boerse am sonntag - headline

Fonds-News

Crédit Agricole: Mehr Absolute Return-Fonds im Angebot

Nach den massiven Verlusten bei Aktienfonds im vergangenen Jahr hat das Interesse an Absolute Return-Fonds, die unabhängig von der Entwicklung der Aktienindizes beständig positive Erträge erzielen sollen, in den letzten Monaten stark zugenommen. Crédit Agricole Asset Management (CAAM) zählt mit einem Anlagevolumen von 10,8 Mrd. Euro und zwölf in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Absolute Return-Fonds zu den führenden Anbietern Europas in diesem Segment. [mehr]

BVI: Pro-Kopf-Vermögen an Investmentfonds wächst

Jeder Bundesbürger hatte zum Jahresende 2008 im Schnitt 6.990 Euro in Investmentfonds angelegt. Dies geht aus dem neuen Jahrbuch „Investment 2009“ des BVI Bundesverband Investment und Asset Management hervor. Ein Vergleich mit dem Pro-Kopf-Investmentvermögen aus dem Jahr 1998 zeigt, dass Deutschland mit einem Plus von 99% zu den Ländern mit den höchsten Wachstumsraten in den vergangenen zehn Jahren gehört. [mehr]

Geschlossene Fonds: Neuer Holland-Fonds von Wölbern Invest

Nach der Platzierung der beiden Immobilienfonds Holland 64 und Holland 65 bringt das Emissionshaus Wölbern Invest mit Holland 66 zeitnah ein vergleichbares Folgeprodukt auf den Markt. Anleger können sich ab einem Betrag von 15.000 Euro zuzüglich 5% Agio an dem 9,8 Mio. Euro hohen Eigenkapitalvolumen beteiligen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 19,94 Mio. Euro. [mehr]

Universal-Investment und Da Vinci Invest: Neuer Absolute Return-Fonds

Gemeinsam mit dem Schweizer Fondsberater Da Vinci Invest hat Universal-Investment den Da Vinci Strategie UI Fonds (ISIN: DE- 000A0RE964) am 30.04.2009 aufgelegt. Dieser Fonds setzt vornehmlich auf Optionsstrategien am deutschen und US-amerikanischen Rentenmarkt sowie an ausgewählten Aktienmärkten. Die angestrebte Zielrendite des Fonds liegt bei 12% pro Jahr. [mehr]

LGT: Dritter Behavioral Finance-Fonds

Mit dem LGT Equity Fund Europe Sector Trend (EUR) bietet die Liechtensteiner LGT Bank nunmehr den dritten Fonds an, der nach den Erkenntnissen des Behavioral Finance-Ansatzes aktiv verwaltet wird. Der Aktienfonds (ISIN: LI0100058549) investiert primär in Unternehmen, die ihren Sitz in Europa haben. Ziel ist es, eine bessere Performance als der MSCI Europe zu erreichen, wobei die Benchmark bei der Titelauswahl keine hervorgehobene Rolle spielt. [mehr]

Geschlossene Fonds : Deepsea Oil Explorer Protect von HCI Capital und MPC Capital

HCI Capital und MPC Capital starten den Vertrieb des kapitalgarantierten Fonds Deepsea Oil Explorer Protect. Anleger sollen ab einer Mindestzeichnungssumme von 5.000 Euro von der intensiven Suche nach neuen Ölvorkommen in der Tiefsee profitieren. Die Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG soll den Kapitalerhalt garantieren. Mit dem Fonds können Anleger langfristig von den immensen Explorationsvorhaben einer weltweit führenden Ölgesellschaft zu profitieren, bei vollem Kapitalschutz. [mehr]

Goldman Sachs: Neue China-Bonus-Zertifikate

An den Börsen ist eine neue China-Euphorie ausgebrochen. Tatsächlich deuten aktuelle Wirtschaftsdaten an, dass die Konjunkturprogramme in China zu greifen beginnen. So gab die chinesische Wirtschaftsagentur in ihrer jüngsten Prognose für das zweite Quartal 2009 bekannt, dass Chinas Wirtschaft bereits im zweiten Quartal 2009 wieder um 7% wachsen sollte. [mehr]

Union Investment: Laufzeiten-Fonds mit Aktienanleihen

Union Investment vertreibt seit dem 29. April in Deutschland einen der ersten Aktienanleihe-Fonds. Mit dem UniAktienAnleihen (ISIN: LU0404233388) können Anleger infolge hoher Kuponzahlungen insbesondere bei seitwärts laufenden, leicht steigenden oder leicht fallenden Aktienkursen von überproportionalen Ertragschancen profitieren. In Zeiten fallender Aktienmärkte dienen die Ausschüttungen zudem als Puffer, um Verluste abzufedern. Der UniAktienAnleihen investiert in Aktienanleihen auf Euroland-Indizes, insbesondere den DJ EURO STOXX 50-Index, und einzelne Aktien. [mehr]

BVI-Absatzstatistik: Abwärtstrend bei Publikumsfonds im ersten Quartal

Laut der jüngsten BVI-Absatzstatistik zogen Anleger im ersten Quartal 2009 per Saldo 1,1 Mrd. Euro aus Publikumsfonds ab. Allein im März wurden bei Publikumsfonds Anteile im Wert von 5,2 Mrd. Euro zurückgegeben. Anders sah das Bild bei den Spezialfonds für institutionelle Anleger aus. Dort waren im ersten Quartal 5,3 Mrd. Euro an Mittelzuflüssen zu verzeichnen. [mehr]

Geschlossene Fonds: Real I.S. plant weitere Australienfonds

Der Bayernfonds Australien 4 (Eigenkapitalvolumen: 135 Mio. Australische Dollar) und der Bayernfonds Australien 5 (Eigenkapitalvolumen: 227 Mio. Australische Dollar) der Sparkassen-Tochter Real I.S. sind platziert. Die Real I.S geht davon aus, dass sich viele Kunden eine Fortsetzung der erfolgreichen Australien-Reihe wünschen, deshalb laufen bereits konkrete Vorbereitungen für neue Fondsangebote in „Down Under“ noch in diesem Jahr. [mehr]

BVI-Studie: Offene Immobilienfonds bewähren sich in der Krise

Die Beimischung von offenen Immobilienfonds in die Vermögensaufteilung von Anlegern erhöht die Portfoliorendite und reduziert das Risiko. Dadurch wird das Chance/Risiko-Verhältnis wesentlich verbessert. Dies ergab die Aktualisierung der Ergebnisse der im August 2008 veröffentlichten Studie „Offene Immobilienfonds als wesentlicher Baustein einer erfolgreichen Asset Allocation“, des Bundesverbands Investment und Asset (BVI). [mehr]

HSBC: Neuer Währungsfonds auf dem Markt

Am 14. April hat Vontobel eine Multi-Aktienanleihe auf Fresenius Medical Care (FMC) und Merck auf den Markt gebracht. Die Anleihe hat eine Laufzeit von gut einem Jahr bis zum 09. April 2010. Die Rückzahlung erfolgt am 16. April 2010. Bei dieser Anleihe erhält der Anleger einen Kupon von über 6%, wenn die beiden Werte während der Laufzeit nicht unter ihre jeweilige Sicherheitsbarriere fallen. [mehr]

Geschlossene Fonds: In Top-Immobilien-Projekte investieren

FHH Real Estate 5 – Aktiv Select Deutschland ist der erste Projektentwicklungsfonds vom Fondshaus Hamburg. Der reine Eigenkapitalfonds, an dem Anleger sich ab einer Mindestbeteiligung von 15.000 Euro zuzüglich 3% Agio beteiligen können, investiert gemeinsam mit den Projektpartnern in verschiedene Immobilienentwicklungen in Deutschland. [mehr]

BHF Bank: Aktienanleihe auf Deutsche Bank

Die BHF Bank hat am 30. April eine neue Aktienanleihe auf die Deutsche Bank emittiert. Das Papier besitzt eine mittlere Laufzeit bis zum 23. Dezember 2009. Die Rückzahlung erfolgt dann am 30. Dezember 2009. Bei dieser Anleihe erhält der Anleger einen Zinskupon, wenn die Aktie der Deutschen Bank nicht unter die Sicherheitsbarriere von 20,30 Euro fällt. [mehr]

Schroders:Debüt für ersten globalen Währungsfonds

Der britische Vermögensverwalter Schroders startet seinen ersten Währungsfonds. Der neu aufgelegte Schroder ISF Global Managed Currency (ISIN LU0428346026) ist ein aktiv gemanagter Fonds, mit dem Anleger an den Chancen des internationalen Devisenmarktes partizipieren können. Dafür investiert der Fonds in einen diversifizierten Währungskorb, der attraktivere Renditen als Staatsanleihen und gewöhnliche Geldmarktfonds erzielen soll. [mehr]

Allianz Global Investors: Mehr Transparenz bei Gebühr

Allianz Global Investors (AGI) wird die Gebührenstruktur seiner Publikumsfondspalette schrittweise umstellen. Kernstück der Maßnahme ist die Einführung einer prozentualen Kostenpauschale für Aufwendungen, die vormals dem Fondsvermögen direkt belastet wurden. In einem ersten Schritt werden die Konditionen von 29 deutschen Fonds zum 1. August 2009 angepasst. Bis Anfang 2010 soll die neue Systematik für nahezu alle Publikumsfonds von AGI gelten. Die Kostenpositionen, die bislang dem Fondsvermögen direkt belastet und erst im Nachhinein im Jahresbericht unter „Verwaltung und sonstige Kosten“ veröffentlicht wurden, werden künftig durch eine prozentuale Kostenpauschale ersetzt. Dadurch sollen Anleger vor dem Kauf von Fondsanteilen die Gesamtkosten besser einschätzen können, die erst nach Ablauf des Geschäftsjahres in der Gesamtkostenquote (TER) veröffentlicht werden. Die Höhe der Kostenpauschale hängt vom jeweiligen Anlagesegment ab. So zahlt ein Privatanleger beispielsweise für einen Geldmarktfonds eine jährliche Kostenpauschale von 0,1%, für einen Standard- Rentenfonds 0,19% sowie für einen Standard-Aktienfonds 0,3%. Die höchste Kostenpauschale von 0,5% wird bei Schwellenländer- Aktienfonds erhoben. Darüber hinaus wird die Verwaltungsvergütung bei einer Reihe von Aktienfonds von AGI geändert. Bei elf Aktienfonds sinkt die Verwaltungsvergütung, bei zwölf Aktienfonds wird sie geringfügig steigen. Außerdem wird bei 19 Fonds- Anteilsklassen eine erfolgsabhängige Vergütung eingeführt. Im Gegenzug wird sie bei 16 Fonds-Anteilsklassen abgeschafft. Ziel dieser Änderungen in der Gebührenstruktur ist es, die Transparenz für den Anleger zu erhöhen. Die Maßnahmen betreffen noch keine Produkte der cominvest, die AGI Anfang 2009 erworben hat. [mehr]

Trend Capital: Neuer Solarfonds

Das auf Auslandsimmobilien und erneuerbare Energien spezialisierte Emissionshaus Trend Capital AG plant für Juli den Vertriebsstart der vierten Beteiligung im Bereich Solarenergie, den Solarfonds „Sonne Italiens“. Der Fonds mit einer Laufzeit von 20 Jahren investiert in ein komplett durchgeplantes Solarkraftwerk mit bereits unterzeichneten Verträgen in der Nähe von Turin. [mehr]

Wallberg Invest: Neuer Rentenfonds

Die Wallberg Invest S.A. hat zum 5. Juni den FvS Bond Opportunities (ISIN LU0399027613) aufgelegt. Mit dem Fonds sollen Investoren flexibel an den jeweils aktuellen Chancen im gesamten Bondmarkt partizipieren. Mit dem Fondsmanagement hat Wallberg Invest die unabhängige Vermögensverwaltung Flossbach & von Storch AG betraut. [mehr]

BVI-Statistik: Comeback der Aktienfonds im April

Die seit März andauernde Erholung an den Börsen spiegelt sich nun auch im Absatz der Aktienfonds in Deutschland wider. Während sie im ersten Quartal unter Netto-Mittelabflüssen von über einer halben Milliarde Euro zu leiden hatten, konnten Aktienfonds allein im April Liquiditätszuflüsse von 2,25 Mrd. Euro verbuchen. Dies geht aus der jüngsten Statistik über den Absatzmarkt Deutschland des BVI Bundesverband Investment und Asset Management hervor. [mehr]

KGAL: Nachbesserung beim SeaClass 11-Schiffsfond

Um den veränderten Rahmenbedingungen des Schiffsmarktes entgegenzutreten, hat die KGAL (KG Allgemeine Leasing GmbH & Co.) das Sicherheiten- und Erlöskonzept ihres aktuellen Schiffsfonds für die Anleger optimiert: Der Abschluss einer Charterausfallversicherung sowie die Vereinbarung einer Kaufpreisstundung führen zu verbesserten Prognosen für den Anleger. Der Fonds ist aktuell bereits zu rund 83% platziert. [mehr]

Hansainvest: Neuer Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds

Seit dieser Woche bietet Hansainvest einen Fonds, der in die Bereiche Umwelt und Nachhaltigkeit investiert. Der SI ÖkoSelect-Fonds (ISIN: DE000A0NEKV8) wurde am 02.06.2009 aufgelegt. Das Fondsmanagement wird von der VCH Investment Group beraten. Die wesentlichen Sektoren, in die der SI ÖkoSelect investiert, sind erneuerbare Energien, Wassertechnologie und -infrastruktur, Energieeffizienz und -infrastruktur sowie Umwelttechnologien und Entsorgung. [mehr]

HSBC: Neuer Fonds mit Sektor-Rotationsansatz

Aus dem HSBC Trinkaus Special INKA ist zum 1.Mai 2009 HSBC Trinkaus Sector Rotation hervorgegangen. Vor dieser Umbenennung war bereits zum 1. Februar die Umstellung auf einen neuen Investmentansatz erfolgt. Der HSBC Trinkaus Sector Rotation (DE:0009756825) verfolgt nunmehr einen Sektor-Rotationsansatz mit einem anderen Anlagekonzept und -universum: „Wir zielen mittelfristig eine Outperformance gegenüber dem breiten Aktienindex DJ STOXX 600 an, und zwar bei reduzierter Volatilität“, erläutert Fondsmanager Babak Kiani das neue Konzept. Der HSBC Trinkaus Sector Rotation investiert nicht in Einzeltitel, sondern in DJ-STOXX-Sektorindizes. [mehr]

Nordcapital: Zweiter geschlossener US-Energiefonds

Das Hamburger Emissionshaus Nordcapital setzt weiter auf das Investmentthema Energie. Das Angebot „Nordcapital Energieversorgung 2“ eröffnet privaten Investoren erneut den Zugang zum Wachstumsmarkt der US-Energieversorgung. Auch bei diesem neuen Fonds investieren vier erfahrene Fondsmanager in sogenannte Master Limited Partnerships (MLP). [mehr]

Threadneedle: Antrag auf Zulassung für neuen Absolute-Return-Fonds

Threadneedle hat seine Produktpalette im Bereich Absolute-Return-Fonds durch die Auflegung des Threadneedle Credit Opportunities Fund ausgeweitet. Der Fonds nutzt Investmentmöglichkeiten im Unternehmensanleihenmarkt mit Investmentstatus und bei Hochzinsanleihen. Der Fonds ist bereits in Großbritannien zum Vertrieb zugelassen und wird in den nächsten Monaten auch die Vertriebszulassung für Deutschland und Österreich erhalten. [mehr]

Geschlossene Fonds: Investition in regenerative Energien mit Ökorenta

Ökorenta, eine auf nachhaltige Kapitalanlagen spezialisierte Vertriebsgesellschaft, ist diese Woche mit ihrem neuesten Produkt in den Vertrieb gestartet. Der Ökorenta Zukunftsenergien I ermöglicht Privatanlegern, am Wachstumskapital für erneuerbare Energien zu partizipieren. Diese Assetklasse war bislang im Wesentlichen institutionellen Investoren vorbehalten. [mehr]

Clerical Medical: Neuer Garantienfonds für Basisrente

Der britische Versicherer Clerical Medical bringt im Rahmen seiner Basisrenten-Produkte in der Performancemaster-Familie einen neuen Fonds heraus. CMIG Guaranteed Access 80% Flexible (kurz GA80F) ist ein Produkt für Vorsorgesparer, das für stark schwankende Aktienmärkte optimiert ist und langfristig eine ausgewogene Balance zwischen Ertragspotenzial und Sicherheit bieten soll. [mehr]

Monega: Neuer Behavioral Finance-Fonds

Die in Köln ansässige Monega Kapitalanlagegesellschaft hat einen neuen Absolute Return-Fonds aufgelegt, der nach den Erkenntnissen der Behavioral Finance-Theorie gemanagt wird. Beraten wird der Fonds von den Behavioral Finance-Experten der HSH Nordbank. Mit dem HSH Strategy Sentiment LS (ISIN: DE000A0NGFF6) erweitert Monega seine Partnerfonds-Palette. [mehr]

Threadneedle: Übernahme von World Express abgeschlossen

Die internationale Fondsgesellschaft Threadneedle hat die Übernahme des Investmentfondsgeschäfts der Standard Chartered Bank, World Express, abgeschlossen. Im Rahmen dieser Transaktion erhält Threadneedle eine in Luxemburg registrierte SICAVPlattform mit 35 Fonds, die deutschen Investoren ab sofort zur Verfügung steht. Dadurch ergänzt Threadneedle die aus 47 Fonds bestehende OEIC-Plattform (open-ended investment company) um Aktien- als auch Rentenfonds. Die durch die Transaktion übertragenen Kundengelder entsprechen einem Volumen von 2,38 Mrd. US-Dollar. Insgesamt verwaltete Threadneedle vor Abschluss der Übernahme weltweit 51,4 Mrd. Euro. [mehr]

Union Investment: Unternehmensanleihen-Laufzeitfonds im Vertrieb

Union Investment vertreibt seit dem 16. Juli 2009 in Deutschland den Renten-Laufzeitfonds UniEuroRenta Corporates 40 (2014), mit dem Anleger von den Renditechancen internationaler, überwiegend europäischer Unternehmensanleihen profitieren können (ISIN: LU0420444829). [mehr]

Wölbern Invest: Neuer Immobilienfonds Holland 67

Nur zwei Monate nach Platzierungsstart des Holland 66 bringt das Emissionshaus Wölbern Invest AG mit Holland 67 einen weiteren Immobilienfonds auf den Markt. Investiert wird in der Randstad, dem wirtschaftlichen Ballungsgebiet der Niederlande, in den Städten Hilversum und Hoofddorp. Bei den Fondsobjekten handelt es sich um zwei Büroneubauten, die bis einschließlich 2019 vollständig an zwei international tätige Unternehmen vermietet sind. [mehr]

 

Aktuelle Ausgabe

14 / 2021

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


 

Jobsalle Jobs