boerse am sonntag - headline

Tops


Tops

3PAR: Kurssprung nach Übernahmeangebot

Für 18 US-Dollar je Aktie will Dell (WKN 121092) den defizitären kalifornischen Datenspeicherspezialisten 3PAR (WKN A0M7KV) übernehmen. Kostenpunkt: 1,15 Mrd. US-Dollar. 3PAR-Anteilseigner strichen nach Bekanntgabe der Offerte einen Tagesgewinn von 86,5% ein. Sollte die Übernahme gelingen, kann Dell künftig auch komplette Rechenzentren anbieten. 3PAR setzte im vergangenen Geschäftsjahr 194,3 Mio. US-Dollar um und erzielte 3,2 Mio. US-Dollar Verlust.

Potash: Unerwünschte Avancen

Ein Übernahmeangebot des britisch-australischen Bergbaukonzerns BHP Billiton (WKN 850524) trieb den Kurs des kanadischen Düngemittelproduzenten Potash (WKN 878149) in die Höhe. BHP bietet 130 US-Dollar je Aktie, insgesamt 38,6 Mrd. US-Dollar. Am Tag vor Veröffentlichung des Angebotes hatte die Aktie mit 112,15 US-Dollar geschlossen. Das Management von Potash wies die Offerte postwendend als unerwünscht und zu niedrig zurück.

McAfee: Kaufofferte von Intel 

Intel (WKN 855681) will den Antiviren-Spezialisten McAfee (WKN A0B6WS) für insgesamt 7,7 Mrd. US-Dollar übernehmen. Je Aktie werden 48 US-Dollar geboten. Vor Veröffentlichung des Angebotes hatte die Aktie zuletzt bei 29,93 US-Dollar notiert. Im Gegensatz zu Potash sind sich die Verwaltungsräte beider Konzerne bereits einig. Der Chiphersteller will durch den Kauf Sicherheitssoftware und Hardware besser als bisher miteinander verknüpfen. 

Flops

Vestas: Rote Quartalsbilanz

Eine Massenflucht lösten rote Quartalszahlen des Windkraftanlagenbauers Vestas Wind Systems (WKN 913769) aus. Im zweiten Quartal summierte sich der Fehlbetrag auf 119 Mio. Euro. In der Vorjahresperiode hatten die Dänen noch 43 Mio. Euro verdient. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel von plus 78 auf minus 148 Mio. Euro. Der Umsatz schrumpfte von 1,21 auf 1,01 Mrd. Euro. Vestas korrigierte seine Umsatzprognose für 2010 von 7 auf 6 Mrd. Euro.

Conergy: Vorstandsmitglied muss gehen

Andreas von Zitzewitz, Vorstandsmitglied von Conergy (WKN 604002), musste das Solarunternehmen am Donnerstag mit sofortiger Wirkung verlassen. Gründe für die Trennung gaben die Hamburger zunächst nicht bekannt. Der frühere Infineon-Manager war im vergangenen Jahr zum Stellvertreter von Vorstandschef Dieter Ammer ernannt worden und galt als dessen Nachfolger. Nach Informationen des „Manager-Magazin“ soll sich Zitzewitz mit dem Aufsichtsrat überworfen haben.

Lowe’s: Erwartungen verfehlt

Die US-Baumarktkette Lowe’s (WKN 859545) steigerte den Gewinn im zweiten Quartal von 759 auf 832 Mio. US-Dollar, der Gewinn je Aktie legte von 0,51 auf 0,58 US-Dollar zu. Im Vergleich zur Vorjahresperiode kletterte der Umsatz von 13,84 auf 14,36 Mrd. US-Dollar. Analysten hatten 0,59 US-Dollar Gewinn je Aktie und 14,5 Mrd. US-Dollar Umsatz erwartet. Im dritten Quartal soll der Umsatz um 3% bis 5% zulegen und der Gewinn je Aktie 0,28 bis 0,32 US-Dollar erreichen.

20.08.2010 | 00:00

Artikel teilen: