Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Märkte >

Europa: Sehr fest

Beflügelt von den positiven US-Vorgaben legten die meisten europäischen Leitindizes sehr kräftig zu. Angeführt wird die Gewinnerliste vom russischen RTS (+13,2%). Sehr fest zeigte sich auch der SMI aus Zürich (+9,6%). Hier beflügelte die stärker als erwartet ausgefallene Zinssenkung der Notenbank sowie deren Interventionen gegen eine weitere Aufwertung des Schweizer Franken. Daneben will das Land in Sachen Bankgeheimnis auf die Linie der OECD einschwenken. Zu den wenigen Verlierern gehörte indes der ungarische BUX (-0,3%), der noch am Donnerstag auf den tiefsten Stand seit Dezember 2003 fiel. Am Freitag stützte hier aber die Einigung des finanziell angeschlagenen Landes mit der EU über die Vergabe weiterer Kredite.

BÖRSE am Sonntag

Beflügelt von den positiven US-Vorgaben legten die meisten europäischen Leitindizes sehr kräftig zu. Angeführt wird die Gewinnerliste vom russischen RTS (+13,2%). Sehr fest zeigte sich auch der SMI aus Zürich (+9,6%). Hier beflügelte die stärker als erwartet ausgefallene Zinssenkung der Notenbank sowie deren Interventionen gegen eine weitere Aufwertung des Schweizer Franken. Daneben will das Land in Sachen Bankgeheimnis auf die Linie der OECD einschwenken. Zu den wenigen Verlierern gehörte indes der ungarische BUX (-0,3%), der noch am Donnerstag auf den tiefsten Stand seit Dezember 2003 fiel. Am Freitag stützte hier aber die Einigung des finanziell angeschlagenen Landes mit der EU über die Vergabe weiterer Kredite.