Jahr wieder über hohe Ausschüttungen freuen können. Dies ist Ausdruck der guten Wirtschaftslage, die auch die Unternehmensgewinne der letzten Jahre stark positiv beeinflusst hat. Doch wie gut steht es um die Dividenden wirklich? Lohnt sich der Einstieg für Anleger auch 2019 noch und wie könnte die Zukunft angesichts sich eintrübender konjunktureller Aussichten aussehen? [mehr]

Blockchain zur Abbildung von Aktien

Die Blockchain-Technologie feierte kürzlich ihr 10-jähriges Jubiläum. Seitdem hat sie viele neue Möglichkeiten eröffnet. Eine dieser Möglichkeiten ist die Abbildung von Aktien auf einer Blockchain. Doch was genau ist die Blockchain-Technologie? Und inwiefern bietet sie Vorteile im Vergleich zu der Börse? [mehr]

Die besten Aktien des Jahres 2019

Die Geschäftszahlen 2018 verleihen einigen Aktien scheinbar Flügel. Nach Verkündung der Bilanzen überzeugen die Deutsche Rohstoff AG und Zalando mit fulminanten Aktienkursen. Nordex profitiert von der Klimawandel-Debatte. [mehr]

BB Biotech AG schliesst aktuelles Aktienrückkaufprogramm ab und lanciert ein neues Aktienrückkaufprogramm

Die BB Biotech AG hat am 11. April 2019 das per 12. April 2016 initiierte Rückkaufprogramm abgeschlossen.

[mehr]

Europawahlen 2019 – Aufstieg der Europaskeptiker stellt Risiko für die Märkte dar

Die Europawahlen könnten sich 2019 als marktrelevanteres Ereignis als in vergangenen Wahljahren entpuppen. „Angesichts des Aufstiegs von Parteien abseits des Mainstreams und der potenziell negativen Auswirkungen auf den Markt, die mit dem Aufkommen des Rechtspopulismus verbunden sind, besteht für Investoren Anlass zur Sorge“, sagt Philippe Ferreira, Senior Cross-Asset Strategist bei Lyxor Asset Management. Denn für den Fall, dass die rechtsgerichteten und euroskeptischen Parteien ihre bereits ohnehin hohen Umfragewerte übertreffen und Koalitionen bilden, erwartet der Experte Turbulenzen auf den Währungs- und Anleihemärkten in der Eurozone. [mehr]

Aprilscherz oder Bitcoin-Comeback?

Der Bitcoin-Kurs ist binnen einer Stunde um mehr als 20 Prozent nach oben geschossen. Dafür gibt es verschiedene Erklärungsansätze. Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg?

[mehr]

Naturstrom AG emittiert Unternehmensanleihe in Kooperation mit der Umweltbank

Die Naturstrom AG gibt eine Unternehmensanleihe für Privatanleger aus. Der Zinssatz liegt bei 3,25 Prozent pro Jahr, die Laufzeit beginnt am 1. März 2019 und endet zum 31. August 2028; sie beträgt somit neuneinhalb Jahre. Das geplante Emissionsvolumen der Inhaberschuldverschreibung liegt bei 7,9 Millionen Euro. Den Vertrieb übernimmt exklusiv die Umweltbank AG. [mehr]

Raiffeisen Centrobank erneut größter heimischer Specialist und Market Maker an der Wiener Börse

Bei der jährlich stattfindenden Specialist-Ausschreibung der Wiener Börse, ging die Raiffeisen Centrobank (RCB) mit 16 Mandaten wiederholt als größter heimischer Marktteilnehmer in diesem Segment hervor. In der Funktion als Specialist und Market Maker zeichnet die RCB ein Jahr lang für die Quotierung der jeweiligen Aktien, das heißt für die laufende Stellung von An- und Verkaufspreisen, verantwortlich. [mehr]

Neun Trends für 2019

Mit dem Jahr 2018 ging das schlechteste Investmentjahr seit 2008 zu Ende. Nun stellt sich für Anleger die Frage, ob diese Entwicklung nur ein Präludium für noch schlechtere Zeiten darstellt, oder das Schlimmste bereits überstanden ist. Um sich einer Antwort anzunähern, hat Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt, verschiedene Marktbereiche und Kennzahlen identifiziert, die die Märkte in diesem Jahr beeinflussen dürften. [mehr]

Die fünf wichtigsten Anlagetrends 2019

Was vor kurzem noch der Bitcoin und Marihuana-Aktien waren, könnten im neuen Jahr schon Lithium, Kobalt oder Biotech-Papiere werden: Große und saftige Renditen versprechende Anlagetrends. Doch wo, wann und wie genau sollten Anleger einsteigen? Ein Blick auf fünf Investmentthemen, die die Börse 2019 positiv in Atem halten könnten. [mehr]

Brexit-Chaos: Ruhe vor dem Sturm an den Finanzmärkten?

Theresa May hat die Abstimmung über das Brexit-Abkommen am Dienstag wie erwartet verloren. Und das deutlich. Nur 220 Abgeordnete stimmten dafür, 432 dagegen. An den Märkten blieb es in der Folge ruhig. Doch das könnte nur die Ruhe vor einem großen Sturm sein, denn ein sogenanntes „No-Deal-Szenario“ wird mit Mays erneutem Scheitern wahrscheinlicher. Genauso wie ein Exit vom Brexit. In welche Richtung schlägt das Pendel aus? [mehr]

Aktuelle Ausgabe

44 / 2019

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz