boerse am sonntag - headline

CMC Markets bleibt auf Erfolgskurs – Hohe Handelsaktivität auch im dritten Geschäftsquartal

(Foto: CMC Markets)



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

CMC Markets, ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, konnte im dritten Geschäftsquartal, das am 31. Dezember 2020 endete, an den Erfolg der ersten sechs Monate des Finanzjahres anknüpfen.

Hohe aktive Kundenzahlen führten zu einer starken Handelsaktivität, wenn auch auf einem niedrigeren Niveau als noch in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres April bis Juni mit sehr hoher Volatilität an den Finanzmärkten durch die Corona-Krise.
 
Die starken Ergebnisse über einen längeren Zeitraum hinweg sind das Ergebnis der fortwährenden Investitionen in die Plattformtechnologie und das Risikomanagement sowie der Strategie, qualitativ hochwertige Premium- und professionelle Kunden anzusprechen. Die marktführende Funktionalität und vor allem hohe Stabilität der Handelsplattform wurden auch noch einmal deutlich bei der ersten Impfstoff-Erfolgsmeldung von Biontech und Pfizer im November vergangenen Jahres, als bei einem kurzzeitigen Peak in der Volatilität alle Systeme eine sehr gute Performance zeigten und keinerlei Ausfälle verzeichneten.
 
Auch die Gewinnung von Neukunden blieb im dritten Geschäftsquartal hoch, und dies bei gleichzeitig hoher Qualität der Kunden, was das Unternehmen insgesamt optimistisch für die Zukunft stimmt. Nach der anhaltend starken Leistung ist das Management von CMC Markets deshalb zuversichtlich, dass das Betriebsergebnis für das Gesamtjahr 2021 am oberen Ende des aktuellen Marktkonsenses liegen wird*.
 
„Nach sehr erfolgreichen ersten neun Monaten konzentrieren wir uns zu Beginn des letzten Geschäftsquartals darauf, unsere Premium-Kundenstrategie durch Technologie, Service und eine stabile Handelsplattform umzusetzen. Darüber hinaus verfügen wir über eine gut gefüllte Pipeline an Projekten, die neue Einnahmequellen erschließen werden“, so Peter Cruddas, CEO von CMC Markets.
 
„Ich habe in der Vergangenheit viel über Investitionen in Technologie und Menschen gesprochen, und dies wird auch weiterhin unsere Strategie sein, mit der wir unseren Wettbewerbsvorteil erhalten und noch weiter ausbauen wollen. Erreichen werden wir dies durch eine Erweiterung unserer Produktpalette, unsere hohe Technologiekompetenz und die Fähigkeit, den Kunden über verschiedene Anlageklassen hinweg eine optimale Handelsplattform bieten zu können. Darüber hinaus sorgen kontinuierliche Investitionen in unsere Risikoinfrastruktur für eine Reduzierung der Latenz sowie für eine effizientere Preisgestaltung und Ausführung. Dies ermöglicht es uns, mit unseren Premium-Kunden höhere Margen zu erzielen, insbesondere unter volatilen Marktbedingungen“, so Peter Cruddas weiter.

21.01.2021 | 15:46

Artikel teilen: