boerse am sonntag - headline

Brandneuer Edelmetall-Report

ADVERTORIAL

(Bild: Swiss Resource Capital AG)



Webinar
Webinar

Jobsalle Jobs

Stagflations- und politische Risiken machen Edelmetalle als Basisinvestment jetzt unverzichtbar

Die Welt scheint allmählich aus den Fugen zu geraten. Erst die Pandemie, jetzt – teilweise als unmittelbare Folge davon – eine komplett aus dem Ufer laufende Inflation, gepaart mit der realen Befürchtung einer ordentlichen Rezession und damit die Angst vor einem Schreckgespenst, an dessen Existenz sich nur noch die älteren Semester erinnern können: Stagflation!

Hinzukommt die Russland-Ukraine-Krise, die vor allem die Energie- und Rohstoffpreise in die Höhe schießen lässt. Nun scheint guter Rat teuer, doch die Lösung liegt so nah: Vermögensabsicherung durch Sachwertanlagen. Immobilien fallen da meist raus, denn die sind ohnehin schon längst heiß gelaufen. Bleibt einmal mehr Gold als Wertaufbewahrungsmittel, dass sich seit Jahrtausenden bewährt hat. Momentan spricht nicht nur vieles, sondern fast alles für Gold. Das haben auch Zentralbanken weltweit erkannt und ihre Goldvorräte zuletzt wieder stark aufgestockt.

Ähnlich beim Palladium: Auch da wurde der alte Höchststand nicht überwunden, allerdings eignet sich eine Anlage in physisches Palladium nur bedingt zum Werterhalt. Denn Palladium ist in erster Linie ein Industriemetall. Das sanktionierte Russland war 2020 für 39% des weltweit geförderten Palladiums verantwortlich. Es besteht hier die Gefahr, dass dieser große russische Batzen erst einmal für westliche Staaten nicht mehr erreichbar sein wird. Steigende Preise dürften die Folge sein.

Platin ist das einzige der drei wichtigsten Edelmetalle, das in den letzten Jahren so gar nicht übermäßig gut performen konnte. Die zunehmende Abkehr vom Diesel als Verbrennungsmotor Nummer 1 führte zu einem Nachfragerückgang beim Platin, welches hauptsächlich in Diesel-Katalysatoren eingesetzt wird. Doch die Zukunft sieht vielversprechend aus. Denn Platin wird in absehbarer Zeit verstärkt in Katalysatoren zur Beschleunigung der Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff in Brennstoffzellen eingesetzt werden.

Der brandneue Edelmetall-Report der Swiss Resource Capital AG liefert zahlreiche Informationen über den Edelmetall-Sektor und bietet aufschlussreiche Interviews mit exklusiv ausgewählten Experten aus der Branche. Die Vorstellung einer Reihe interessanter Unternehmen, die sich für eine Spekulation auf steigende Edelmetallpreise eignen, vervollständigt den Report, der unter folgendem Link kostenfrei abgerufen werden kann: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

20.05.2022 | 10:04

Artikel teilen:

×