boerse am sonntag - headline

Ein Leckerbissen für Jazzfreunde - das Jazzfestival in Ascona/Tessin


Dem Jazz-Festival in Ascona gelingt es Jahr für Jahr, eine ganze Stadt zum Swingen zu bringen. Es ist der besondere Ort, die Nähe zur Natur, direkt am See, die Kulisse für die musikalischen Aktionen und die Begeisterungsfähigkeit der Besucher, die das einmalige Flair entstehen lassen.

Auch dieses Jahr erwartet das größte Festival dieser Art wieder über 50 Bands mit ca. 200 Konzerten. Darunter sind so namhafte Gruppen wie die unübertroffene Organistin Rhoda Scott mit ihrem Lady Quartett. Oder der einmalige Tenor-Saxofonist Pee Wee Ellis sowie David Blenkhorn Guitar, das Mark Brooks Quartet with the Orleans Ladies oder auch die einmalige Gitarristin Antoinette Kai’Malya Clinton, genannt Butterscotch. Freuen darf man sich auf Musik, die in erster Linie über den Bauch und dann im Kopf erlebt wird und die keine Altersgrenzen kennt.

Unter dem besonderen Motto „Sophisticated Lady“ sind diesmal viele Programmteile den Jazz Ladies gewidmet, um herausragende Instrumentalistinnen und Sängerinnen besonders zu fördern.

Ascona, das bezaubernde kleine frühere Fischerörtchen im Kanton Tessin mit den meisten Sonnenstunden ist auch wegen seiner hohen Dichte bester Hotels, seiner mediterranen Landschaft, seinen erlebnisreichen Seitentälern und nicht zuletzt wegen der guten Küche und dem weltbekannten Merlot auch außerhalb des Jazz-Festivals eine Reise wert.                                                                                                                                   

Weitere Infos unter:

www.jazzascona.ch

06.06.2012 | 00:00

Artikel teilen: