boerse am sonntag - headline

DJE Fonds erneut mit Euro-Fund Awards ausgezeichnet

(Foto: DJE)



Webinar

Jobsalle Jobs

Die DJE Kapital AG kann sich erneut über mehrere Euro-Fund Awards freuen. Gleich vier Fonds wurden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.  Der DJE – Gold & Ressourcen PA erzielt in der Kategorie „Aktienfonds Gold“ den ersten Platz über ein Jahr, während der DJE –  Short Term Bond PA über ein und über zehn Jahre den zweiten Platz belegt sowie über drei Jahre den dritten Platz.

Darüber hinaus erreichte der RB LuxTopic Flex A im Bereich „Mischfonds überwiegend Aktien“ den zweiten Platz über drei Jahre und der RB LuxTopic Aktien Europa A in „Aktienfonds Eurozone“ den dritten Platz für den gleichen Zeitraum.

Der DJE – Gold & Ressourcen PA ist ein themenorientierter globaler Aktienfonds. Seinen Schwerpunkt legt er auf Aktien von Unternehmen der Goldbranche, enthält jedoch auch Rohstoff-Titel. Der DJE – Short Term Bond PA investiert weltweit in Anleihen und setzt seinen Fokus auf kurze Restlaufzeiten und hohe Bonität. Der Mischfonds RB LuxTopic Flex A kann sowohl Aktien als auch Anleihen enthalten, während der Investitionsschwerpunkt des RB LuxTopic - Aktien Europa auf Aktien großer europäischer Unternehmen mit Umsätzen aus wachstumsstarken Regionen der Welt liegt.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen. Sie sind ein starker Beleg für unsere Research- und Portfolio Management-Leistungen im kurz- als auch langfristigen Bereich, und das sowohl bei Aktien- als auch bei Rentenfonds“, kommentiert Thorsten Schrieber, Vertriebsvorstand von DJE, die Awards.

Mit den Euro-Fund Awards zeichnet die Finanzen Verlag GmbH jährlich die besten Fonds des Jahres in Deutschland aus (Datenstand zuletzt per 31.12.2021). Prämiert werden jeweils die drei Fonds mit der besten Performance über ein, drei, fünf, zehn sowie zwanzig Jahre in der jeweiligen Fondskategorie. Basis für diese Auswertung ist das Fonds-Universum des Monatsmagazins €uro. Es wurden zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Publikumsfonds mit mindestens 20 Millionen Euro Volumen bewertet.

20.01.2022 | 16:01

Artikel teilen:

×