boerse am sonntag - headline

DWS: Auszeichnung mit dem „Zukunftspreis der Finanzindustrie“


Den in diesem Jahr erstmalig verliehenen „Pegasus – Zukunftspreis für die Finanzindustrie“ hat in der Kategorie Fondsgesellschaften die Deutsche Bank-Tochter DWS gewonnen. Initiiert wurde der Preis von der auf den Finanzmarkt spezialisierten Unternehmensberatung Investors Marketing, die auch gemeinsam mit der Zeitschrift Horizont und The Conference Group die Verleihung im Rahmen des Finanzmarktgipfels veranstaltete.

Über 5.000 Kunden hatten rund 100 Unternehmen nach Kriterien wie Sympathie, Vertrauen, Preis-Leistungs-Verhältnis und Empfehlungsbereitschaft bewertet. Bei den Fondsgesellschaften lag DWS Invest vor Allianz Global Investors und Union Investment. „Es freut uns sehr, dass uns die Privatkunden als Nummer eins der Fondsgesellschaften betrachten. Das spornt uns an, auch zukünftig Außergewöhnliches zu leisten. Wir wollen und müssen unseren Anspruch, die Nummer eins zu sein, immer wieder von Neuem beweisen – von der Fondsperformance bis zum Marketing“, sagte Alexander Maresch, Global Head of Marketing bei der DWS, bei der Preisverleihung.

„Die Umfrage und das Ergebnis zeigen, dass die Verbraucher Institute mit einfachen und transparenten Geschäftsmodellen in Zukunft verstärkt bevorzugen werden“, so Oliver Mihm, CEO der Unternehmensberatung Investors Marketing. Im Bereich Banken erreichte die Sparda-Bank vor der ING-DiBA und der DKB Deutsche Kreditbank AG den ersten Platz, und bei den Versicherungen setzte sich die Direktversicherung HUK 24 vor CosmosDirekt und DEVK Versicherungen durch.

21.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: