boerse am sonntag - headline

Tops und Flops

Tops und Flops der Woche u. a. mit Jungheinrich, Coinbase, Altria


Die Berichtssaison hat Fahrt aufgenommen. Beispielsweise überzeugte der Intralogistikspezialist Jungheinrich mit Zahlen und Ausblick. Beim Börsenneuling Coinbase fielen dagegen die Kurse. Ist der Bitcoin-Rückgang schuld? Unterdessen liegen die Gründe für die jüngsten Verluste bei Altria auf der Hand: Es drohen neue Regulierungen. [mehr]

Tops und Flops der Woche u. a. mit Coinbase, Dermapharm und Plug Power

Der Bitcoin hat jüngst neue Rekorde markiert. Ein gutes Umfeld für das Börsendebüt der Kryptobörse Coinbase. Unterdessen führte bei Dermapharm die Aussicht eines außergewöhnlich starken Wachstums zu neuen Rekorden. Bei Plug Power setzte sich dagegen der Abwärtstrend fort. [mehr]

Tops und Flops der Woche u. a. mit Westwing, Home24 und Credit Suisse

Online-Möbelhändler machen derzeit gute Geschäfte. Der Anbieter Westwing Group ist deshalb bei den Investoren gefragt. Jüngst punktete er mit seinem Ausblick. Indes nicht überzeugen konnte der Konkurrent Home24. Abwärts ging es auch bei der Credit Suisse. Der schweizerischen Bank droht der nächste teure Ausfall. [mehr]

Tops und Flops der Woche mit u.a. zooplus, Nordex und Baidu

Anleger mögen zuversichtliche Ausblicke: zooplus und Nordex konnten mit solchen jüngst punkten. Gar nicht gut entwickelte sich dagegen der Kurs des Internetkonzerns Baidu. Das Delisting-Gespenst geht weiterhin um. Welche Aktien sonst noch große Ausschläge in dieser Woche zeigten.

[mehr]

Tops und Flops der Woche u. a. mit Volkswagen, VARTA und Pinduoduo

Volkswagen ist nun die wertvollste deutsche Firma an der Börse. Der Autobauer punktet mit seiner Ausrichtung. Auch bei VARTA wird die Strategie honoriert. Als Bonus gibt es erstmals eine Dividende. Das elektrisiert. In der vergangenen Woche nicht überzeugen konnte der E-Commerce-Konzern Pinduoduo. [mehr]

Tops und Flops der Woche u. a. mit Tesla, Continental und der Deutschen Post

Die Tesla-Aktie steht wieder unter Strom. Nach dem Ausverkauf gab es jüngst eine kräftige Erholung. Bei der Deutschen Post hievten positive Aussichten und eine höhere Dividende den Kurs in noch nie da gewesene Höhen. Indes wundert sich der Markt über einen Rückwärts-Split bei General Electric. [mehr]

Tops und Flops der Woche u. a. mit Diamondback Energy, Volkswagen und flatexDEGIRO

Der Ölpreis steigt weiter. Damit wird Fracking wieder attraktiver. Diamondback Energy und andere Branchenvertreter profitieren. Ebenfalls gefragt ist die Volkswagen-Aktie. Federn lassen musste dagegen flatexDEGIRO. Und nicht nur dort wird nach einer Kursrallye korrigiert. [mehr]

Tops-Flops der Woche u.a. mit GameStop, Peloton und Delivery Hero

GameStop hat sich mit einem neuen Kursfeuerwerk zurückgemeldet. Optimismus für das Sommergeschäft stützte die Werte aus der Reisebranche. Bei Internetaktien, die 2020 für Furore sorgen, wurde dagegen Kasse gemacht. Peloton und Delivery Hero sind nur zwei prominente Beispiele dafür. [mehr]

Tops-Flops der Woche u.a. mit Kraft Heinz, TeamViewer und Delivery Hero

Neben Warren Buffett sucht ein weiterer namhafter Anleger sein Glück bei Kraft Heinz und treibt damit die Aktie in neue Höhen. TeamViewer profitiert von dem durch Corona beschleunigten Digitalisierungstrend und VARTA geht der Saft aus. Was sonst noch wichtig war in dieser Woche [mehr]

Tops & Flops der Woche u.a. mit Shop Apotheke Europe, Daimler und GameStop

Auch in dieser Woche profitieren Online-Plattformen diesseits und jenseits des Atlantiks von geschlossenen Innenstädten. In Stuttgart verkündigt man stolz die Aufspaltung der Daimler AG und bei GamStop landet man auf dem Boden der fundamentalen Tatsachen.

[mehr]

Tops & Flops der Woche u.a. mit GameStop, Varta und Delivery Hero

Der Short-Squeeze bei GameStop sorgt für eine unglaubiche Kursexplosion, Hedgefonds bangen um Milliarden. Und auch deutsche Unternehmen geraten ins Visier des Flashmops aus dem Internet. Wer sonst noch zu den Gewinnern und Verlierern der Woche zählt [mehr]

Tops & Flops der Woche u.a. mit Netflix, Carl Zeiss Meditec und Borussia Dortmund

Digitale Dienste boomen – gerade in Zeiten von Lockdown und Homeoffice. Davon kann Netflix deutlich profitieren. Bei Borussia Dortmund läuft es hingegen weniger geschmeidig – und zwar nicht nur sportlich. Welche Titel außerdem zu den Gewinnern und Verlierern der Woche zählen [mehr]

Coca Cola stillt Anlegerdurst

Die Coca Cola Company hat unerwartet gute Geschäftszahlen präsentiert und damit für ein Kurshoch gesorgt. Was für eine Fortsetzung der Rally spricht und wieso immer mehr Anleger auf das Traditionsunternehmen setzen [mehr]

Erster Börsentag erlaubt keinen Blick in die Zukunft

Wird eine Aktie erstmals an der Börse gehandelt, erlaubt der Kursverlauf des ersten Tages (IPO-Tag) keinen Rückschluss auf die zukünftige Wertentwicklung. Bei rund der Hälfte der Börsengänge entwickelten sich die Kurse später gegenläufig zur Tendenz des ersten Börsentages. [mehr]

Delivery Hero wächst kräftig und lockt Anleger

Delivery Hero ist dank deutlich gestiegener Bestellungen kräftig gewachsen. Der Umsatz kletterte 2018 ohne das Deutschland-Geschäft um 65 Prozent auf 687 Millionen Euro. Kann aus dem Essenlieferanten ein deutscher Technologie-Spitzenreiter werden? [mehr]

Zalando-Aktie: Der große Verlierer

Zalando hat wahrhaftig kein gutes Jahr hinter sich. Die Gewinnwarnung des britischen Konkurrenten ASOS hat einen weiteren Kurssturz ausgelöst. Damit ist die Aktie zweitweise auf das niedrigste Niveau seit vier Jahren gefallen. Wie geht’s weiter? [mehr]

Rekordandrang beim „Oscar der Kommunikationsbranche“

Der IOC-Präsident und der Juso-Chef, Konzernlenker und Popstars, Minister und Meinungsmacher haben sich zum glamourösen SignsAward in München getroffen. Alljährlich ehrt der SignsAward die kommunikativen Zeichensetzer des Jahres. n-tv nennt ihn den „Oscar der Kommunikationsbranche“ und für das Handelsblatt steht fest: „Hier werden die Impulsgeber des Jahres gekürt.“ Zu den diesjährigen Preisträgern zählen Thomas Bach, Julia Klöckner, Kevin Kühnert, Frank Walthes, Ralf Wittenberg, Tom Beck und Lotte. Rund 300 Gäste nahmen an der Preisverleihung teil. [mehr]

Tops und Flops diese Woche u.a. Xing-Aktie - neues Rekordhoch

Die Aktie von XING (WKN: XNG888) gehörte in der vergangenen Woche zu den stärksten Werten im TecDAX. Neue fundamentale Nachrichten vom Betreiber des gleichnamigen Karrierenetzwerks gab es nicht. Die Papiere profitierten stattdessen von der allgemeinen Markterholung und konnten damit den voran gegangenen Einbruch nahezu wieder komplett aufholen. Damit näherte sich der Kurs wieder seinem am 18. August dieses Jahres bei 193,35 Euro markierten bisherigen Allzeithoch. [mehr]

Tops & Flops diese Woche u.a. mit Continental, Keurig Green Mountain und Activision.

Die Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers gehörte jüngst zu den stärksten Werten im DAX. Continental (WKN: 710000) konnte mit seinen im zweiten Quartal erzielten Ergebnissen punkten – wuchs weiterhin profitabel. Außerdem zeigte sich der Vorstand zuversichtlich für die zweite Jahreshälfte. Trotz einer Abschwächung der Wachstumsrate der Fahrzeugproduktion in Asien rechnet er mit einer stabilen Geschäftsentwicklung. Ferner wurde das Gesamtjahresziel für die operative Gewinnmarge erhöht. [mehr]

Tops & Flops aus der Unternehmenswelt

Die Aktie von Pfizer (WKN: 852009) gehörte jüngst zu den stärksten Werten im Dow Jones und löste die Konsolidierung der vergangenen Monate nach oben auf. Der US-Pharmariese hatte seine Quartalsbilanz vorgelegt. Zahlen und Ausblick scheinen die Anleger überzeugt zu haben. Zwar belasteten der starke US-Dollar sowie weiterhin der ausgelaufene Patentschutz bei vielen Medikamenten. [mehr]

Tops & Flops diese Woche u.a. mit amazon.com und Infineon

Damit hatten die Investoren nicht gerechnet. Der Online-Händler hat im zweiten Quartal überraschend schwarze Zahlen geschrieben. Die Aktie schnellte kräftig nach oben und markierte neue Rekorde. Während vor einem Jahr noch ein Verlust von 196 Mio. US-Dollar angefallen war, erzielte amazon.com (WKN: 906866) nun einen Profit von 92 Mio. US-Dollar. [mehr]

Tops und Flops diese Woche u.a. mit Netflix, Celgene und Drägerwerk

Die jüngst vorgelegten Zahlen zum zweiten Quartal lösten beim Aktienkurs des weltweit größten Internet-TV-Anbieters (WKN: 552484) ein Kursfeuerwerk aus. Die Aktie schnellte kräftig nach oben und setzt damit ihre Rekordfahrt fort. Steigende Kosten und der starke US-Dollar zerrten in der Berichtsperiode zwar am Gewinn, Netflix verzeichnete jedoch abermals ein kräftiges Wachstum bei den Nutzerzahlen. Außerdem scheinen die ehrgeizigen Expansionspläne des Konzerns weiterhin für Fantasie bei den Anlegern zu sorgen. [mehr]

Tops & Flops

Die Aktie von SMA Solar Technology (WKN: A0DJ6J) schnellte in der vergangenen Woche kräftig nach oben. Anleger setzen offenbar auf eine nachhaltige Trendwende, nachdem für den Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern die Geschäfte im ersten Halbjahr besser liefen als erwartet. [mehr]

Tops & Flops der Unternehmenswelt

Die Aktie von Chubb stieg jüngst kräftig. Das Management des US-Versicherers (WKN: 860118) ist sich mit dem Vorstand des schweizerischen Konkurrenten ACE (WKN: A0Q636) bezüglich einer Übernahme einig. ACE bietet je Chubb-Papier 62,93 US-Dollar in bar und 0,6019 eigene Aktien. [mehr]

Tops und Flops

Die Aktie des US-Konzerns Cablevision Systems, der als Kabelnetzbetreiber, Internetdiensteanbieter und Telefongesellschaft tätig ist, stieg jüngst kräftig und gehörte zu den besten Werten im S&P 500. Das Unternehmen wird in der vom Konsolidierungsdruck geprägten Branche als Übernahmekandidat gehandelt. [mehr]

Tops und Flops der Unternehmenswelt

Unter anderem Pall Corp.: Der US-Konzern entwickelt und produziert Lösungen zur Filtration, Separation und Aufreinigung. Der Kurs der im S&P 500 gelistet Aktie (WKN: 859043) machte in der vergangenen Woche einen kräftigen Satz nach oben. [mehr]

Tops und Flops: Rekorde und böse Überraschungen an der Börse

NXP Semiconductors, XING und VTG gehören klar zu den Gewinnern der letzten Tage. Enttäuschende Nachrichten gibt es von ElringKlinger, Joy Global und Chesapeake Energy. Die Tops und Flops der Woche. [mehr]

Tops und Flops der Unternehmenswelt

u.a.: Der Anbieter von Online-Reiseportalen The Priceline Group ist im Schlussquartal 2014 erneut kräftig und profitabel gewachsen. Firmenchef Darren Huston sprach von einem starken Quartal. Es krönte ein sehr erfolgreiches Gesamtjahr. Zudem blickt der Vorstand zuversichtlich nach vorn. [mehr]

Tops und Flops der Woche

Der Audio-Spezialist Harman, der unter anderem Lautsprecher für den Hausgebrauch und ganze Infotainmentsysteme für Automobile entwickelt und produziert hat Bilanz für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014/15 (bis Ende Juni) gezogen. Die kräftig gestiegenen Ergebnisse trafen bei den Investoren auf offene Ohren. [mehr]

Saison der Geschäftsberichte: Tops und Flops

Während Unternehmen wie Carrefour und Gamestop gute Zahlen vorlegen können, offenbaren die jüngsten Geschäftsberichte von Glencore, Richmont und SanDisk erhebliche Probleme. [mehr]

 

Aktuelle Ausgabe

3 / 2022

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


 

Jobsalle Jobs


Webinar
Webinar

×