boerse am sonntag - headline

„Zukunft serienmäßig“ - Die IAA in Frankfurt am Main wirft ihre Schatten voraus


Rund eine Million Besucher, etwa 900 Aussteller und 15.000 Journalisten aus aller Welt machen die Internationale Automobil-Ausstellung zur Leitmesse für Mobilität rund um den Globus. Auf einer Ausstellungsfläche, die mit ca. 225.000 m² 32 Fußballfeldern entspricht, präsentiert die internationale Automobilindustrie ihre Produktpremieren in der weltweit erstaunlichsten Taktung.

Als Magnet des öffentlichen und politischen Interesses zieht die IAA nicht nur internationale Fachbesucher und Medien nach Frankfurt, sondern auch Wirtschafts- und Finanzanalysten, die über die Perspektiven der Automobilmärkte und der internationalen Automobilindustrie recherchieren und berichten.

Wie keine andere Messe präsentiert die IAA die gesamte Wertschöpfungskette der Automobilindustrie: Neben Personenkraftwagen, Tuning- und Sonderfahrzeugen, Pkw-Anhängern, Werkstatt- und Garagenausrüstung bildet insbesondere der Bereich der Hersteller von Pkw-Teilen und -Zubehör sowie der Telematik einen Schwerpunkt.

Die IAA ist damit ein einmaliger Marktplatz der Innovationen, auf dem sich Fachbesucher ebenso wie autobegeisterte Privatleute kompetent und umfassend orientieren können.

Auch in diesem Herbst brennen die Autohersteller ein wahres Feuerwerk an Neuheiten ab, die Vielfalt an Antrieben und Konzepten wächst stetig. Wer wissen möchte, mit welchen Highlights die Hersteller aufwarten werden, sollte die Publikumstage der Messe für einen informativen Rundgang nutzen.

Weitere Infos unter:

www.iaa.de

09.09.2011 | 00:00

Artikel teilen: