boerse am sonntag - headline

Alex Katz Prints - Catalogue Raisonné, 1947-2011


Charakteristisch für Alex Katz sind seine überlebensgroßen Brustbilder und Köpfe in einer vereinfachten, flächenhaften, fast schablonenartigen Gestaltung.

Ausgehend vom All-over, der Bildidee des abstrakten Expressionismus, beschreitet Alex Katz noch vor dem Aufkommen von Minimalismus und Pop Art einen eigenen Weg der gegenständlichen Malerei. Neben der Auseinandersetzung mit den klassischen Avantgarden und den formalen Reduktionsverfahren der Werbegrafik sind seine wichtigsten Lehrmeister die französischen Nabis des frühen 20. Jahrhunderts, die amerikanischen Realisten der Zwischenkriegszeit und nicht zuletzt das direkte Porträt- und Naturstudium.

Als Mittel zur Klärung oder Kondensierung seiner Bilderfindungen nimmt die Druckgrafik im Gesamtwerk von Alex Katz eine herausragende Position ein. Der besondere Reiz der Drucktechniken liegt für den Künstler darin, dass sie es ihm ermöglichen, seine Arbeitsergebnisse nicht nur in größerem Umfang zu verbreiten, sondern auch durch ein beharrliches, innovatives Ausschöpfen der drucktechnischen Verfahren die optimale Bildwirkung zu erzielen.

Im Laufe seines künstlerischen Werdegangs hat Katz vom traditionellen Handwerk bis zu den aktuellsten Reproduktionsverfahren alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Mit seinen Bildthemen bezieht er sich dabei immer auf die sichtbare Wirklichkeit, sei es, dass er bestehende Vorlagen abzeichnet, diese strikt vereinfacht oder grafisch gestaltet, die Natur studiert, die Flüchtigkeit des Lichts einfängt oder das moderne fotografische oder filmische Sehen adaptiert.

Dieses Werk liefert das komplette druckgrafische Œuvre von Alex Katz von 1947 bis heute.

Eckdaten:

Alex Katz Prints

Catalogue Raisonné, 1947–2011

Verlag: Hatje Cantz

Ausgabe: 304 Seiten

Sprache: Englisch

ISBN: 978-3-7757-2766-2

Preis: 98,00 Euro

www.hatjecantz.de

10.02.2012 | 00:00

Artikel teilen:

-->