boerse am sonntag - headline

Geschlossene Fonds: Neuer Handelsimmobilienfonds


Die Hahn Gruppe, ein Spezialist für Einzelhandelsimmobilien, startet den Vertrieb des neuen Pluswertfonds 147. Bei dem Investitionsobjekt handelt sich um ein SB-Warenhaus in Erftstadt. Das Angebot ist vor allem für Unternehmer unter steuerlichen Gesichtspunkten interessant, wenn sie stille Reserven aus Immobilienverkäufen steuerbegünstigt neu anlegen möchten.

„Die Konzeption ermöglicht grundsätzlich die Übertragung von Veräußerungsgewinnen, insbesondere aus der Veräußerung von Grund und Boden sowie Gebäuden und von aus früheren Verkaufserlösen gebildeten Rücklagen gemäß § 6b Einkommensteuergesetz (EStG) auf den Fonds“, sagt Thomas Kuhlmann, Geschäftsführer der Hahn Fonds Management GmbH. „Mit dieser Konzeption konnten wir bereits im vergangenen Jahr einen geschlossenen Immobilienfonds erfolgreich platzieren.“ Zum Hintergrund: Bei der Veräußerung von Betriebsvermögen kommt es sehr häufig zur Aufdeckung erheblicher stiller Reserven. Dementsprechend fallen Steuern an, für welche ein Großteil des Verkaufserlöses verwendet wird. § 6b EStG erlaubt jedoch, den angefallenen Gewinn auf ein anderes, nach § 6b EStG begünstigtes Wirtschaftsgut zu übertragen oder vorübergehend in eine Rücklage einzustellen.

Durch eine Beteiligung am Pluswertfonds 147 werden dem Anleger nach § 6b EStG begünstigte Wirtschaftsgüter mittelbar zugewiesen. Durch die Übertragung auf eine Fondsbeteiligung kann die Steuerlast bestimmter Veräußerungsvorgänge gesenkt und Liquidität gewonnen werden. Der geschlossene Immobilienfonds investiert in ein SB-Warenhaus der Metro-Tochter Real mit 12.850 Quadratmetern Fläche in Erftstadt. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren mit Verlänge- rungsoption. Das Eigenkapital des Pluswertfonds beträgt 8,8 Mio. Euro. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 25 Mio. Euro. Die anfängliche Ausschüttung liegt bei 4,25% jährlich und steigt auf 7,35% per anno an. Anleger können sich mit einer Mindestbeteiligungssumme von 20.000 Euro zuzüglich 5% Agio an dem geschlossenen Immobilienfonds beteiligen.

10.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: