boerse am sonntag - headline

Gold - Spotpreis in US-Dollar



1822direkt Depot

Jobsalle Jobs

Nach den sehr dynamischen Bewegungen in den beiden vorangegangenen Wochen, ging es in der vergangenen wesentlich gemächlicher zu. Die Handelsspanne war gering und der Goldpreis stabilisierte sich etwas. Offen bleibt die Frage, ob von der nun erreichten Haltezone von 1.307 bis 1.227 US-Dollar ein neuerlicher Aufwärtsimpuls startet.

Mais – Dezember-Future (CME)

Bei Mais sieht es nach einem nachhaltigen Bruch der Haltezone von 512 bis 515 US Cent aus. Sollte sie nun nicht schnell zurückerobert werden, spräche dies für eine fortgesetzte Abwärtsbewegung. In der nächsten Woche für Impulse könnten die am Donnerstag anstehenden neuesten Ernteprognosen des US-Landwirtschaftsministeriums sorgen.

WTI – August-Future (ICE)

Der politische Machtkampf in Ägypten sowie die in der Woche zum 28. Juni deutlich stärker als erwartet gesunken im Rohöllagerbestände in den USA haben den Ölpreis jüngst einen kräftigen Schub gegeben. WTI kletterte dabei über die Hürde von 99,85 US-Dollar, was als kurzfristiges spekulatives Kaufsignal gewertet werden könnte.

Zinn – Spotpreis in US-Dollar (LME)

Zinn hat die Mitte Juni verletzte Unterstützung bei 19.843 US-Dollar (Tief Oktober 2012) jüngst zurückerobert. Sollte sich dieses Überschreiten bestätigen, könnte dies zumindest für eine größere Gegenbewegung sprechen. Negativ wäre indes, wenn der Preis erneut die Marke 19.843 US-Dollar verletzt und dabei unter 19.513 US-Dollar fiele.

06.07.2013 | 00:00

Artikel teilen: