boerse am sonntag - headline

Rohstoffe im Überblick

Baumwolle – Dezember-Future (ICE)

Baumwolle – Dezember-Future (ICE)

Blei – Spot-Preis (LME)

Blei – Spot-Preis (LME)

WTI-Öl – Dezember-Future (ICE)

WTI-Öl – Dezember-Future (ICE)

Sojabohnen – Januar-Future (CME)

Sojabohnen – Januar-Future (CME)


Baumwolle – Dezember-Future (ICE)

Der Baumwollkurs hatte mit dem kräftigen Anstieg in der Vorwoche, vor allem wohl wegen der Schließungen von Short-Positionen, versucht, die Hürde 77,49 US-Cent zu knacken. Zwischenzeitlich darüber gelugt fiel der Preis jedoch wieder darunter. Jüngst folgten nun dynamische Abgaben. Ein Bruch der Haltezone 70,22 US-Cent wäre bearish.

Blei – Spot-Preis (LME)

Blei hat nun die nächste Unterstützung nachhaltig verletzt. Der Preis rutschte unter 2.156 US-Dollar (Zwischenhoch von April dieses Jahres). Dies spricht für eine Fortsetzung der seit dem Zwischenhoch von Anfang Oktober auszumachenden Korrektur. Potenzielle Anlaufstellen sind dabei die Haltezonen bei 1.841 und 1.744 US-Dollar.

WTI-Öl – Dezember-Future (ICE)

Die seit dem Zwischenhoch von September auszumachende Korrektur setzte sich in der vergangenen Woche fort. Nachdem WTI zuletzt im Bereich von etwa 90 bis 93 US-Dollar konsolidierte, ging es nun wieder dynamischer abwärts. Dabei wurde jüngst auch das 61,8%-Fibonacci-Retracement der Sommerrally verletzt, was weitere Abgaben impliziert.

Sojabohnen – Januar-Future (CME)

Seit dem Rekord im September ist Soja im Korrekturmodus. In den vorangegangenen drei Wochen wurde dabei das 50%-Retracement der Rally von Juni bis September getestet. Es hielt und der Preis setzte sich jüngst weiter davon nach oben ab, was als erstes Indiz für eine Wiederaufnahme der Aufwärtsbewegung interpretiert werden könnte.

26.10.2012 | 00:00

Artikel teilen: