boerse am sonntag - headline

Fonds der Woche

Euro-Select-Universal-Fonds: Spitze dank europäischer Aktien

Hinter dem Wort- und Zeichenungetüm hp&p Euro-Select-Universal-Fonds verbirgt sich der erfolgreichste europäische Aktienfonds auf Sicht von drei und fünf Jahren. Das Kürzel hp&p steht für die Vermögensverwaltung Habbel, Pohlig & Partner, die den Fonds aufgelegt hat und ihn verwaltet. Als KAG fungiert die Universal-Investment-Gesellschaft, die auf die Betreuung von Private Label-Fonds spezialisiert ist. [mehr]

Lupus Alpha Smaller German Champions: Fokus auf deutsche Nebenwerte

Mit dem Lupus Alpha Smaller German Champions startete die auf Nebenwerte- und Absolute Return-Fonds spezialisierte Investmentboutique Lupus Alpha 2001 ihren ersten Publikumsfonds. Seitdem konnte der Fonds beständig seine Benchmark, die sich je zur Hälfte aus MDAX und SDAX zusammensetzt, schlagen. Entscheidend hierfür ist der klassische fundamentale Investmentansatz eines erfahrenen Fondsmanagers. [mehr]

Henderson Horizon Pan European Alpha: Long und short in europäischen Aktien

Der Henderson Horizon Pan European Alpha Fund wurde Ende 2006 aufgelegt und investiert hauptsächlich in europäische Aktien. Zusätzlich zu Long- Investments in Aktien nutzt er auch Short-Instrumente wie beispielsweise CFDs, um den Anlageerfolg zu steigern und gleichzeitig das Risiko des Portfolios zu senken. Nachdem der Fonds in den ersten eineinhalb Jahren wenig überzeugen konnte, übernahm zum Juli vergangenen Jahres der renommierte Fondsmanager Paul Casson das Ruder und änderte den Investmentansatz weitgehend. Seitdem geht es steil aufwärts. Auf Jahressicht konnte der Fonds fast 12% an Wert zulegen. [mehr]

Baring Global Emerging Markets Fund: Aussichtsreiche Schwellenländer

Die Bereitschaft der Anleger, wieder etwas mehr Risiko zu wagen, hat auch dazu geführt, dass das Interesse an Schwellenländer-Investments gestiegen ist. Auch die Hoffnung auf höhere Wachstumsdynamik in diesen Regionen, verglichen mit den von der Rezession und steigender Staatsverschuldung ausgebremsten Industriestaaten, dürfte dazu beigetragen haben. Da jedoch bei Emerging Markets erhöhtes Risikopotenzial besteht, sollten Anleger auf ein solides Produkt setzen. Die Dollar-Variante des Baring Global Emerging Markets bringt es inzwischen auf ein Volumen von über 1 Mrd. US-Dollar. [mehr]

Robeco Chinese Equities: Auf Chinas Boom setzen

Chinas Wirtschaft scheint wieder auf dem Vormarsch: Im laufenden Jahr soll das BIP um 8% zulegen, nachdem das Wachstum im zweiten Quartal bei 7,9% lag. Für das dritte Quartal erwartet die chinesische Regierung ein Wirtschaftswachstum von 8,5%. Für 2010 stellen einige Experten bereits wieder zweistellige Wachstumsraten in Aussicht. Vor diesem Hintergrund lohnt sich ein Blick auf China-Fonds wie den Robeco Chinese Equities. [mehr]

Ökoworld Ökovision Garant 20: Gutes Gewissen, erfreuliche Rendite

Attraktive Renditen ohne schlechtes Gewissen – das ist inzwischen kein Problem mehr. Investoren, die zwar ihr Vermögen vermehren wollen, aber gleichzeitig auch ökologische und ethische Kriterien berücksichtigen, können inzwischen aus 204 Fonds aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Umwelttechnik, Ethik und erneuerbare Energie wählen, wie der Dortmunder Branchendienst ECOreporter.de ermittelte. Vor einem Jahr waren es nach Angaben von ECOreporter.de erst 174. Ein interessantes Produkt aus der Palette der Nachhaltigkeitsfonds ist der Mischfonds Ökoworld Ökovision Garant 20. [mehr]

Löwen-Aktienfonds: Weltweit günstig investieren

Der Löwen-Aktienfonds investiert in europäische, amerikanische und asiatische Aktien, vor allem aber in europäische Standardwerte. Bereits vor zwölf Jahren wurde der Fonds von der DWS aufgelegt und konnte seitdem beständig sowohl seine Benchmark als auch seine Fondskategorie schlagen. Darüber hinaus ist der Löwen- Aktienfonds mit einer Gesamtkostenquote von 0,67% extrem günstig für einen aktiv gemanagten Investmentfonds. Trotzdem ist der Fonds bei vielen Anlegern noch wenig bekannt. [mehr]

Walser Portfolio German Select: Transparente Mischung aus Österreich

Als eine klassische Maxime der Portfoliomischung gilt, sich die gegenläufigen Tendenzen von Aktien- und Rentenmärkten zunutze zu machen, um die unterschiedlichen Ziele von Renditemaximierung und Risikominimierung miteinander in Einklang zu bringen. Mischfonds bieten Anlegern eine praktikable Möglichkeit, diese Strategie in einem Produkt umzusetzen. Für den deutschen Aktien- und Rentenmarkt hat sich der Investmentansatz der Walser Portfolio German Select der österreichischen Raiffeisenbank Kleinwalsertal als besonders erfolgreich herausgestellt. Die Besonderheit: Am Anfang jedes Jahres wird das Portfolio wieder zu gleichen Teilen in Aktien und Renten aufgeteilt, um im Laufe des Jahres die Anteile im jeweils besser laufenden Markt nach und nach zu erhöhen. [mehr]

SEB deLuxe balance: Mit neuer Strategie wieder auf Erfolgskurs

Seit Anfang September 2008 werden die SEB deLuxe-Fonds nach dem Multi Asset Total Return (MATR)-Ansatz gemanagt. Die neue Anlagestrategie hat sich auch während und nach der Lehmann-Krise bewährt. So konnte der SEB deLuxe balance (ISIN: LU0122754046) auf Jahressicht 11,5% zulegen. [mehr]

M&G Optimal Income Fund: Komfortabel und flexibel

Für viele Privatanleger ist der Anleihenmarkt schwer durchschaubar. Wann soll er Staatsanleihen, wann Unternehmensanleihen kaufen? Welches Rating ist jeweils vertretbar? Zum Glück gibt es Fonds, die flexibel zwischen verschiedenen Anleihearten umschichten können und so dem Anleger die schwierigen Fragen der Auswahl und des Timings abnehmen. Unter diesen Fonds ist der M&G Optimal Income Fund in jüngster Zeit besonders erfolgreich. Seit Anfang des Jahres konnte er um mehr als 30% zulegen. Seit seiner Zulassung in Deutschland im April 2007 hat der Fonds alle europäischen Investment-Grade- und europäischen High Yield-Fonds überholt. [mehr]

Allianz RCM Thesaurus: Die Dreifachstrategie für deutsche Aktien

Der Allianz RCM Thesaurus ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein aktiv gemanagter Fonds langfristig bei gleichem oder geringerem Risiko seine Benchmark schlagen kann. Seit 1996 konnte der Fonds eine Rendite von 5,7% pro Jahr erzielen, sein Vergleichsindex HDAX (bestehend aus DAX, MDAX und TecDAX) kam dagegen auf nur 4,7% jährlich. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

10 / 2019

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz