boerse am sonntag - headline

Hoffnung treibt Rohstoffwerte!

STOXX 600 Basic Resources - Stand: 08.05.2009

STOXX 600 Basic Resources - Stand: 08.05.2009


Der STOXX 600 Basic Resources als Gradmesser für die nach Marktkapitalisierung größten europäischen Vertreter aus den Bereichen Bergbau und Papierherstellung sowie Stahl- und Metallerzeugung kletterte zur Vorwoche um 12%. Der Bergbaukonzern Kazakhmys, der vor allem von der Hoffnung auf eine steigende Rohstoffnachfrage aus China angetrieben wurde, zeigte dabei mit 30% die größten Gewinne. Stattliche Zuwächse von mehr als 25% zeigten ferner die Stahlhersteller SSAB Svenskt Stal und voestalpine. Die schwedische SSAB profitierte dabei wohl auch von ihrer Bilanz. Sie verzeichnete im ersten Quartal einen geringeren Verlust als erwartet. Bei voestalpine könnten positive Analystenstimmen zu den deutlichen Aufschlägen mit beigetragen haben. Beispielsweise liegen die Österreicher laut Credit Suisse mit einer Kapazitätsauslastung von rund 70% im ersten Halbjahr deutlich über denen der Europäischen Wettbewerber von 50% bis 55%.

Mit den kräftigen Zuwächsen in der vergangenen Woche konnte der STOXX 600 Basic Resources nun bereits die achte Woche in Folge zulegen. Seit seinem Tief im März preschte er damit um mehr als 66% aufwärts. Jüngst versuchte er sich zudem auch an dem 23,6%-Fibonacci- Retracement der Abwärtsbewegung seit Mitte 2008 und klopfte an der Hürde, bestehend aus dem Zwischenhoch von Anfang November 2008 bei 365 Punkten, an. Können die Widerstände nachhaltig geknackt werden, würde dies für eine abgeschlossene Bodenbildung sprechen und wäre klar bullisch zu werten. Als Nächstes könnte dann der Bereich um 450 Zähler ins Visier rücken. Allerdings müssen nach der jüngsten Rallye auch jederzeit Korrekturen einkalkuliert werden. Die nun erreichten Widerstände könnten dabei einen guten Anlass bieten, sodass sich neue Long-Positionen erst nach einem Ausbruch darüber anbieten.

06.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: