boerse am sonntag - headline

Geschlossene Fonds: Real I.S. plant weitere Australienfonds


Der Bayernfonds Australien 4 (Eigenkapitalvolumen: 135 Mio. Australische Dollar) und der Bayernfonds Australien 5 (Eigenkapitalvolumen: 227 Mio. Australische Dollar) der Sparkassen-Tochter Real I.S. sind platziert. Die Real I.S geht davon aus, dass sich viele Kunden eine Fortsetzung der erfolgreichen Australien-Reihe wünschen, deshalb laufen bereits konkrete Vorbereitungen für neue Fondsangebote in „Down Under“ noch in diesem Jahr.

„Die stabilen wirtschaftlichen Verhältnisse in Australien, die gute Lage der Fondsobjekte und die bonitätsstarken Mieter haben überzeugt“, begründet Andreas Heibrock, Mitglied der Geschäftsleitung, die über 360 Mio. Australische Dollar (ca. 195 Mio. Euro) starke Platzierungsleistung. So verfügt Australien über eine dynamische Wirtschaft mit einem jährlichen Potenzialwachstum von 3,5% sowie große Rohstoffreserven. „Die Staatsfinanzen sind sehr solide, so dass wir beispielsweise mit dem staatlichen Mieter im Objekt für den Bayernfonds Australien 5 besonders gute Argumente hatten“, so Andreas Heibrock weiter.

 

 

06.11.2009 | 00:00

Artikel teilen: