boerse am sonntag - headline

DJE – Equity Market Neutral Europe nun offen für Privatanleger

Ausbalanciert und europäisch: wie das Atomium in Brüssel, so der Fonds von DJE (Bild: Wikimedia Commons)


DJE – Equity Market Neutral Europe PA jetzt für Privatanleger ohne Mindestanlagevolumen / DJE richtet Fonds an Nachhaltigkeits-Prinzipien der UN Global Compact aus / Thorsten Schrieber: „Die erfolgreiche marktneutrale europäische Aktienstrategie steht nun allen Anlegern offen.“

Die DJE Investment S.A., Tochter der DJE Kapital AG, startet ab 2. Juli 2018 mit einer ausschüttenden Publikumstranche für den Aktienfonds „DJE – Equity Market Neutral Europe“ (ISIN: LU1681425366). Damit können auch Privatanleger ohne eine Mindestanlagesumme an der marktneutralen Investitionsstrategie teilnehmen. Darüber hinaus hat sich DJE entschlossen, diesen Fonds an den zehn Prinzipien der UN Global Compact auszurichten. Danach werden keine Aktien von Unternehmen für das Portfolio ausgewählt, die nachweislich Verstöße gegen Menschen-, Arbeitsrecht und Umweltschutz bedeuten oder der Korruption Vorschub leisten.

Bei DJE halten sich die Fachleute zugute, dass die Anleger gerade mit diesem Fonds nicht auf das Steigen oder Fallen der europäischen Aktienmärkte setzen, sondern marktunabhängig auf die Selektionsfähigkeit des Researchteams setzen. Seit seiner Auflage konnte der Fonds mit der institutionellen Anteilsklasse, die unter ISIN LU1681425523 läuft, in einem anspruchsvollen Marktumfeld ein positives Ergebnis erzielen. Der breite europäische Aktienindex Stoxx 600 verlor dagegen rund ein Prozent. Dabei schwankte der „DJE – Equity Market Neutral Europe“ mit einer Volatilität von 3,3 Prozent nur rund ein Viertel so stark wie der Index mit einer Volatilität von 11,6 Prozent.

Den Profis am Markt ist dies wohl aufgefallen, und nun öffnet DJE den Fonds nun auch für Privatanleger. Florian Bohnet ist bei DJE für den Fonds zuständig: „Zusätzlich zur Absicherung der Markt- und Währungsrisiken schließen wir Aktien aus, die das Menschen- und Arbeitsrecht oder die Umwelt gefährden. Durch die ESG-Konformität des Fonds reduzieren wir Unternehmensrisiken.“ Thorsten Schrieber von der Muttergesellschaft DJE Kapital ergänzt: „Der DJE – Equity Market Neutral Europe soll Aktienmarktchancen mit einem Sicherungspaket in einem einfachen Konzept bieten. Diese marktneutrale europäische Aktienstrategie steht nun allen Anlegern offen. Die ESG-Konformität soll den Fonds darüber hinaus attraktiver machen.“

Der DJE – Equity Market Neutral Europe XP wurde am 4. Dezember 2017 aufgelegt und verfügte zum Monatsultimo Mai 2018 über ein Fondsvolumen von 43,7 Millionen Euro. Der Fonds setzt mit einer gezielten Auswahl von Sektoren und Einzeltiteln auf europäische Aktien bei systematischer Absicherung; er zielt damit auf geringe Volatilität ab. Dazu investiert das Fondsmanagement in rund 50 Einzelwerte großer europäischer Unternehmen, die nach eingehender Bottom-up-Analyse vielversprechender als der Gesamtmarkt erscheinen und gewichtet diese gleich stark im Portfolio. Der Fonds ist zu jeder Zeit mindestens zu 51 Prozent in Aktien investiert. Markt- und Währungsrisiken sichert er mit Index- und Währungsderivaten des europäischen Aktienmarkts nahezu vollständig ab. DJE

01.07.2018 | 11:42

Artikel teilen: