boerse am sonntag - headline

Fonds-News

BVI: Zehnjährige Sparplan-Renditen weiterhin unbefriedigend

Gegenüber dem Stichtag 31. März 2009 haben sich zwar die Anlageergebnisse der Investmentfonds-Sparpläne zum Quartalsende Juni 2009 deutlich verbessert, bleiben aber dennoch unbefriedigend. Dies zeigt die aktuelle vom Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) veröffentlichte Sparplan-Statistik. So verbuchten Aktienfonds-Sparpläne mit Anlageschwerpunkt Deutschland nach zehn Jahren eine Jahresrendite von im Schnitt minus 2,6%. Lediglich schwankungsarme Rentenfonds und offene Immobilienfonds boten den Anlegern über alle Anlagezeiträume zum Stichtag 30. Juni 2009 positive Wertzuwächse. Die Wertentwicklung von Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland betrug nach 30 Jahren im Schnitt immerhin 6,1% pro Jahr. Bei international ausgerichteten Aktienfonds- Sparplänen bewegten sich die Resultate zwischen minus 5,6% pro Jahr (zehn Jahre) und 4,9% (30 Jahre). Trotzdem rät der BVI Sparern mit einem langfristigen Anlagehorizont immer noch, auf die Ertragschancen von Aktienfonds zu setzen. Wenn ein Anleger Kapital entnehmen müsse, so sei zu empfehlen, Sparpläne möglichst nur in freundlichen Kapitalmarktphasen aufzulösen und ansonsten nur so viel Vermögen zu entnehmen wie nötig. Langfristig angelegte Sparpläne mit Mischfonds in Euro, deren Schwerpunkt des eingesetzten Kapitals rentenbetont ist, zeigten 30-Jahresresultate von 7,5% pro Jahr. Nach einer Haltedauer von 20 Jahren belief sich der Zuwachs auf im Schnitt 5,8% pro Jahr. Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt Euro erzielten auf 20-Jahressicht eine jährliche Rendite von im Schnitt 4,7% und nach 30-jähriger Spardauer von 5,5% pro Jahr. Offene Immobilienfonds erwirtschafteten im Zehn-Jahresbereich ein Plus von 2,6% per annum, nach 20 Jahren erzielten sie eine Steigerung von im Schnitt 3,9% pro Jahr, im 30-Jahresbereich 4,7% pro Jahr. [mehr]

Credit Suisse: Immobilienfonds wieder offen

Seit dem 30. Juni 2009 ist der CS Euroreal (ISIN: DE0009805002) wieder geöffnet. Damit beendet die Credit Suisse Asset Management Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH die Rücknahmeaussetzung für den offenen Immobilienfonds gemäß der Ankündigung im Januar 2009 noch vor Ablauf der gesetzlich möglichen Frist. Gründe hierfür sind eine mittlerweile ausreichend hohe Liquidität, beachtliche Mittelzuflüsse aufgrund der positiven Rendite sowie eine deutliche Beruhigung des Marktumfelds. [mehr]

Berenberg: Emissionshaus gegründet

Die Berenberg Bank baut ihr Geschäft in einem neuen Bereich aus: Sie gründet mit dem Emissionshaus Berenberg Invest AG eine Tochtergesellschaft zur Initiierung geschlossener Immobilienfonds, die ihre Tätigkeit zum 1. Juli 2009 aufnahm. Der erste Fonds soll im Herbst 2009 in den Vertrieb gehen. [mehr]

Wells Fargo: China-Fonds erhält Vertriebszulassung

Wells Fargo Securities Limited hat die Vertriebszulassung für den Wells Fargo (Lux) Worldwide Fund – China Equity Fund in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, den Niederlanden und in Großbritannien erhalten. „Der chinesische Aktienmarkt ist seit Jahresanfang deutlich gestiegen. Zugleich verfolgt die Regierung des Landes weiterhin eine unternehmensfreundliche Politik, die insbesondere die Kreditvergabe seitens Banken fördert, um das Wachstum und die weitere Entwicklung des Landes anzutreiben.“, so Anthony Cragg, Senior Portfolio Manager des China Equity Fund. [mehr]

Geschlossene Fonds: Positive Markteinschätzung für Neue-Energien-Fonds

Neue-Energien-Fonds haben sich in letzter Zeit sehr gut entwickelt. Das Platzierungsvolumen hat sich im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt. Nach einer Markteinschätzung von Ellwanger & Geiger Privatbankiers ist auch jetzt der Zeitpunkt für einen Einstieg noch günstig. Doch wird auch zur Vorsicht gemahnt, denn nicht jedes Investmentangebot in diesem Bereich lohne sich. [mehr]

Riester-Rente: Zahl der Riester-Fondssparpläne wächst weiter

In den vergangenen zwölf Monaten ist die Zahl der Riester Investmentfondssparpläne um gut 300.000 auf nunmehr 2,5 Mio. gewachsen (Stichtag 30. September 2009). Das teilte der BVI Bundesverband Investment und Asset Management am Mittwoch mit. „Das Erfolgsmodell der Riester-Rente mit Investmentfonds ist inzwischen voll etabliert“, so BVI-Hauptgeschäftsführer Stefan Seip. [mehr]

Black Rock: Neuer Rentenfonds

BlackRock legt einen neuen Rentenfonds auf: Nach Angaben der amerikanischen Fondsgesellschaft ist der BlackRock Strategic Funds (BSF) Fixed Income Strategies Fund (ISIN: LU0438336264) ein aktiv gemanagter, flexibler Fonds für Anleger aus der Eurozone, die mittelfristig attraktive absolute Erträge suchen. [mehr]

Buss Capital: Containerfonds mit Währungsabsicherung

Diese Woche hat das Unternehmen Buss Capital den Vertrieb seines ersten geschlossenen Containerfonds mit Währungsabsicherung gestartet. Der Buss Global Container Fonds 6 Euro investiert in eine große Containerflotte aus zirka 40.000 CEU (Cost Equivalent Units) neuer und gebrauchter Container. Die Container sind an mehr als 150 verschiedene Mieter vermietet. [mehr]

AXA: Wertsicherungsfonds zu Megatrends

AXA Investment Managers Deutschland GmbH bietet ab sofort mit dem AXA IM Comfort Megatrends 90 (ISIN: LU0434626528) in Deutschland einen neuen Wertsicherungsfonds an. Der am 12. August aufgelegte Fonds setzt auf zukunftsträchtige Themen und begrenzt hohe Verluste durch ein Wertsicherungskonzept. Die laufzeitunabhängige Portfolioabsicherung – auch als „Time Invariant Portfolio Protection“ oder kurz TIPP bezeichnet – stellt sicher, dass der Fondspreis nicht unter 90% des höchsten jemals erreichten Fondspreises fällt und bietet eine Form der Kapitalsicherung ohne formale Garantie. [mehr]

DWS: Neuer BRIC-Fonds aus der StepInvest-Konzept-Familie

Am 24. August bringt die Deutsche Bank-Tochter DWS einen neuen BRIC-Fonds auf den Markt und ergänzt damit die StepInvest- Konzept-Familie. Der DWS StepInvest BRIC Plus startet zunächst mit einem geldmarktähnlichen Portfolio. In zwölf Schritten werden dann ab September 2009 BRIC-Aktien gekauft. Ende August 2010 entspricht das Portfolio weitgehend der Allokation des DWS Invest BRIC Plus, der bereits vor über vier Jahren aufgelegt wurde. [mehr]

Ariad und Universal-Investment: Neuer Absolute Return-Fonds

Universal-Investment und der Hamburger Finanzdienstleister Ariad Asset Management GmbH legen gemeinsam einen neuen Absolute Return-Fonds auf. Der Ariad Global Futures UI (ISIN: DE000A0RGT30) ist darauf ausgerichtet, die Chancen der Asset- Klasse Managed Futures an den weltweit wichtigsten Aktien-, Renten-, Währungs- und Rohstoffmärkten über den Einsatz von börsennotierten Terminkontrakten zu nutzen. [mehr]

Wölbern Invest: Erster Flugzeugfonds platziert

Das Emissionshaus Wölbern Invest AG hat seinen ersten geschlossenen Flugzeugfonds Global Transport 03 Aviation platziert. Insgesamt investierten die Anleger in den Fonds rund 12 Mio. Euro Eigenkapital, das Gesamtinvestitionsvolumen umfasst etwa 29,10 Mio. Euro. Die Fremdkapitalquote von circa 55% des Investitionsvolumens inklusive Agio ist damit vergleichsweise gering. [mehr]

DekaBank: Deka-EmergingAsia setzt auf Asiens Potenzial

Die DekaBank ergänzt ihr Fondsangebot für Emerging Markets. Mit dem Deka-EmergingAsia bietet der zentrale Asset-Manager der Sparkassen- Finanzgruppe Anlegern die Möglichkeit, am Potenzial der aufstrebenden asiatischen Volkswirtschaften zu partizipieren. Der aktiv gemanagte Fonds deckt alle Wachstumsmärkte Asiens (außer Japan) ab. und reduziert mit der breit gefächerten Anlage des Fondsvermögens das Risiko im Vergleich zu einer Direktanlage. Die positive Entwicklung an Asiens Börsen ist aktuell deutlich ausgeprägter als in den Industrienationen. So stieg der Vergleichsindex MSCI AC Asia ex Japan, der mehr als 500 Einzeltitel in zehn Ländern umfasst, seit Anfang 2009 um 47%. Die Dynamik der asiatischen Aktienmärkte basiert vor allem auf dem Wirtschaftswachstum der aufstrebenden Volkswirtschaften, die einige Analysten bereits als Motor eines globalen Wachstums erachten. Der Fonds richtet sich an Anleger mit hoher Risikobereitschaft und Wertpapiererfahrung mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont. Der Fonds hat in der Variante ClassicFonds (ISIN: DE000DK1CJU5) einen Ausgabeaufschlag von 3,75% und eine Verwaltungsvergütung von 1,5% p.a. Bei der Variante TradingFonds (ISIN: DE000DK1CJV3) entfällt der Ausgabeaufschlag, die Verwaltungsvergütung beträgt jährlich 1,5% und die Vertriebsprovision 0,72% p.a. Eine Einmalanlage ist ebenso möglich wie ein sukzessiver Vermögensaufbau in Form eines Deka-FondsSparplans ab 25 Euro monatlich. [mehr]

HSBC: Inflationsindexierter Anleihen-Fonds

HSBC bringt für Privatanleger einen Fonds mit inflationsindexierten Anleihen auf den deutschen Markt, den Oblig Inflation World (Anteilsklasse H mit Rechnungswährung Euro, ISIN: FR0010248732). Damit soll Anlegern ein inflationsgeschütztes Investment angeboten werden. [mehr]

BVI Bundesverband Investment und Asset Management: Aktienfonds wieder gefragt

Im ersten Halbjahr 2009 haben Deutschlands Anleger per Saldo 3,7 Mrd. Euro in Investmentfonds investiert. Davon entfielen 2,2 Mrd. Euro auf Spezialfonds für institutionelle Investoren, wie zum Beispiel Pensionskassen und Lebensversicherungen. Publikumsfonds sind unter dem Strich 1,5 Mrd. Euro zugeflossen, wobei Aktienfonds mit einem Netto-Mittelzufluss von 4,9 Mrd. Euro die Absatzliste des ersten Halbjahrs bei den Publikumsfonds anführten. Dies ist der jüngsten Absatzstatistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management per 30. Juni 2009 zu entnehmen. [mehr]

Deutsche Zweitmarkt: Schwacher Umsatz im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2009 haben lediglich 337 Beteiligungen im Volumen von 17,99 Mio. Euro über die Deutsche Zweitmarkt AG den Besitzer gewechselt. Das sind 822 Beteiligungen und rund 28 Mio. Euro Volumen weniger als im Vorjahreszeitraum. Damit hat sich die Anzahl der gehandelten Beteiligungen um 59% und das Volumen um 35,7% reduziert. [mehr]

Allianz Global Investors: Europäischer Aktienfonds mit Long-/Short-Strategie

Allianz Global Investors AGI hat mit dem Allianz RCM Discovery Europe Strategy (ISIN: LU0384022694) einen neuen UCITSIII-konformen Aktienfonds aufgelegt, der an steigenden sowie fallenden Kursbewegungen europäischer Aktien teilhaben kann. Auf Basis des traditionell fundamentalen Research-Ansatzes von RCM, der Aktienplattform von Allianz Global Investors, selektiert Fondsmanager Harald Sporleder die Aktien, die im Rahmen der Fondsstrategie abgebildet werden. [mehr]

Geneon Invest: Quantitativer Fonds auf europäische Aktien

Der neu aufgelegte Aktienfonds Geneon Invest Euro-Aktien AMI (ISIN: DE000A0Q8HL1) soll Anlegern durch seine quantitative Systematik nicht nur bei steigenden, sondern auch bei fallenden Kursen an den Aktienmärkten alle Chancen bewahren. [mehr]

Buss Capital: Währungsgesicherter Containerfonds

Nachdem der erste geschlossene Containerfonds mit Währungsabsicherung innerhalb von knapp fünf Wochen platziert wurde, bringt Buss Capital jetzt einen Nachfolger. Der Buss Global Containerfonds 7 Euro investiert in eine Flotte aus ca. 47.000 CEU (Cost Equivalent Units) neuer und gebrauchter Container. Alle Container sind bereits erworben. Ein Währungssicherungsgeschäft soll es den Anlegern ermöglichen, sich praktisch ohne Währungsrisiko in Euro an den Erträgen der Containerflotte zu beteiligen. [mehr]

Credit Suisse: Mit neuem MENA-Fonds auf dynamische Region setzen

Mit dem Credit Suisse SICAV One (Lux) Equity Middle East - North Africa Fund (ISIN: LU0385787824) hat die Credit Suisse einen aktiv gemanagten Aktienfonds mit dem Ziel aufgelegt, Anlegern Zugang zu einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftsregionen weltweit zu eröffnen. Der Fonds ist bereits in Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen. [mehr]

Fisch Asset Management: Nachhaltiger Wandelanleihenfonds

Der erste nachhaltige Wandelanleihenfonds von Fisch Asset Management vereint die Attribute von Wandelanleihen mit der Möglichkeit, nachhaltig investieren zu können. Für das Nachhaltigkeitsresearch des FISCH CB Sustainable Fund (Euro-Anteilsklasse: ISIN: LU0428953425) zeichnet die Bank Sarasin verantwortlich. Mit seinem ersten Wandelanleihenfonds, der ökologische und soziale Kriterien im Anlageprozess berücksichtigt, geht Fisch Asset Management auf den Wertewandel in der Gesellschaft und die veränderten Anlegerbedürfnisse ein. [mehr]

Delta Lloyd: Europas Small- und Mid Caps im Fokus

Die niederländische Fondsgesellschaft Delta Lloyd Asset Management hat den Delta Lloyd L European Participation Fund (ISIN: LU0408576568) neu im Angebot. Der Aktienfonds investiert ausschließlich in kleine bis mittlere Unternehmen in Europa. WichtigsteAuswahlkriterien sind eine starke Unterbewertung der Aktie, in Verbindung mit hohen Dividendenerträgen, die durch einen starken Cashflow aus einem etablierten und stabilen Geschäftsmodell generiert werden. Dabei baut der Fonds auf zwei niederländischen Fonds auf, dem Delta Lloyd Europees Deelnemingen-Fonds und dem DeltaDeelnemingen- Fonds. Das Portfolio des Delta Lloyd L European Participation Fund setzt sich aus Firmen der beiden Deelnemingen- Fonds zusammen, wobei der Anteil niederländischer Unternehmen auf maximal 25% begrenzt bleibt. Der neue Fonds wird den Angaben zufolge vom Investment-Team der Deelnemingen-Fonds betreut. Dazu gehören Alex Otto, CIO von Delta Lloyd Asset Management, Jack Jonk, Head of Equities, Angus Steel, Senior Portfolio Manager, und Arnoud Krom, Portfolio Manager. Die Management-Gebühr ist mit 1,25% jährlich im Marktvergleich günstig. Erzielt der Fonds eine Rendite von mehr als 10%, fällt eine Performance-Gebühr in Höhe von 15% des über diese Schwelle hinaus erwirtschafteten Mehrbetrags an. Etwaige Verluste aus dem Vorjahr werden dabei angerechnet („1-Year-Highwatermark“). [mehr]

Berenberg und Universal-Investment: Startschuss für Währungsfonds

Gemeinsam mit der Investmentgesellschaft Universal-Investment legt die Berenberg Bank den Berenberg Currency-Alpha-Universal-Fonds (ISIN: DE000A0RGXP9) auf. In diesem Publikumsfonds kommt Berenbergs Handelsstrategie für Währungen zum Einsatz, die bislang nur ausgewählten institutionellen Kunden zugänglich war. [mehr]

LGT: Wandelanleihen-Fonds mit Multi-Manager-Ansatz

Anleger, die weltweit auf öffentlich emittierte und synthetische Wandelanleihen setzen wollen, haben mit dem Multi Manager Convertible Bonds (USD) (ISIN: LI0102278962) nun die Möglichkeit dazu. Der Wandelanleihen-Fonds erhielt kürzlich die Vertriebszulassung für Deutschland. [mehr]

Wattner -Gruppe: Solarfonds schließt vorzeitig

Der Solar-Kurzläuferfonds Wattner SunAsset 1 der Wattner-Gruppe aus Köln ist deutlich schneller ausplatziert als geplant. Die Zeichnungsfrist für den Fonds, die im Februar 2008 begonnen hatte, sollte den Planungen nach noch bis Ende dieses Jahres andauern. Doch der Fonds mit einem Platzierungsvolumen von 5 Mio. Euro konnte bereits geschlossen werden. Bei 330 Anlegern beträgt die durchschnittliche Einlage je Investor rund 15.000 Euro und liegt damit bei dem Dreifachen der Mindestzeichnungssumme von 5.000 Euro. [mehr]

BVI: Informationen für Fondsanleger auf CD-ROM

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management hat eine neue CD-ROM „Investmentfonds – einfach praktisch“ produziert. Das Medium will einerseits Einsteiger über die Vorzüge von Investmentfonds informieren und andererseits Fortgeschrittenen Berechnungsmodule zu Sparplänen, Einmalanlagen sowie Kapitalentnahmeplänen bieten. [mehr]

Union Investment: Neuer Garantiefonds

Mit dem neuen Garantiefonds UniGarant: 3 Chancen (2016) (ISIN: LU0426556196) bietet Union Investment Anlegern die Möglichkeit, mit einer Kombination der drei Anlageklassen internationale Aktien, Euro-Renten und Rohstoffe von einer künftigen Erholung der Wirtschaft und der Märkte zu profitieren. [mehr]

Lyxor: Noch mehr ETF-Auswahl

Lyxor Asset Management integriert infolge der Übernahme des Indexgeschäftes von SGAM durch Lyxor insgesamt vier Strategie-ETFs von SGAM in die eigene Produktpalette. Damit steht deutschen Anlegern ein vergrößertes ETF-Angebot zur Verfügung. „Insgesamt bieten wir nun 76 ETFs allein in Deutschland zum Vertrieb an – und die Story geht weiter“, sagt Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft von Lyxor in Deutschland und Österreich leitet. Mit dem LYXOR ETF Bear DJ EURO STOXX 50 sowie dem LYXOR ETF XBear DJ EURO STOXX 50 könnten Anleger von Kursverlusten des europäischen Aktienmarktes profitieren. Während der LYXOR ETF Bear DJ EURO STOXX 50 Kursverluste des Referenzindex auf täglicher Basis mit einer Partizipationsrate von bis zu 100% in Kursgewinne umwandele, könnten Anleger mit dem LYXOR ETF XBear DJ EURO STOXX 50 gehebelt – mit bis zu 200% – von Kursverlusten profitieren. Den beiden ETFs sei gemein, dass sie ohne Knock-Out-Schwellen auskämen und die Volatilität keinen Einfluss auf die Wertentwicklung der Produkte habe. Neben der Möglichkeit von fallenden Notierungen zu profitieren, könnten die Short-ETFs auch zur kurzfristigen Absicherung eines bereits bestehenden Wertpapierportfolios genutzt werden. Neben den beiden Short-ETFs komplettierten der LYXOR ETF Private Equity LPX50 und der LYXOR/ SGAM ETF Leveraged DJ EURO STOXX 50 die Lyxor-Produktpalette. Während ersterer ein Investment in börsengehandelte Private-Equity- Gesellschaften und damit den Zugang zu einer attraktiven Anlageklasse ermögliche, könnten Anleger mit dem LYXOR/SGAM ETF Leveraged DJ EURO STOXX 50 überproportional an der Kursentwicklung des europäischen Referenzindex partizipieren. [mehr]

First State: Nachhaltiger Schwellenländer-Fonds

First State Investments hat den Global Emerging Markets Sustainability Fund in Deutschland, Österreich und der Schweiz lanciert. Anlageziel des Fonds ist es den Angaben zufolge, von den zunehmend nachhaltigen Geschäftspraktiken in Schwellenländern zu profitieren; seine Benchmark ist der MSCI Emerging Markets Free Index. [mehr]

Trendinvest: In saubere Technologien investieren

Für Anleger, die mit geschlossenen Fonds vom Potenzial des Cleantech-Marktes profitieren wollen, bietet die Trendinvest Beratungs GmbH aus Beiersdorf-Freudenberg zwei neue Produkte an: Den „TIV Trendinvest Umweltfonds Wasser 3“ und den „TIV Cleantech Finance Genussrechte“. Der geschlossene Fonds „TIV Trendinvest Umweltfonds Wasser 3“ finanziere nachhaltige Projekte aus dem Bereich der Wasserwirtschaft. Dabei handele es sich beispielsweise um Meerwasserentsalzung und Trinkwasseraufbereitung, kommunale und industrielle Abwasserreinigung und Wasserbereitstellung für die Industrie. Das Emissionsvolumen betrage 10 Mio. Euro; es könne auf 15 Mio. Euro erhöht werden. Die prognostizierten Auszahlungen liegen nach Angaben von Trendinvest bei 15% pro Jahr. Der TIV Cleantech Finance – Genussrechte sei auf den sogenannten Cleantech-Markt fokussiert, also auf saubere Umwelt-Technologien. Insbesondere werde es um Investitionen in den Bereichen Wasser, Energie und Recycling gehen. Das Emissionsvolumen betrage hier 30 Mio. Euro. Die Anleger könnten zwischen vier Anlagetypen wählen, die Dividenden lägen zwischen 6 und 15%, die Laufzeit zwischen drei und zehn Jahren. [mehr]

 

Aktuelle Ausgabe

14 / 2021

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


 

Jobsalle Jobs