boerse am sonntag - headline

Rohstoffanalysen

Rohstoffe im Überblick

Brent – Juni-Future (ICE)

Brent hatte in der Vorwoche die Unterstützung bei 118,75 US-Dollar getestet und war deutlich darunter gefallen, hielt sich am Ende aber darüber. Jüngst folgte erneut ein Test und auch diesmal hielt sich der Preis über der Haltezone. Bricht sie nachhaltig, drohen weitere Abgaben. Vielleicht startet von ihr aber auch ein neuer Aufwärtsimpuls. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spot-Preis

Gold war in der Vorwoche zwar wieder zwischenzeitlich über den davor verletzten langfristigen Aufwärtstrend geklettert, konnte sich am Ende aber nicht darüber halten. Auch jüngst gelang kein Sprung zurück. Damit bleibt es weiterhin bei der Frage, ob sich ein nachhaltiger Bruch etabliert, was für weitere Abgaben spräche. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Orangensaft – Mai-Future (ICE)

Nach dem Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrends im März 2012 folgten weitere dynamische Abgaben. Dabei in der Vorwoche die Unterstützung 160 US-Cent verletztend, fiel nun die Haltezone 147,50 US-Cent (Tief September 2011). Mit etwa 140 US-Cent ist nun ein Niveau erreicht, auf dem kurzfristig zumindest eine Stabilisierung denkbar ist. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spotpreis

Die US-Notenbank verpasste dem Goldpreis wieder einmal einen Dämpfer. In den Protokollen der letzten Fed-Sitzung von März war für die Mehrheit der Notenbanker eine erneute Lockerung der Geldpolitik kein Thema. Gold fiel daher unter den langfristigen Aufwärtstrend, was, sollte sich dies als nachhaltig erweisen, für weitere Abgaben spräche. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spotpreis

In der Vorwoche erneut den langfristigen Aufwärtstrend getestet und auch diesmal erfolgreich verteidigt, legte Gold jüngst zunächst zu. Dann kam der Preis zurück. Weiterhin ist jedoch denkbar, dass ausgehend vom Abwärtstrend sowie den Retracements (61,8%-Fibonacci und 50%) der Aufwärtswelle zu Jahresbeginn ein neuer Aufwärtsimpuls startet. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Sojabohnen – Mai-Future (CME)

Seit dem Zwischentief im Dezember 2011 zeigt der Sojapreis eine steigende Tendenz. Gab es dabei im Januar 2012 noch einen temporären Rücksetzer, folgten anschließend kaum Pausen. Das nun gebildete Kerzenmuster im Wochenchart (Harami) könnte Vorbote eines temporären Rücksetzers sein, eventuell sogar eine größere Korrektur einleiten. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spot-Preis

Auch in der vergangenen Woche stand der Goldpreis deutlich unter Druck. Im Gegensatz zur Vorwoche blieb eine schnelle Erholung aber aus, was eine zunehmende Stärke der Bären impliziert. Diese drückten den Preis bis zur langfristigen Aufwärtstrendlinie, womit sich auch diesmal die Frage stellt, ob sie hält oder nachhaltig verletzt wird. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spot-Preis

Nach dem Verlust in der Vorwoche rutschte Gold jüngst zunächst weiter ab, fiel bis 1.688/1.657 US-Dollar (38,2%- und 50%-Retracement des Anstiegs 2012). Nach dieser Korrektur ist ein erneuter Anlauf auf die 1.800er-Marke denkbar, der Preis erholte sich auch bereits etwas. Ein Test des langfristigen Aufwärtstrends bleibt aber ebenfalls möglich. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Aluminium (USD) – Spot-Preis (LME)

Aluminium knüpfte an die positive Tendenz aus der Vorwoche an, bügelte damit die kurze Korrekturdelle ausgehend vom Zwischenhoch im Januar wieder aus. Der Preis sprang dabei über das 38,2%-Fibonacci-Retracement der Abwärtswelle von Mai bis Dezember 2011 sowie deren oberer Trendlinie, was für weiter steigende Kurse sprechen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Platin (USD) – Spot-Preis

Nach der Verschnaufpause in der Vorwoche legte Platin jüngst wieder kräftig zu. Der Preis kletterte sehr dynamisch über das Zwischenhoch von November 2011 sowie das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung von August bis Dezember 2011, was eventuell Kursspielraum bis in den Bereich von 1.850/1.900 US-Dollar eröffnen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Kaffee – Mai-Future (ICE)

Sorgen über eine sinkende Nachfrage wegen der erwarteten weltweiten konjunkturellen Abkühlung ließen den Kaffeepreis jüngst kräftig sinken. Er rutschte unter die Unterstützung von 215,25 US-Cent. Im Rahmen der übergeordneten langfristigen Abwärtsbewegung könnte dies für weitere Abgaben bis in den Bereich von 190 bis 180 US-Cent sprechen. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Zinn (USD) – Spot-Preis (LME)

Mit 35% seit Jahresbeginn liegt Zinn bei den Industriemetallen weit vorn. Jüngst ging es weiter aufwärts und der Kurs kratzte am Widerstand bei 25.498 US-Dollar. Knapp darüber bei 25.930 US-Dollar lauert das 50%-Retracement des Abwärtsimpulses von April bis Dezember 2011. Ein Sprung darüber könnte für weitere Zuwächse sprechen. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Kakao – März-Future (ICE)

Der Anstieg in der Vorwoche endete schnell und jüngst gab es fallende Preise. Die Einführung eines neuen Vermarktungssystems in der Elfenbeinküste, wodurch bereits die ab Oktober beginnende nächste Ernte auf Termin verkauft werden kann, belastete wohl. Der Preisanstieg zuletzt war damit womöglich nur eine Gegenbewegung im Abwärtstrend. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Zink (USD) – Spot-Preis (LME)

Zink zeigt seit Jahresbeginn einen kräftigen Aufwärtsimpuls. Mit bis dato mehr als 19% belegt es Rang 2 bei den Industriemetallen. In der vergangenen Woche kletterte der Preis sehr dynamisch über das Zwischenhoch von Dezember 2011 sowie die Widerstandszone von etwa 2.078 bis 2.099 US-Dollar, was für weitere Zuwächse sprechen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Platin (USD) – Spot-Preis

Platin setze jüngst die zuletzt steigende Tendenz fort. Der Preis kletterte dabei zunächst deutlicher über das 50%-Retracement der Korrektur von November bis Dezember 2011. Sollte nun das 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 1.545 US-Dollar geknackt werden, ist ein Anstieg in den Bereich von 1.650 bis 1.673 US-Dollar denkbar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Kakao – März-Future (ICE)

Der Kakaopreis schnellte in der vergangenen Woche kräftig nach oben. Zum einen registrierten zuletzt die Häfen in der Elfenbeinküste einen deutlichen Rückgang bei den Kakaolieferungen aus dem Hinterland. Daneben löste ein landesweiter Streik in Nigeria (weltweit viertgrößter Kakaoproduzent) Sorgen hinsichtlich dortiger Lieferunterbrechungen aus. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

US-Heizöl – Endlos-Future (ICE)

Der Preis für US-Heizöl kletterte jüngst kräftig und sprang wieder deutlich über die innere Abwärtstrendlinie. Damit rücken eventuell die obere Abwärtstrendlinie sowie das Zwischenhoch von November ins Visier. Jüngst für Rückenwind sorgten Spekulationen über höhere Importe aus Europa sowie eventuelle europäische Importverbote iranischen Öls. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold – Spot-Preis in US-Dollar

Der Goldpreis brach jüngst deutlich ein. Ein stärkerer US-Dollar und die Sicherung bislang angelaufener Gewinne belasteten offenbar. Im Tief testete das Edelmetall den langfristigen Aufwärtstrend, hielt sich aber darüber. Ein Bruch wäre negativ und zöge wohl weitere Abgaben nach sich, was dann eventuell Kaufgelegenheiten bieten könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Palladium – Spot-Preis in US-Dollar

Die in der Vorwoche bei den Unterstützungen 592,5 und 570,5 US-Dollar gestartete Erholung setzte sich jüngst fort. Palladium kratze in der Spitze an der Region 682 bis 695 US-Dollar, in der es einige Widerstände gibt. Gelänge ein Sprung darüber, sind weitere Zuwächse denkbar. Allerdings ist auch ein Abprall nach unten nicht ausgeschlossen. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

WTI Crude Oil – Endlos-Future (ICE)

Mit dem jüngsten Aufwärtsimpuls scheint die Pause der vorangegangenen beiden Wochen beendet. Sollte jetzt der Widerstand bei 101,63 US-Dollar nachhaltig geknackt werden, beispielsweise durch einen Sprung über das Zwischenhoch von November bei 103,38 US-Dollar, ist eine Fortsetzung des steilen Anstiegs seit Oktober denkbar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

WTI Crude Oil – Endlos-Future (ICE)

In der Vorwoche setzte sich der kräftige Aufwärtsimpuls der vergangenen Wochen zunächst fort, bevor WTI zu einer Pause ansetzte. Die Korrektur hielt jüngst an und es stellt sich nun die Frage, wie umfangreich sie ausfällt. Denkbare erste Anlaufmarken finden sich bei 92,57 US-Dollar sowie im Bereich von 90,89 bis 89,22 US-Dollar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Lebendrind – Endlos-Future (CME)

Nach dem kräftigen Rücksetzer in der Vorwoche ging es zunächst weiter abwärts. Der Preis setzte auf die langfristige innere Trendlinie auf, zeigte dann eine Gegenbewegung. Dadurch ging es wieder kurz über 121,25 US-Cent, sodass das Szenario eines Pullbacks darauf noch nicht vom Tisch ist und es ausgehend davon weiter aufwärts gehen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (EUR) – Spot-Preis

Unsicherheit bezüglich der europäischen Schuldenkrise und die daraus resultierende weitere Schwäche des Euro trieben den Goldpreis in Euro jüngst weiter an. Er kletterte über das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Septemberkorrektur, was, sollte sich dies als nachhaltig erweisen, für einen Anlauf auf das Allzeithoch sprechen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

WTI Crude Oil – Endlos-Future (ICE)

Nachdem WTI in der Vorwoche zurück über den im August verletzten langfristigen Aufwärtstrend geklettert war, hielt es sich auch jüngst am Ende darüber. Zuvor hatte es die Haltezone 89,32 bis 90,80 US-Dollar getestet, prallte davon aber ab. Noch ist der Ausbruch über den Aufwärtstrend aber nicht nachhaltig, muss also noch bestätigt werden. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Orangensaft – Endlos-Future (ICE)

Orangensaft scheint die im September verletzte langfristige Aufwärtstrendlinie nun tatsächlich nachhaltig zurückerobert zu haben. Zudem kletterte der Preis über das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Korrektur von Juli bis September. Dies könnte für weitere Zuwächse sprechen, wobei der Bereich von 200 US-Cent ein Kursziel darstellen könnte. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Gold (USD) – Spot-Preis

Die ausgehend vom Zwischentief Ende September gestartete Gegenbewegung geriet jüngst ins Stocken. Gold konnte nicht an die positive Tendenz der beiden Vorwochen anknüpfen und gab nach. Eventuell erfolgt nun noch einmal ein Test der Unterstützung bei 1.577 US-Dollar sowie auch des langfristigen Aufwärtstrends von derzeit etwa 1.532 US-Dollar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Sojabohnen – Endlos-Future (CME)

Ende September hatte Soja den langfristigen Aufwärtstrend seit Dezember 2008 verletzt. Jüngst folgte eine kräftige Gegenbewegung. Dabei kratzte der Preis an der horizontalen Widerstandszone 1.248,75 bis 1.285,5 US-Cent, die es nachhaltig zu überwinden gilt. Gelingt dies nicht, handelt es sich wohl nur um einen Pullback an den Aufwärtstrend. [mehr]

Gold - Spot-Preis in US-Dollar

Gold

Beim Goldpreis hat sich der langfristige Aufwärtstrend letzte Woche bewährt. Solange sich die Notierung über dieser wichtigen Unterstützung bei 1.543 US-Dollar hält, kann sich die Aufwärtsbewegung des Edelmetalls fortsetzen. Die nächsten Etappenziele bilden der kurzfristige Abwärtstrend bei 1.695 US-Dollar sowie das Zwischentief bei 1.703 US-Dollar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Brent WTI Crude Oil – Oktober-Future (ICE)

Der Preis für Brent-Öl befindet sich seit Anfang Mai 2011 in einer Korrektur. Zuvor war es ihm nicht gelungen, den Widerstand bei 121,00 US-Dollar zu knacken. Anhaltende Konjunktursorgen sowie die Entspannung der Lage in Libyen lassen die Notierung seither sinken. Aktuell befindet sich Brent wieder auf dem Weg zur unteren Kanalbegrenzung bei 94,12 US-Dollar. [mehr]

Rohstoffe im Überblick

Kakao – Endlos-Future (ICE)

Kakao setzte jüngst die Abwärtsbewegung der vorangegangenen drei Wochen fort. Der Kurs rutschte dabei nun deutlicher unter die Unterstützung von 2.780 US-Dollar, was den Bruch des langfristigen Aufwärtstrends von Anfang September bestätigt. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

9 / 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren