boerse am sonntag - headline

Bundesminister und Vorstandsvorsitzende auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel 2021 erwartet

Medienrummel auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel, dem "deutschen Davos". Der von der WEIMER MEDIA GROUP veranstaltete Jahresauftakt für Entscheider findet am 21. und 22. Januar 2021 statt.



Jobsalle Jobs

Ludwig-Erhard-Gipfel 2021 kann stattfinden / Annegret Kramp-Karrenbauer, Lars Klingbeil, Ralph Brinkhaus, Christian Lindner, Friedrich Merz, Dietmar Bartsch und Hildegard Müller kommen / Mediengruppe RTL begleitet das Event, Medienpartner ntv berichtet live

Es ist der große Jahresauftakt der Entscheider: Der von der WEIMER MEDIA GROUP veranstaltete Ludwig-Erhard-Gipfel am 21. und 22. Januar 2021 am Tegernsee. Prominente Redner sind beim „deutschen Davos“ (ARD) unter anderem die Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Zudem kommen der CDU-Spitzenpolitiker Friedrich Merz, der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Bundestag Dietmar Bartsch, die Wirtschaftsweise Prof. Monika Schnitzer, die Fraktionsvorsitzende der Grünen im bayerischen Landtag Katharina Schulze, der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft Prof. Gabriel Felbermayr, die Präsidentin des Verbandes der deutschen Automobilindustrie Hildegard Müller sowie eine Reihe namhafter Unternehmenslenker wie der Vorstandsvorsitzende von Audi Markus Duesmann, der Geschäftsführer von Sanofi Deutschland Prof. Jochen Maas, der Sprecher des Vorstands der HypoVereinsbank Michael Diederich oder der Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland Hagen Rickmann. Weitere Spitzenpolitiker, Wirtschaftsführer, Wissenschaftler und Medienmacher sagen in diesen Tagen ihre Teilnahme am Gipfel, dem „Stelldichein der Wirtschaftselite“ (Handelsblatt), zu.

Laut Kabinettsbeschluss der Bayerischen Staatsregierung sollen Kongresse ab September 2020 wieder erlaubt sein – so auch der Ludwig-Erhard-Gipfel im kommenden Jahr. Die Veranstaltungsleitung analysiert die dynamische Entwicklung der Corona-Pandemie tagesaktuell, steht im engen Austausch mit den Gesundheitsbehörden und bewertet potenzielle Risiken, um ein umfassendes, mit den Behörden abgestimmtes Hygienekonzept zu erarbeiten. „Wir freuen uns, dass der Ludwig-Erhard-Gipfel 2021 stattfinden kann. Spitzenpolitiker, CEOs und Mediengrößen setzen mit ihrer Zusage ein positives Zeichen mit Strahlkraft. Gerade in unruhigen Zeiten wie diesen ist es wichtig, branchenübergreifend intelligente Lösungen zu erarbeiten und damit diese gesamtgesellschaftliche Herausforderung zu bewältigen“, sagen die Veranstalter Christiane Goetz-Weimer und Wolfram Weimer.

Der Ludwig-Erhard-Gipfel ist mittlerweile zu einem der wichtigsten Meinungsführertreffen Deutschlands gewachsen. Unter dem Motto: „Der Aufschwung-Gipfel – Wie wir jetzt mit Sozialer Marktwirtschaft aus der Krise kommen“ diskutiert die internationale Elite die brennenden Themen unserer Zeit. Impulsvorträge, Panels und Interviews bewerten auf dem „Neujahresempfang des Freigeistes“ (Die Welt) aktuelle Entwicklungen und wagen wegweisende Prognosen für das kommende Jahr. Der Medienpartner ntv wird live berichten, die Mediengruppe RTL begleitet das Event umfassend. Wer mit dem renommierten „Freiheitspreis der Medien“ ausgezeichnet wird – und damit die Nachfolge von Michail Gorbatschow, Reinhard Kardinal Marx, Jens Weidmann, Christian Lindner, Jean-Claude Juncker und Fürst Albert II. von Monaco antritt – bleibt vorerst ein Geheimnis.

Die WEIMER MEDIA GROUP, ein Verlagshaus aus München, hat sich auf anspruchsvollen Qualitätsjournalismus spezialisiert. In der Gruppe erscheinen das Debattenmagazin The European, Die Gazette, der WirtschaftsKurier (Deutschlands führende Unternehmerzeitung), die BÖRSE am Sonntag, Anlagetrends sowie das Satiremagazin Pardon. Zur Verlagsgruppe gehört eine der größten Datenbanken in der E-Mailing-Kommunikation in Deutschland. Die WEIMER MEDIA GROUP ist außerdem Gastgeber großer Konferenzen wie dem Ludwig-Erhard-Gipfel, dem SignsAward oder dem Mittelstandspreis der Medien. Die Verlagsgruppe produziert Bücher sowie Unternehmermagazine (CH.GOETZ-VERLAG) und ist als Online-Publisher aktiv. Verleger sind Wolfram Weimer (ehemals Chefredakteur Die Welt, Cicero und Focus) und Christiane Goetz-Weimer (ehemals FAZ).

Lesen Sie auch: Professionelle Anleger im Bitcoin-Fieber

08.07.2020 | 11:14

Artikel teilen:

-->