boerse am sonntag - headline

USA: S&P 500 mit neuen Rekorden

Entwicklung S&P 500


Von der US-Konjunkturfront kamen auch jüngst keine Daten, die zu Jubelarien Anlass geben. Das aufs Jahr hochgerechnete Wirtschaftswachstum war im Schlussquartal 2013 mit 2,4 Prozent deutlich niedriger als in der ersten Berechnung mit 3,2 Prozent ermittelt.

Noch weniger erbaulich waren das im Februar gesunken Verbrauchervertrauen sowie die im Januar erneut rückläufigen Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter. Ein paar kleine Lichtblicke gab es indes vom US-Immobilienmarkt. Und auch der am Freitag vorgelegte Chicago Einkaufsmanagerindex für Februar legte etwas zu. Trotz oder vielleicht auch wegen der gemischten Daten stiegen die US-Indizes zur Vorwoche. Der S&P 500 legte 1,3 Prozent zu. Er markierte sogar neue Rekorde.

Und auch der Small-Cap-Index Russell 2000 (+1,6 Prozent) erreichte neue Bestmarken. Auffällig bei den Branchen waren an den US-Börsen einmal mehr der Biotechaktien. Der Branchenindex NYSE Arca Biotech schoss am Dienstag mächtig in die Höhe und setzte damit seine Rekordfahrt aus den beiden Vorwochen fort. Für Furore sorgte hier die Firma InterMune. Die positiven Daten einer klinischen Studie zogen am Berichtstag einen Kurssprung von beinahe 180 Prozent nach sich. Das heizte auch bei der Konkurrenz die Kauflaune an. An den folgenden Tagen fiel der Index jedoch und das Wochenplus verringerte sich auf 2 Prozent.

04.03.2014 | 13:54

Artikel teilen: