boerse am sonntag - headline

Goldaktien wieder gefragt

NYSE Arca Gold BUGS Index - Stand: Freitag nach Börsenschluss

NYSE Arca Gold BUGS Index - Stand: Freitag nach Börsenschluss


Der 16 Aktien internationaler Goldproduzenten umfassende NYSE Arca Gold BUGS Index (Kürzel: HUI) prallte dabei vom Aufwärtstrend seit Anfang Februar 2010, der bereits in der Vorwoche gehalten hat, nach oben ab. Damit ist auch der langfristige Aufwärtstrend seit Oktober 2008 weiterhin intakt. Somit bestehen gute Chancen, dass der Index nun den Widerstand bei 502 Punkten (Zwischenhoch von Mitte Mai) in Angriff nimmt und vielleicht auch einen erneuten Versuch startet, das bisherige Allzeithoch von März 2008 bei knapp 520 Zählern zu knacken.

Für Rückenwind sorgte in der vergangenen Woche zum einen das bessere Umfeld am Aktienmarkt. Daneben stützte der Anstieg des Goldpreises. Anhaltende Sorgen im Zusammenhang mit der Schuldenkrise in Europa, aber auch die politischen Spannungen zwischen Nord- und Südkorea waren stützende Faktoren. Für eine starke Goldnachfrage spricht außerdem der anhaltende Kapitalstrom in den weltweit größten physisch hinterlegten Gold-ETF, dem SPDR Gold Trust (NYSE: GLD), dessen Goldbestände neue Rekorde erreichten.

Zwar scheint der Goldpreis inzwischen recht heiß gelaufen, weitere Zuwächse sind aber nicht ausgeschlossen. Sollte die Rally weitergehen, dürften auch die Goldaktien profitieren. Sie könnten eine Alternative oder Ergänzung zum physischen Erwerb von Gold sein, haben sie in der Vergangenheit doch besser abgeschnitten als das Edelmetall selbst. So legte der Goldpreis innerhalb seines letzten großen Aufschwungs, ausgehend vom Zwischentief im Jahr 1999, um etwa 320% zu, während der NYSE Arca Gold BUGS um 560% stieg.

28.05.2010 | 00:00

Artikel teilen: