boerse am sonntag - headline

Rohstoff der Woche

Brandneuer Edelmetall-Report: Gold steht in den Startlöchern für eine Jahrhundertrallye + Platin und Palladium in Kürze mit Angebotsdefizit

Die Situation für Gold erscheint beinahe perfekt: Unzählige geopolitische Krisenherde, eine hohe Inflation und eine aufziehende, weltweite Rezession sollten Gold als den sicheren Hafen schlechthin eigentlich schon längst zum Explodieren bringen. [mehr]

Warum das Öl teuer bleibt

Viele Marktteilnehmer rechnen auf Dauer mit sinkender Nachfrage und damit sinkenden Preisen beim Erdöl. Doch dazu dürfte es so schnell nicht kommen. Denn die Kapazitäten sind knapp und Alternativen rar. [mehr]

Kein Feuerwerk, aber endlich ein kleiner Lichtblick des Bundesministeriums der Finanzen für Silber-Anleger und Edelmetallhändler

Anleger können bis zum Jahresende auf Schnäppchen hoffen – Edelmetallhandelsunternehmen wie die SOLIT Gruppe müssen keine rückwirkende Nachforderung fürchten. Übergangsregelungen bis Jahresende werden ermöglicht. [mehr]

Wasserstoff: Energiekrise als Beschleuniger?

Der von US-Präsident Biden unterzeichnete Inflation Reduction Act der Vereinigten Staaten zur Reduzierung der Inflation sowie die Förderung durch die EU mit 5,2 Milliarden Euro sind nur zwei Beispiele, die verdeutlichen, dass Wasserstoff auch von staatlicher Seite aus inzwischen intensiv gefördert wird. [mehr]

Gaskrise: Die Industrie hat geliefert

Die Versorgungslage beim Gas hat binnen kurzer Zeit seit Beginn des Ukraine-Krieges Krisenstatus erreicht. Die Lage ist mehr als angespannt, auch wenn die Gasspeicher noch gefüllt sind. Doch die Industrie gibt nun Anlass zur Hoffnung: Sie hat den Verbrauch drastisch gesenkt, ohne dass die Produktion darunter nennenswert leiden musste. [mehr]

Nachfrage nach Kupfer könnte bis 2030 um 600 Prozent steigen

In den nächsten 30 Jahren dürften Elektroautos zur dominierenden Form des Individualverkehrs werden und Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor ablösen. Auch bei der Entwicklung der Speicher¬systeme und der Verteilungsinfrastruktur, die für den Umstieg auf Wind- und Solarenergie erforderlich sind, spielen Mineralien eine wichtige Rolle. [mehr]

Steht der Silberpreis vor einer Rally?

Der Preis für Silber steigt wieder - nach einer langen Talfahrt. Ist das der Beginn einer Rally oder nur ein kurzes Aufbäumen? [mehr]

Besorgniserregender Preisverfall bei Kupfer

Seit einigen Wochen fällt der Kupferpreis bedrohlich schnell. Für das erste Halbjahr steht inzwischen ein Kursminus von über 20 Prozent. Und auch andere Industriemetalle verbilligen sich. Für Anleger ist das kein gutes Zeichen. [mehr]

So profitieren Anleger vom Lithium-Boom

Lithium ist ein gefragter Rohstoff. Denn Lithium-Ionen-Batterien werden nicht nur in Handys oder anderen mobilen Endgeräten verbaut - sondern oftmals auch in Elektroautos. Die Nachfrage nach dem Leichtmetall ist entsprechend groß und dürfte mit dem Aufschwung der Elektroautos weiterhin ansteigen. Daraus könnten sich auch interessante Anlagemöglichkeiten ergeben. [mehr]

Warnung vor dem Sturm – Rohöl in Gold fair bewertet

Durch den Krieg in der Ukraine war der Goldpreis schnell auf neues Allzeithoch bei 2.070$ gesprungen, doch fiel der Preis in den letzten drei Monaten wieder zurück auf das Preisniveau vor Ausbruch des Krieges. An der Unterstützung bei 1.800$ starteten die Goldbullen einen erneuten Angriff, wobei diese Gegenbewegung nun zum zweiten Mal am Widerstand bei 1.870$ scheiterte. [mehr]

Stellt sich nun auch die OPEC gegen Russland?

Wie ein Medienbericht nahelegt, könnte das erweiterte OPEC+-Kartell zerfallen, weil Russland die vereinbarten Fördermengen nicht mehr einhalten kann. Wird es bald wieder günstiger an der Zapfsäule? [mehr]

"Investieren Sie in Gold!"

"There Is No Alternative" gilt nun für die Edelmetalle, da weder der Anleihenmarkt noch der Aktienmarkt bei dieser hohen Inflation und diesen stark steigenden Zinsen eine Option darstellen, sagt SOLIT-Chefanalyst Markus Blaschzok. [mehr]

Rohstoffe gehen steil! 9. Deutsche Rohstoffnacht im Rahmen der INVEST 2022 klärt auf

Die Rohstoffpreise steigen immer weiter und alles wird teurer. Egal ob Tanken, Hausbau oder der tägliche Einkauf. Die Vorträge auf der 9. DRN in Stuttgart mit Hauptredner Marc Friedrich geben Orientierung. Hinzu kommen spannende Minenunternehmen und viel Information! [mehr]

Liquefied Natural Gas als Alternative - So können Anleger investieren

Die Energieversorgung Europas ist zentraler Punkt der politischen Debatte. Vor allem verflüssigtes Erdgas (LNG) hat das Potential, die Abhängigkeit von Pipelines stark zu verringern und gleichzeitig den Ausstieg aus anderen fossilen Energieträgern wie Kohle oder Öl zu erleichtern. [mehr]

Ukraine-Krieg: Verwerfungen am Agrarmarkt

Die Ukraine gehört zu den weltweit größten Exporteuren von Weizen, Ölsaaten und anderen Agrarprodukten. Durch den andauernden Krieg könnte das Erntevolumen für die Vermarktungssaison 2022/23 um 30 bis 40% zurückgehen. Weitreichende Versorgungsengpässe sind nicht auszuschließen. Aktien aus dem Agrarsektor rücken in den Fokus. [mehr]

„Die Ära des billigen Erdgases dürfte vorbei sein“

Rohstoffmärkte, wie Erdgas und Kohle, die für die Herstellung, Heizung und Kühlung verwendet werden, sind nach wie vor von Lieferkettenproblemen beeinträchtigt. Einige Rohstoffmärkte haben erhebliche Verwerfungen erlebt: So stiegen die europäischen Erdgaspreise im Dezember 2021 um das zehn- bis 15-fache, und die US-amerikanischen Erdgas- und Steinkohlepreise stiegen im vierten Quartal 2021 ebenfalls um ein Vielfaches. [mehr]

Goldnachfrage auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren

Die jährliche Goldnachfrage (ausschließlich der OTC-Märkte) ist auf 4.021 t für das gesamte Jahr 2021 gestiegen und hat sich von den durch die COVID-19-Pandemie verursachten Verlusten im Jahr 2020 erholt, so der jüngste Bericht zur Entwicklung der Goldnachfrage des World Gold Council." [mehr]

Wie weit steigt der Preis für Lithium noch?

Der Preis für Lithium erreicht neue Rekordhöhen, da das parabolische Wachstum bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen durch große Automobilhersteller weiterhin die Nachfrage deutlich steigen lässt. Bergbauunternehmen auf der ganzen Welt bemühen sich um eine Steigerung der Produktion und die Erschließung neuer Quellen für das „weiße Gold“.

[mehr]

Das nachhaltige Rohstoff-Dilemma

Das Klimaziel der EU sieht vor, bis 2050 CO2-neutral zu werden. Hierfür ist ein gewaltiger Ausbau der erneuerbaren Energien notwendig. Die erforderliche Produktion von Windrädern, Elektroautos und Solaranlagen wird die Nachfrage nach einer Vielzahl von Rohstoffen, insbesondere sog. „grünen“ Metallen, in den nächsten Jahren explodieren lassen. [mehr]

Der erste Bitcoin-Futures-ETF ist da: Was kann er?

Es ist vollbracht. Der erste Bitcoin-Futures-ETF geht in den USA an den Start – ein Meilenstein nicht nur für den Bitcoin, sondern für den gesamten Markt für Kryptowährungen und deren Anhänger, der diesem noch einmal einen richtigen Schub verleihen könnte. [mehr]

Gold gilt als Inflationsschutz: Warum tritt der Preis dann auf der Stelle?

Der Goldpreis liegt meilenweit von seinem Rekordhoch vom August 2020 von 2.075,08 US-Dollar je Feinunze entfernt. Weder die seit geraumer Zeit hohen Inflationsraten, noch weitere Marktereignisse der letzten Monate konnten dem Goldpreis Auftrieb verleihen. Zumindest auf die Zentralbanken konnten Goldbullen in letzter Zeit zählen, denn diese kauften weiter zu. [mehr]

Eine Stabilisierung des Ölpreises ist wahrscheinlich

«Da die Erdgaspreise in die Höhe geschnellt sind und die Produktion mit der Nachfrage nicht Schritt halten kann, hat ein Ansteckungseffekt auf die Ölpreise eingesetzt. Der Preis für WTI stieg von 69 USD auf 75 USD, gerade genug, um die Märkte zu bewegen. Wie groß ist dieses Risiko und wie hoch können die Ölpreise steigen? [mehr]

Gold kann Anlageportfolios dekarbonisieren

Der World Gold Council hat heute den Bericht „Gold and climate change: Decarbonising investment portfolios“ veröffentlicht, der die potenziellen Auswirkungen von Gold auf das Emissionsprofil von Anlageportfolios sowie auf deren Übereinstimmung mit Klimazielen betrachtet und anhand einer Fallstudie quantifiziert. [mehr]

Investieren in Schokolade: So geht's!

Mittlerweile in allen möglichen Formen und Kombinationen angeboten, erfreut sich Schokolade weltweiter Beliebtheit. Der weltweit führende Anbieter von Kakao- und Schokoladeprodukten, Barry Callebaut, wurde von der Pandemie ausgebremst, befindet sich jedoch wieder auf Wachstumskurs. [mehr]

Es ist nicht alles Gold, was glänzt – manchmal auch Silber

Inflationsgeschützte Anlagen rücken verstärkt in den Fokus von Anlegern. Während Gold "reif" für eine neue Rally ist, könnte Anlegern auch der Silberpreis viel Freude bereiten. [mehr]

Halbjahres-Bericht: Nachfrage nach Xetra-Gold zieht in der ersten Jahreshälfte deutlich an

Der Goldbestand der börsengehandelten Inhaberschuldverschreibung Xetra-Gold (ISIN: DE000A0S9GB0) ist zum 30. Juni auf einen neuen Rekord von 233 Tonnen angestiegen. Zum Jahreswechsel waren es noch 217 Tonnen Gold, das entspricht einem Plus von 16 Tonnen seit Jahresbeginn. Xetra-Gold ist damit das führende physisch hinterlegte Gold-Wertpapier in Europa. [mehr]

Brandneuer Batteriemetall-Report: Die Batterie-Produktion explodiert! – Und mit ihr auch die Preise für Batteriemetalle!

Advertorial Fast 20 Jahre nachdem ein gewisser Elon Musk die fixe Idee hatte, einen reinen E-Auto-Hersteller namens Tesla Motors zu gründen und damit eine wahre Elektro-Revolution einläutete, sind weltweit bereits weit über 100 Elektroauto-Modelle auf dem Markt. Die Zahl der jährlich neu zugelassenen Elektrofahrzeuge betrug 2015 nur 450.000 weltweit. 2020 waren es 1,7 Millionen. 2030 werden es schätzungsweise 26 Millionen und sein. Zusammengenommen fuhren 2020 etwa 8,5 Millionen Elektrofahrzeuge weltweit auf den Straßen umher. 2030 werden es etwa 120 Millionen sein. [mehr]

Wasserstoff: Kurzfristig teuer, langfristig mit viel Potenzial

Grüner Wasserstoff kann in sonnenreichen Regionen bereits im kommenden Jahrzehnt wettbewerbsfähig werden. Zu diesem Ergebnis kommt das LBBW Research in einer aktuellen Studie. Selbst im weniger begünstigten Deutschland könnte die Technologie im Verkehrssegment ihre Nische finden, sofern hohe Investitionen die Kosten spürbar senken. [mehr]

Gold ist keine Religion. Aber es lohnt sich, daran zu glauben

Der Goldpreis zieht wieder an. Noch ist Zeit für den Einstieg. Denn Experten sind sich einig: Angesichts einer steigenden Inflation und dem Unwillen der Notenbanken ihr derzeit Einhalt zu gebieten, steht in diesem Jahr eine neue Goldpreisrally an. [mehr]

Die neue Uran-Euphorie an der Börse

Nur durch Kernkraft lasse sich der Klimawandel stoppen – was für Klimaschützer für Schnappatmung sorgen dürfte, ist zumindest für den Microsoft-Gründer Bill Gates die einzige Möglichkeit, eine „Klimakatastrophe“ noch zu verhindern. Auch die Wall Street entdeckte in den vergangenen Monaten ihre Liebe für Uran wieder. [mehr]

 

Aktuelle Ausgabe

39 / 2022

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


 


×