boerse am sonntag - headline

Die teuersten Masken der Welt

Mode während der Pandemie: Ein Model präsentiert einen Mundschutz für das Label „Rynshu" des japanischen Designers Rynshu Yamaji während der Rakuten Fashion Week Tokyo in Tokio (Bild: picture alliance/dpa/Jiji Press Photo | Morio Taga).



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Das Symbol der Pandemie nervt die meisten Menschen. Doch manche machen aus der Not eine Tugend und aus den Masken nicht nur Mode-Accessoirs sondern sogar Luxus-Objekte

Modedesigner hatten schon in der ersten Corona-Welle Masken als Styling-Objekt entdeckt. Im Sommer boten dann etliche Luxuslabels wie Louis Vuitton, Fendi, Gucci, Chanel oder Off-White Atemschutzmasken als Fashion-Accessoire für um die 200 Euro an. Das britische Modehaus Burberry brachte seine erste eigene Gesichtsmaske mit dem Vintage-Karo-Design auf den Markt gebracht. Der Preis für die wiederverwendbare Designer-Maske liegt bei rund 100 Euro - inklusive Partikelfilter.

Nun in der zweiten Welle gehen Juweliere noch einen Schritt weiter. Der Mundschutz macht nicht bloß Mode, jetzt wird er auch Luxus- und Statussymbol. Eine Reihe von Juwelieren bringen Masken als Schmuckstücke heraus. Den Anfang machten Österreicher - so tauchten Mode-Masken mit Kristallen von Swarovski auf. In Indien wurden kurz darauf erste Masken mit Diamanten angeboten.

Ein Juwelier aus Israel macht nun Schlagzeilen. Er fertigt für einen chinesischen Geschäftsmann aus Shanghai eine Maske im Wert von 1,5 Millionen Dollar (umgerechnet rund 1,3 Millionen Euro) - nach einer Meldung der Deutschen Presseagentur dpa ist das die teuerste Maske weltweit.
Sie solle aus 18-Karat-Gold bestehen und mit rund 3600 Diamanten besetzt sein, sagte Scharon Caro, Mitarbeiterin des Unternehmens Yvel. Für die Arbeit an der Maske seien 25 Juweliere und Diamantensetzer eingeplant. «Der Kunde hatte drei Wünsche: Es sollte die teuerste Maske der Welt sein, bis zum 31. Dezember fertig sein und der Norm entsprechen», sagte sie. In der Maske solle ein auswechselbarer Filter des Typs N99 eingebaut sein. Damit dürfte die High-End-Maske zwar die meisten Schutzstandards erfüllen, doch mit 270 Gramm wiegt der Mund-Nasen-Schutz fast 100-mal so viel wie eine handelsübliche Corona-Schutzmaske. Das macht die diamantbesetzte Maske am Ende doch eher zum gewichtigen Maulkorb.  

WMG

Lesen Sie auch: RWE: Da steckt Power dahinter

05.02.2021 | 08:15

Artikel teilen: