boerse am sonntag - headline

Spezial

EZB: Breite Lockerungsmaßnahmen

Es ist seine zweitletzte Sitzung als Präsident der Europäischen Zentralbank und Mario Draghi schöpft nochmals mit der grossen geldpolitischen Kelle an. Die Suppe auf dem Teller ist dabei reich an Zutaten. In Anbetracht rekordtiefer Negativzinsen ist für viele Sparer die Zinssuppe aber versalzen. [mehr]

„Die Märkte baden gerade in Selbstgefälligkeit“

Durch die lockere Geldpolitik und staatliche Konjunkturmaßnahmen ist die weltweite Verschuldung so hoch wie nie. Romain Boscher, globaler Anlagechef für Aktien bei Fidelity International, über Staatskapitalismus, die „Japanifizierung“ der Industriestaaten und Neuland für Anleger. [mehr]

Reinhard Schlieker (ZDF) wird neuer Chefredakteur der BÖRSE am Sonntag

Der langjährige ZDF-Wirtschaftsjournalist und Autor der BÖRSE am Sonntag, Reinhard Schlieker, wird neuer Chefredakteur der Publikation der WEIMER MEDIA GROUP. Schlieker übernimmt diese Aufgabe ab dem 1. Januar 2020. [mehr]

Die neue Normalität liegt im negativen Zinsbereich

US-Staatsanleihen gelten als sicherer Hafen. Wenn sich der Handelskrieg zwischen den USA und China weiter verschärft, dürften negative Renditen auch bei dieser Anlageform zur Normalität werden - schneller als viele Anleger annehmen. [mehr]

Chinesische Währung sinkt auf den schwächsten Stand seit 11 Jahren

Robo-Redakteur Die USA haben China wegen der jüngsten Abwertung des Yuan gegenüber dem Dollar Währungsmanipulator vorgeworfen. Wie geht es weiter im Konflikt zwischen den beiden Großmächten? [mehr]

Wie gefährlich kann Disney Netflix werden?

2017 gab Walt Disney bekannt den Streamingdienst Disney+ aufzubauen und sagte Netflix den Kampf an. Ende diesen Jahres wird der Streamingdienst auf den US-Markt gebracht. Kann sich Disney gegen Marktführer Netflix durchsetzen? [mehr]

Insurtech: Unternehmen mischen Versicherungsbranche auf

Rundum Fintech- und Insurtech-Unternehmern gibt es derzeit einen noch nie dagewesenen Hype. Die Digitalisierung hat die Finanz- und Versicherungsbranche mittlerweile erreicht und beschert ihr neue wirtschaftliche Möglichkeiten für ungeahntes Wachstum. [mehr]

Putin strebt "Entdollarisierung" an

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit baut Präsident Putin die Goldbestände Russlands massiv aus. Er will sich vom Dollar emanzipieren und profitiert nun vom US-China-Handelsstreit. Der steigende Goldpreis beschert ihm ein milliardenschweres Geschenk. [mehr]

Urlaubsfestes Depot – So fahren Sie entspannt in die Ferien

Im Urlaub wollen sich die wenigsten Depotinhaber mit ihren Geldanlagen beschäftigen, lieber Zeit mit der Familie und die Sonne genießen. Doch ist Ihr Depot urlaubsfest und das Geld auch in turbulenten Marktphasen sicher investiert? Worauf Anleger achten sollten. [mehr]

Lagarde zur EZB: Was heißt das für Deutschland?

Christine Lagarde folgt Mario Draghi an der Spitze der Europäischen Zentralbank. In den über zwanzig Jahren seit der Geburt des Euro hat keine Personalentscheidung in der europäischen Geldpolitik so überrascht wie diese. Was sind ihre Folgen? [mehr]

Investieren in Indien: Schub fürs Wirtschaftswachstum?

Steuersenkungen und weitere Maßnahmen zur Förderung von ausländischen Investitionen könnten Indiens Wirtschaftswachstum wieder stärker ankurbeln. Und damit bestimmte Sektoren für Anleger interessant machen. [mehr]

Libra: Das Aus vor dem Anfang?

Die neue Digitalwährung Libra steht bereits vor ihrer Einführung massiv in der Kritik. Finanzminister Olaf Scholz sieht die Digitalwährung als Bedrohung für den Euro. Es bestehe ein Risiko für die staatliche Hoheitsgewalt. Dabei könnte eine globale ökonomische Revolution auch als Chance für das eingestaubte Geldsystem verstanden werden [mehr]

Wird „Libra“ langfristig zum globalen Zahlungsstandard?

„Es ist gut möglich, dass bereits im kommenden Jahr die ersten privaten Micropayments in Libra abgewickelt werden“, urteilt LBBW-Blockchain-Analyst Guido Zimmermann. Zugleich warnt er aber vor übertriebenen Hoffnungen auf einen schnellen Durchbruch der Digitalwährung. [mehr]

Aktionäre wollen Dividenden

Rund zehn Millionen Deutsche investieren in Aktien. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Privatanleger immer mehr Wert auf eine ordentliche Dividende legen. Dabei kann ein Blick auf die Bewertungskriterien institutioneller Anleger die eigene Investitionsstrategie deutlich verbessern [mehr]

Zweites Halbjahr 2019: Was für Anleger wichtig wird

Nach einem starken Start ins Jahr 2019 haben die Schwankungen an den Märkten plötzlich heftig zugelegt. Die Weltwirtschaft präsentiert sich zunehmend fragmentiert und angesichts der Handelsspannungen und der politischen Entwicklungen droht weitere Unruhe an den Märkten. Neil Dwane, Global Strategist, Allianz Global Investors, blickt voraus. [mehr]

Südafrika nach den Wahlen: Jetzt investieren?

In Südafrika gewann der regierende Afrikanische Nationalkongress im Mai die landesweiten Wahlen und bleibt somit weiter am Ruder. Was bedeutet das für die Wirtschaft im Land? [mehr]

US-Wahl 2020: Die Chancen für Donald Trump steigen

In knapp 18 Monaten finden in den USA die nächsten Präsidentschaftswahlen statt. Wie steht es um Donald Trumps Chancen auf eine zweite Amtszeit? Und was bedeutete seine Wiederwahl für Welt und Wirtschaft? [mehr]

Die Frontiermärkte – Quelle an nicht ausgeschöpften Chancen

Die Frontiermärkte besitzen noch keinen Schwellenländer-Status, können jedoch bei einem Anlagehorizont von mehreren Jahren ein vergleichbares Risiko-Rendite-Verhältnis und Liquiditätsniveau bieten. Einige dieser Märkte sind zahlungskräftiger als viele Industrieländer. [mehr]

Tesla tiefrot: Worauf es jetzt ankommt

50 Prozent Wertverlust in den vergangenen sechs Monaten. Die Tesla-Aktie befindet sich im freien Fall. Anleger wie Analysten wenden sich in großer Mehrheit ab. Wie steht es um Elon Musks Lebenswerk? War die Aktie schlicht zu hoch bewertet oder droht dem Konzern die Pleite? [mehr]

„Lassen Sie mal was in Italien oder Frankreich passieren“

Auf dem „Zukunftstag“ in Berlin fordert der ehemalige Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Ingo Friedrich eine Neudefinition von „Souveränität, Patriotismus und Identität“. Grünen-Politikerin Hannah Neumann will endlich den „gemeinsamen Steuersatz“. Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, treibt derweil „die Sorge vor der nächsten Europa-Krise". [mehr]

Mike Mohring ist Zeichensetzer 2019

CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring erhält SignsAward19 in der Kategorie Glaubwürdigkeit in der Kommunikation / Festliche Preisverleihung wird zum Pro-Europa-Gipfeltreffen mit Oettinger, Barroso, Pöttering und Tekkal in Berlin [mehr]

SignsAward erstmals in Berlin

SignsAward19 zeichnet prominente Zeichensetzer aus / Gala wird zum Pro-Europa-Gipfeltreffen mit Oettinger, Barroso und Pöttering / ProSiebenSat.1 und die HypoVereinsbank steigen als offizielle Partner ein [mehr]

Barroso erhält SignsAward in Berlin

Hohe Auszeichnung für den ehemaligen Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso / Preisverleihung erstmals in Berlin / Proeuropäisches Zeichen in der Woche der Europawahl / ProSiebenSat.1 und die HypoVereinsbank steigen als offizielle Partner ein

[mehr]

Börsentag Chemnitz

Am 11. Mai 2019 findet der Börsentag Chemnitz im Zentralen Hörsaalgebäude der Technischen Universität Chemnitz statt. [mehr]

Umgang mit Unsicherheit an Inflationsmärkten: Der Fall Großbritannien

Anleger in britischen inflationsindexierten Anleihen sind mit einer strukturellen Unsicherheit konfrontiert, die hauptsächlich auf zwei Faktoren zurückzuführen ist: die Volatilität aufgrund des Brexits und Fragen zum fest etablierten (jedoch problematischen) Einzelhandelspreisindex (EHPI). [mehr]

Invest 2019: Gute Börsenstimmung sorgt für Besucherandrang

Die 20. Ausgabe der größten deutschsprachigen Branchenplattform für Finanzen und Geldanlage, die Stuttgarter Invest, ist am Samstag erneut mit einer positiven Bilanz zu Ende gegangen. Mehr als 12.000 institutionelle und private Anleger besuchten vom 5. bis 6. April die Leitmesse, auf der 132 Unternehmen die gesamte Bandbreite der Finanzprodukte präsentierten. [mehr]

Orakel in der Krise?

Ausgefuchste Finanzinvestments und satte Gewinne – dadurch hat es Berkshire Hathaway weltweit zu beträchtlichem Ruhm gebracht. Doch die Holdinggesellschaft des Börsengurus Warren Buffett schreibt plötzlich tiefrote Zahlen und verzeichnet einen der größten Verluste der sonst so erfolgreichen Unternehmensgeschichte. [mehr]

Das ist das neue Aktien-Portfolio von Warren Buffett

Weniger Apple-Papiere, dafür zum ersten Mal Aktien des Softwareentwicklers Red Hat. Zudem Oracle nach einem Jahr schon wieder aus dem Depot geworfen. Investorenlegende Warren Buffett hat sein rund 200 Milliarden US-Dollar schweres Portfolio – wie die jüngsten F-Filings der US-Börsenaufsicht SEC zeigen – wieder einmal neu zusammengewürfelt. Ein Überblick. [mehr]

Ungewisse Zeiten für Europas Immobilienmärkte

2018 war weltweit ein positives Jahr für die Immobilienmärkte. Denn selbst die Sorgen um den Brexit bescherten den Eigentümern von Logistikimmobilien in Großbritannien volle Lagerhäuser und ausgebuchte Kühlhallen. Das Transaktionsvolumen in Frankreich erreichte sogar ein Rekordhoch. Für die nächsten Jahre sieht Pedro-Antonio Arias, Global Head of Real & Alternative Assets bei Amundi allerdings einige Herausforderungen auf die Anleger zukommen. [mehr]

Was die neuesten Zahlen über die Deutsche Bank sagen

Nach drei Verlustjahren in Folge hat die Deutsche Bank 2018 wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Vorstandschef Christian Sewing sieht sein Geldhaus damit „auf dem richtigen Weg“. Anleger wie Analysten jedoch zweifeln daran. Konkurrenzfähiger nämlich scheint die Bank nicht geworden zu sein. Was die jüngsten Zahlen wert sind. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

35 / 2019

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz