boerse am sonntag - headline

„O’zapft is“ - München lädt zum Jubiläums-Oktoberfest


1810 wurde das erste Münchener Oktoberfest anlässlich der Vermählung des Kronprinzen Ludwig mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildenburghausen am 12. Oktober 1810 gefeiert. Wegen des besseren Wetters im September wurde das Fest im Laufe der Jahre rund einen Monat vorverlegt, außerdem in jeder Hinsicht ausgeweitet.

Heute laden insgesamt 14 XXL-Festzelte mit zusammen 100.000 Sitzplätzen zum gemeinsamen Feiern ein. Hinzu kommen etwa 80 gastronomische Betriebe und über 200 Schausteller mit ihren Fahrgeschäften, darunter fünf Achterbahnen und zwei Riesenräder. Die Gaudi der Superlative zieht jährlich zwischen sechs und sieben Millionen Menschen aus der ganzen Welt an – auch die Prominenz aus Politik und Showgeschäft gibt sich gerne die Ehre und genießt das festliche Rahmenprogramm bei einer Maß Bier und einer leckeren Brotzeit. Im letzten Jahr wurden insgesamt sage und schreibe 6,6 Millionen Maß verkauft. Tradition wird in Bayern großgeschrieben: Wer das Oktoberfest richtig genießen will, der sollte auf jeden Fall in Tracht erscheinen. Denn im Dirndl oder mit Lederhose feiert es sich einfach am allerbesten.

Dieses Jahr gibt es zum Jubiläum ein besonderes Schmankerl: Der Südteil des Festgeländes wird um einen historischen Bereich erweitert, in dem mit nostalgischen Karussells und einem Jubiläumsbier, das wie vor 200 Jahren aus Holzfässern gezapft und in Steinkrügen serviert wird, die guten alten Zeiten wieder aufleben.

 

Weitere Infos unter:

www.oktoberfest.de

24.09.2010 | 00:00

Artikel teilen: