boerse am sonntag - headline

Rohstoffe im Überblick

Silber – Spot-Preis in US-Dollar

Silber – Spot-Preis in US-Dollar

Platin – Spot-Preis in US-Dollar

Platin – Spot-Preis in US-Dollar

WTI – Juni-Future (ICE)

WTI – Juni-Future (ICE)

Gold – Spot-Preis in US-Dollar

Gold – Spot-Preis in US-Dollar


Silber – Spot-Preis in US-Dollar

Mit den jüngsten Verlusten näherte sich Silber der unteren Begrenzung der Seitwärtsspanne seit 2011. Ein Test dieser potenziellen Haltezone von etwa 26 US-Dollar scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Spannend ist dann, ob davon ausgehend ein neuer Anstieg startet. Ein nachhaltiger Bruch spräche indes für weiter sinkende Kurse.

Platin – Spot-Preis in US-Dollar

Platin hat mit den jüngsten Verlusten den Aufwärtsimpuls von Beginn dieses Jahres nun fast vollends wieder zunichtegemacht. Der Preis testete zudem die Unterstützung bei 1.508 US-Dollar. Sie hielt zunächst, was vielleicht zumindest für einen Erholungsimpuls sorgen könnte. Ein nachhaltiger Bruch wäre indes weiter bearish zu werten.

WTI – Juni-Future (ICE)

WTI hatte sich in der Vorwoche der Abwärtstrendlinie (Verbindung der Zwischenhochs von März 2012 und Februar 2013) genähert. Jüngst erfolgte ein Test. Der Preis lugte kurz darüber. Dann setzte jedoch Abwärtsdruck ein und es ging deutlicher abwärts. Damit ist WTI erst einmal am Abwärtstrend gescheitert und teste nun noch mal den Aufwärtstrend.

Gold – Spot-Preis in US-Dollar

Gold verlor jüngst deutlich. Der Preis kratzte damit erneut am unteren Ende des abwärtsgerichteten Trendkanals seit Oktober 2012. Zudem näherte er sich weiter der unteren Begrenzung der seit 2011 auszumachenden Seitwärtsspanne an. Sie verläuft bei etwa 1.520 US-Dollar und könnte nun wohl bald auf ihre Haltbarkeit abgeklopft werden.

05.04.2013 | 00:00

Artikel teilen: