boerse am sonntag - headline

WeinLese 2012 - das Rheingau Literatur Festival


Im Mittelpunkt der jeweiligen Veranstaltung steht der Dialog mit den Schriftstellern, dann folgt die Lesung. So erfährt das Publikum zugleich mehr über die Inhalte, den Autor und die Hintergründe der Publikation.

Heiner Boehncke, künstlerischer Leiter der WeinLese, hat auch in diesem Jubiläumsjahr eine bunte und interessante Mischung zusammengestellt: Gute Traditionen wie Peter Härtlings Literatur im Kreuzverhör und die außerordentlich beliebten literarischen Weinwanderungen, große, bekannte Autoren aus der Region wie Ulrich Kienzle neben ganz neuen Tönen, wie sie im Familienroman „Ab jetzt ist Ruhe“ von Marion Brasch zu hören sind. Mit dem Roman „Überflüssige Menschen“ von Gabriele Riedle wird das Festival eröffnet. Zweier anderer Jubiläen wird mit herausragenden Büchern gedacht: mit der Hermann-Hesse-Biografie von Gunnar Decker und der vielleicht besten Chronik des Untertangs der Titanic von Linda Maria Koldau.

Zum 20-jährigen Jubiläum der WeinLese wird ein großes Fest der Literatur gefeiert: Rheingau-Literatur-Preisträgerinnen und -Preisträger aus den vergangenen zwei Jahrzehnten lesen aus neuen oder sogar noch unveröffentlichten Texten. Alle Preisträger, die zugesagt haben, sitzen mit Heiner Boehncke auf dem Podium und führen ein Gespräch über Literatur im Allgemeinen und ihre aktuellen Werke im Besonderen. Nach dem literarischen Teil des Abends kann man sich bei bestem Festivalriesling und Winzerschmaus aufs Schönste wieder davon überzeugen, wie angenehm, beflügelnd und nachhaltig das Bündnis von Rheingauer Wein und erlesener Literatur sein kann.

Weitere Infos unter:

www.rheingau-musik-festival.de

21.09.2012 | 00:00

Artikel teilen: