boerse am sonntag - headline

Geschlossene Fonds: Innovativer Schiffsfonds


Für „Marktchance 2009“ erwirbt OwnerShip ausschließlich Containerschiffe und Bulker, die nicht älter als fünf Jahre sind, zu einem Kaufpreis, der unterhalb des Durchschnittspreises der vergangenen fünf Jahre liegt. „Aktuell und voraussichtlich noch bis ins Jahr 2010 hinein werden Schiffe auf dem Markt sein, die für 70% ihres ursprünglichen Preises zu erwerben sind, weil ihren eigentlichen Auftraggebern das Kapital ausgegangen ist“, erläutert OwnerShip-Geschäftsführer Olaf Pankow. „Darauf setzen wir mit „Marktchance 2009“ auf. Wir wollen diesen einmaligen Effekt, der durch die Finanzkrise ausgelöst wurde, für unsere Anleger nutzen.“

Derzeit liegt der Kaufpreis eines Containerschiffs mit 1.700 TEU bei etwa 22 Mio. US-Dollar. „Marktchance 2009“ wird ausschließlich in Container- oder Massengutschiffe investieren, die über eine breite Nachfragebasis verfügen. Denn der Weltcontainerumschlag steigt trotz der Finanzkrise an. „Ungeachtet der Finanzkrise werden wir ein Wachstum von etwa 8% pro Jahr erleben“, sagt OwnerShip- Geschäftsführer Thomas Wenzel. „Für die nächsten zehn Jahre wird sogar mit einer Verdoppelung des weltweiten Umschlags gerechnet. Und da derzeit die meisten Bestellungen für Großcontainer, aber weniger für Feederschiffe vorliegen, gleichzeitig aber das Verschrottungspotenzial für kleinere Schiffe am größten ist, kann zukünftig in diesem Bereich von einer Nachfragesteigerung und stabilen Charterraten ausgegangen werden.“

So funktioniert „Marktchance 2009“: Der Einstieg erfolgt auf einem niedrigen Niveau, bei steigendem Marktniveau werden kurzfristige Chartervereinbarungen geschlossen. Der Ausstieg erfolgt dann auf höchstem Marktniveau in Erwartung fallender Preise. Die Anleger können sich bei „Marktchance 2009“ sowohl in US-Dollar (Mindesteinlage 25.000 US-Dollar) als auch in Euro (Mindesteinlage 20.000 Euro) beteiligen. Für das Jahr 2009 gewährt OwnerShip den Anlegern einen Früheinzahlerbonus in Höhe von 6% p.a. Die kurze geplante Fondslaufzeit bis zum Jahr 2013 sichert überdies einen schnellen Kapitalrückfluss an die Anleger. Zusätzliche Sicherheit bietet ihnen ein eigens eingerichteter Investitionsbeirat, welcher der OwnerShip-Geschäftsführung bei der Gestaltung des Fonds zur Seite steht. Diesem Investitionsbeirat gehören u. a. Dr. Henning Winter (ehem. Vorstandsmitglied Deutsche Schiffsbank AG) und Jürgen Schmidt (ehem. Leiter Treasury des Zins-, Cash- und Währungsmanagements bei Rothmanns International plc) an.

09.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: