boerse am sonntag - headline

HUBERTUS Alpin Lodge & Spa (Balderschwang im Allgäu)

Hotelzimmer im Hotel Hubertus
Edel Dinieren im Hotel Hubertus Alpin in Balderschwang

Gästen wird eine Whirlbadewanne, Kachelofen und Leseecke im Wohnraum oder ein separater allergikergerechter Schlafbereich geboten - Balkon mit weitläufigem Bergblick inklusive.

Wenn die Landschaft fast kitschig-schön ist, wenn die glasklaren Bäche plätschern, saftige­ Almwiesen blühen und imposante Berg­panoramen leuchten, dann darf das Hotel ein cooler Kontrast sein. Manche der alpinen Neubauten freilich übertreiben es und trümmern stahl-­gläserne Bauhaus-Ästhetik in die Berglandschaft. ­Dabei käme es auf die feine Symbiose an. Ein Paradebeispiel für warmen “modern alpine style"­ ist das ­HUBERTUS ­Alpin Lodge & Spa in Balderschwang.

An Deutschlands südwestlichstem Zipfel bilden die Allgäuer Alpen eine idyllische Urlaubskulisse. Eingebettet in einem Hochtal auf 1.044 Meter Höhe liegt Balderschwang, mit 250 Einwohnern Deutschlands höchste und zugleich kleinste eigenständige Gemeinde. Am Ortsende beginnt Österreich, und kurz davor der Genuss. Denn das ­HUBERTUS, geführt von Karl und Christa Traubel, vereinigt die holzigen Allgäuer ­Traditionen mit modernem Design. Von Materialien wie Filz, ungebürsteten Hölzern, Natursteinen, Wollen und Leinen bis hin zum gedeckten Farbkonzept ist alles sinnlich durchdacht.

Das HUBERTUS verfügt über 66 Zimmer­ und Suiten, mal im Kuscheldesign mit Himmel­bett und Leinen-Baldachin, mal mit freistehender Holzbadewanne vor dem Fenster oder eigenem Dampfbad. Eine Whirlbadewanne, Kachelofen und Leseecke im Wohnraum und ein separater allergikergerechter Schlafbereich erwarten Gäste in der HUBERTUS Suite - Balkon mit weitläufigem Bergblick inklusive.
In traditioneller Stadel-Bauweise aus unbehandelter Weißtanne ­errichtet, blickt das Alpin Spa der Sonne entgegen. Auf 2.000 Quadrat­metern locken ein beheizter Außenpool, verschiedene ­Saunen, ein Fitnessraum, individuelle Trainingskonzepte und An­gebote wie Tai Chi und Yoga die Gäste.

Nach dem Motto „Kultur für den Gaumen“ trifft hohe Küchenkunst auf tiefe Wurzeln, vor allem im Gourmet-Restaurant EdelWeiss. Vier Stuben bieten urige Gemütlichkeit. Zu jeder Jahreszeit bietet die Sonnen­terrasse ein Plätzchen unter freiem Himmel. Die Vinothek bezeichnen die Traubels liebevoll als ihre begehbare Weinkarte.

Und wer genug gewellnest und geschlemmt hat, der findet inmitten des Naturparks Nagelfluh jede Menge Optionen für sportliche ­Aktivitäten. Auf einer Fläche von 400 Quadratkilometern erstreckt sich eine Landschaft aus Alpwiesen, Mooren, Seen und Wäldern. Mehr als 1.000 Kilometer markierter Wege ermöglichen Bergsteigen, Klettern, Wandern oder Mountainbiken im XXL-Style. Golfer finden hier eine Vielzahl von Plätzen vor traumhafter Alpenkulisse.

Im Winter ist Balderschwang mit 120 Tagen Schneegarantie eine der schneesichersten Regionen Deutschlands. Bis zu zwölf Meter Schnee pro Saison haben der Region den Namen „Bayerisch Sibirien“­ ein­gebracht. 100 Kilometer täglich frisch präparierte Loipen führen­ durch das Tal hinüber nach Österreich mit direktem Einstieg gegen­über dem Hotel. Die Grenzlandloipe misst 41 Kilometer. Zwei ­Sesselbahnen und neun Schlepplifte ermöglichen Alpinskiläufern und Snowboardern auch Downhillspaß. Und das alles vor dieser fast kitschig schönen Landschaftskulisse.http://www.hotel-hubertus.de/

Mehr Informationen über das Hotel Hubertus finden Sie hier.

26.01.2014 | 19:32

Artikel teilen: