boerse am sonntag - headline

Geschlossene Fonds: DCM startet dritten Solarfonds


Das in München ansässige Emissionshaus DCM AG knüpft mit der DCM Energy GmbH & Co. Solar 3 KG an seine ersten Solarfonds an und investiert in neun Photovoltaik-Anlagen auf Dächern deutscher ALDI-Logistikzentren. Drei der Standorte sind bereits in Betrieb und speisen Strom ein, die übrigen werden planmäßig noch 2009 ans Netz gehen.

Alle Anlagen werden vom Fonds nach Fertigstellung und Abnahme bis spätestens Januar 2010 übernommen. Vorgesehen ist eine Laufzeit über 20 Jahre, wobei ein einmaliges Kündigungsrecht nach dem zwölften Jahr besteht. Die DCM Solar 3 KG nutzt die gesetzlich garantierte deutsche Einspeisevergütung (EEG 2009) über 20 Jahre. Für diesen Zeitraum bestehen auch wirksam abgeschlossene Pachtverträge. Die laufenden Ausschüttungen des Fonds liegen voraussichtlich zwischen 6% und über 30% pro Jahr, die Anfangsausschüttung im Jahr 2010 beträgt 13%.

Der geplante Gesamtrückfluss über die Fondslaufzeit beträgt über 204% einschließlich Rückführung der Einlage. Der Solarfonds weist ein zu platzierendes Eigenkapital von 8,6 Mio. Euro auf. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich 5% Agio möglich. Die Fremdfinanzierung durch eine deutsche Großbank ist auf Ebene der Projektgesellschaften eingedeckt bzw. zugesagt. Die Bauausführung, die laufende Wartung sowie Rückbau bzw. Verwertung der Anlagen nach Laufzeitende übernimmt die Pohlen Gruppe. Hierdurch soll höchste Investitionssicherheit gewährleistet werden.

 

 

21.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: