boerse am sonntag - headline

Markt im Fokus

Spanien: Party vorbei?

Dow Jones Spain Index - Stand: 01.02.2013 (10:45 Uhr)

Spanische Papiere gehörten in der vergangenen Woche zu den größten Verlierern an den europäischen Aktienmärkten. Offenbar nimmt man nach den kräftigen Zuwächsen seit Juli 2012 erst einmal ein paar Gewinne mit. Angesichts der jüngsten Konjunkturdaten verwundert dies nicht. [mehr]

Japan: Nicht kleckern, sondern klotzen!

Nikkei 225 - Stand: 25.01.2013

Viel hilft viel, lautet derzeit das Motto in Japan. Die neue Regierung hatte bei ihren Versprechen, die Wirtschaft anzukurbeln, keinen Hehl daraus gemacht, dass diese Bemühungen durch eine noch expansivere Geldpolitik flankiert werden müssen. Nun fügten sich die Währungshüter brav dem Druck. [mehr]

China: Trendwende?

Shanghai A-Share Index - Stand: 18.01.2013

Die jüngsten Konjunkturdaten aus China kamen bei vielen Volkswirten gut an. Sie wurden teils als klares Indiz für eine Erholung der chinesischen Wirtschaft interpretiert, die damit eine harte Landung vermeiden konnte. Außerdem nähren sie die Zuversicht auf eine nachhaltige Trendwende. [mehr]

Nikkei 225: Wie weit trägt die Rakete?

Nikkei 225 - Stand: 11.01.2013

Der japanische Leitindex brennt seit November 2012 ein kleines Kursfeuerwerk ab. Im Vorfeld und im Nachgang der Parlamentswahlen Mitte Dezember herrschte bei den Investoren offenbar Zuversicht, dass mit einer neuen Regierung verstärkte Konjunktur stützende Maßnahmen die Wirtschaft des Landes ankurbeln. Die neue Landesführung legte sich auch gleich ins Zeug und schnürte jüngst ein neues riesiges Konjunkturpaket. [mehr]

Griechenland: Hurra!

FTSE Greece Index - Stand: 21.12.2012 (10:45 Uhr)

Für die zu Recht gestellte Frage nach der Daseinsberechtigung der drei großen US-Rating-Agenturen sowie der berechtigten Kritik an deren abenteuerlichem Treiben gab es jüngst weitere Argumente. Standard & Poor’s (S&P) stufte die Bonität Griechenlands deutlich herauf. [mehr]

US-Dollar: Nächste Dosis Weichspüler

U.S. Dollar Index - Stand: 13w.12.2012

Schon geraume Zeit ist ein Abwertungswettlauf bei den Währungen im Gange. Manch einer spricht sogar von Währungskrieg. Auch die US-Notenbank (Fed) mischt dabei indirekt mit ihrer expansiven Geldpolitik munter mit. Vergangene Woche kündigte sie eine neue Dosis an, mit der auch der Greenback weiter weich gespült werden könnte. [mehr]

Finnland: Nun auch in der Rezession

FTSE Finland 25 Index - Stand: 07.12.2012 (16:15 Uhr)

Ein weiteres Land der Eurozone befindet sich in einer Rezession. Nun hat es Finnland erwischt. Das dortige Bruttoinlandsprodukt (BIP) sank wie schon im zweiten auch im dritten Quartal 2012 zum Vormonat. [mehr]

Griechenland: Ein neuer Tag bricht an - nur besser ist er nicht!

FTSE Greece Index - Stand: 30.11.2012 (10:30 Uhr)

Nach wochenlangem Feilschen hatten sich die Geldgeber am Dienstag auf die Auszahlung von Milliardenkrediten verständigt. Der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras zeigte sich erleichtert. [mehr]

Frankreich: Dickes Plus

Nach zwei Wochen mit Verlusten machte der französische Leitindex jüngst einen kräftigen Satz nach oben. Er gehörte damit zu den besten Performern in Europa. Das Prinzip Hoffnung war wohl treibende Kraft. [mehr]

Griechenland: Weiteres Sparpaket zum Niedergang

FTSE Greece Index - Stand: 09.11.2012 (11:00 Uhr)

Kurz vor knapp hat Griechenland mit der Billigung eines weiteren Sparpakets einen Bankrott abgewendet. Wieder einmal. Nach feiern ist den Griechen verständlicherweise aber nicht. Sie machten ihrem Ärger mit wütenden Protesten und Streiks Luft. [mehr]

China: Nachhaltige Hoffnungsschimmer?

Shanghai A-Share Index - 02.11.2012

Zwar wurden in den vergangenen Monaten auch in China die geldpolitischen Zügel gelockert, kurstreibende Impulse am dortigen Aktienmarkt blieben aber aus. Stattdessen setzte sich die übergeordnete Abwärtsbewegung fort. Die Frage ist nun, ob die jüngsten Frühindikatoren nachhaltige Hoffnungsschimmer bezüglich einer konjunkturellen Stabilisierung sind und damit vielleicht auch chinesische Aktien begehrter machen. [mehr]

Spanien: Spirale dreht sich weiter abwärts

Dow Jones Spain Index - Stand: 26.10.2012 (11:30 Uhr)

Nach der kleinen Erholungsrally von Juli bis September scheint die Luft bei den spanischen Aktien erst einmal raus zu sein. Nachdem die berauschende Droge Hoffnung mit dem Beschluss der EZB, Staatsanleihen zu kaufen, ihre treibende Wirkung verloren hat, sind womöglich die harten Wirtschaftsfakten wieder stärker in den Fokus geraten. Und hier sieht es düster aus. [mehr]

MDAX: Klassenbester mit Allzeithoch

MDAX - Stand: 19.10.2012 (10:45 Uhr)

Mit rund 30% Zuwachs im bisherigen Jahresverlauf 2012 ist der MDAX Primus innerhalb der deutschen Standardwerteindizes. In der vergangenen Woche erreichte er dabei ein neues Allzeithoch. [mehr]

Spanien: Die Farce geht weiter

Dow Jones Spain Index - Stand: 12.10.2012 (11:30 Uhr)

Der ESM ist nun in Kraft und es wird weiter kräftig spekuliert, wer hier als Erstes seine Haushaltslöcher zum Stopfen anbietet. Heißer Kandidat für einen baldigen Hilfsantrag ist Spanien. Es sträubt sich aber weiterhin hartnäckig und bekommt auch Unterstützung von höchster Stelle. [mehr]

All Ordinaries: Australische Notenbank verleiht Rückenwind

All Ordinaries

Vor dem Hintergrund der sich abschwächenden Weltkonjunktur hat die australische Notenbank Anfang der Woche den Leitzins um 25 Basispunkte auf 3,25% gesenkt. Mit der Maßnahme soll das Wachstum der heimischen Wirtschaft angekurbelt werden. [mehr]

Öl: Volle Lager und Konjunktursorgen lassen Preis purzeln

WTI

Diverse Nachrichten zur möglichen Erhöhung der Fördermengen Saudi-Arabiens, einem der weltweit wichtigsten Ölproduzenten, haben die Ölpreisrally abrupt gestoppt. Ob und inwieweit das schwarze Gold seinen Höhenflug fortsetzen kann, dürfte vor allem von der Nachfrage abhängen. Nur wenn die Weltkonjunktur wieder Tritt fasst, winken im Winter höhere Preise. [mehr]

Japan: Zentralbank zieht nach

Nikkei 225 - Stand: 21.09.2012

Nachdem EZB und Fed zuletzt ihre geldpolitischen Zügel weiter lockerten und damit den Abwertungswettlauf der Währungen fortsetzen, sah sich nun offenbar auch die japanische Zentralbank genötigt, erneut zu intervenieren. [mehr]

US-Dollar: Fed sorgt für anhaltende Schwäche

U.S. Dollar Index  - Stand: 14.09.2012 (11.15 Uhr)

Der US-Dollar neigt schon seit Ende Juli zur Schwäche. Zum einen belasteten die angekündigten Maßnahmen zur Rettung des Euro. Zudem wurde in den USA zunehmend auf weitere geldpolitische Maßnahmen spekuliert, was den Greenback schwächte. Jüngst machte Ben Bernanke sogar ernst. [mehr]

Euro: Erneut stärker

Euro in US-Dollar - Stand: 07.09.2012 (12.15 Uhr)

Der Euro setzte jüngst seine Aufwertung seit Ende Juli fort. Nachdem seither immer wieder die Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi, den Euro um jeden Preis retten zu wollen, die Gemeinschaftswährung erstarken ließen, gab es nun erste konkrete Details des Rettungsplans. [mehr]

DAXsector Retail: Trotz schlechter Daten im Plus

DAXsector Retail - Stand: 31.08.2012 (13.15 Uhr)

Papiere aus dem Bereich Einzelhandel erwiesen sich jüngst robust. Der 19 Aktien umfassende Branchenindex DAXsector Retail führte im Sektorenvergleich die Gewinnerliste an. Fundamentale Gründe gab es dafür aber nicht. [mehr]

Portugal: Wie konnte denn das passieren?

Dow Jones Portugal Stock Index - Stand: 24.08.2012 (10.30 Uhr)

Das für 2012 festgelegte Haushaltsdefizitziel von maximal 4,5% des Bruttoinlandsproduktes (BIP) werde man ohne zusätzliche Sparmaßnahmen nicht mehr erreichen, erklärte jüngst das portugiesische Finanzministerium. Eine Überraschung? Mitnichten! [mehr]

Italien: Rally vs. Rezession

FTSE MIB Index - Stand: 17.08.2012 (11.45 Uhr)

Die Schuldenkrise macht wohl Sommerpause. Mit dem jüngsten kräftigen Zuwachs setzte sich die Ende Juli gestartete Rally des italienischen Leitindex fort. Auch die Konjunkturdaten konnten die Kauflaune nicht bremsen. [mehr]

Starten chinesische Aktien jetzt durch?

Shanghai A-Share Index - Stand: 10.08.2012

Die Konjunkturlokomotive China verliert weiter an Schwung, wie die jüngsten Wirtschaftsdaten implizieren. Dennoch legten die Aktienindizes in der vergangenen Woche ausgehend von vorher getesteten charttechnischen Unterstützungen zu. [mehr]

Euro: Das Abrakadabra des Mario Draghi

Euro in US-Dollar - Stand: 03.08.2012 (11.45 Uhr)

Wenn man seinem Publikum vollmundig ankündigt, Gewaltiges aus dem Hut zu zaubern, darf man sich nicht wundern, wenn statt vieler, vieler goldener Taler aus dem Nichts zur Rettung des Euro nur heiße Luft herauskommt und damit Teile der Zuschauer erst einmal enttäuscht werden. [mehr]

Spanien: Zinsen und Zorn

Dow Jones Spain Index - Stand: 20.07.2012 (11.00 Uhr)

In Sachen europäische Schuldenkrise stand in der vergangenen Woche einmal mehr Spanien im Fokus. Die Abwärtsspirale ist auch hier in vollem Gange und man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass die angedachten bis zu 100 Mrd. Euro für die Insolvenzverschleppung der spanischen Banken nicht lange ausreichen werden und auch das Haushaltsdefizit des Landes bald nicht mehr über den Kapitalmarkt zu finanzieren sein wird. [mehr]

China: Weniger Dampf im Konjunkturkessel

Shanghai A-Share Index - Stand: 13.07.2012

Aufgrund der erneuten Leitzinssenkung in der Vorwoche schwante einem schon, dass die in der vergangenen Woche anstehenden Konjunkturdaten nicht gerade rosig ausfallen dürften. So kam es auch. Chinas Wirtschaft wächst immer langsamer. [mehr]

Euro: Wieder unter Druck

Euro in US-Dollar - 06.07.2012 (10.15 Uhr)

Seit dem Zwischentief Anfang Juni konnte sich der Euro zwar etwas berappeln, diese Entwicklung scheint nun aber wieder vorbei. Jüngst ging es erneut kräftiger abwärts. [mehr]

Russland: Es läuft nicht mehr wie geschmiert

RDX - Stand: 29.06.2012, 15:00 Uhr

Infolge des jüngsten Ölpreisrückgangs sinken Russlands Staatseinnahmen. Sollte der Preis des schwarzen Goldes weiter fallen, würde dies die Wirtschaft des Riesenreiches enorm belasten. [mehr]

Italien: Auch hier wird weiter abgewiegelt

FTSE MIB Index - Stand: 22.06.2012 (Stand. 10:30 Uhr)

Es ist schon erstaunlich, wie sich die Dinge gleichen. Erst Griechenland, dann Irland, Portugal und zuletzt Spanien. Überall wehrte man sich bis zum Schluss lautstark gegen Spekulationen, dass man finanzielle Hilfe benötige. Nun ist Italien an der Reihe. [mehr]

Griechenland hat die Wahl und die Eurozone bangt

FTSE Greece Index - Stand: 15.06.2012 (Stand. 10:30 Uhr)

Heute sind die Griechen erneut aufgerufen, ein handlungsfähiges Parlament zu wählen. Dabei geht es um mehr als nur um Hellas Volksvertreter. Im Grunde muss sich das Land entscheiden, ob es den Euro behalten will. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

24 / 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


Jobsalle Jobs