boerse am sonntag - headline

Kieler Woche 2012 - keine Woche ist wie diese


Seit genau 130 Jahren ist die Kieler Woche das bedeutendste Sportereignis in Kiel und das größte seiner Art weltweit: Immer in der letzten Juniwoche gehen bis zu 6.000 Seglerinnen und Segler aus über 50 Nationen mit rund 2.000 Booten auf den Regattabahnen der Innen- und Außenförde an den Start.  

Die Kieler-Woche-Sieger werden in 16 nationalen und internationalen Bootsklassen sowie in den zehn olympischen Klassen ermittelt. Zusätzlich treten auf der Seebahn die Jachten in den Klassen ORC International I–IV und in verschiedenen One-Design-Klassen gegeneinander an.

Auch wenn die Kieler Woche mit ihren rund 3 Mio. Besuchern zugleich das größte Sommerfest Nordeuropas ist – das Segeln bildet seit jeher das Herz der gesamten Veranstaltung. Für Weltmeister und Olympiasieger ist die Kieler Woche längst zur Pflichtveranstaltung geworden.

Die Top-Segler kann auch das Publikum hautnah auf den zehn Regattabahnen erleben: Das offizielle Kieler-Woche-Schiff, die MS Hamburg, darf als einziges Begleitboot direkt ans Geschehen heranfahren. An Bord erläutern fachkundige Kommentatoren die Aktionen auf dem Wasser. 

Neben dem Leistungssport bietet die Kieler Woche Segeln in seiner ganzen faszinierenden Bandbreite – beim Rendezvous der klassischen Jachten ebenso wie bei den Kutterregatten auf der Innenförde oder bei der großen Parade der Windjammer und Traditionssegler am zweiten Sonnabend der Kieler Woche, bei der das Segelschiff (SS) „Alexander von Humboldt II“ die Parade anführen wird.

Weitere Infos unter:

www.kieler-woche.de

15.06.2012 | 00:00

Artikel teilen: