boerse am sonntag - headline

So partizipieren Anleger an Erfolg und Erfahrung der Fashion Concept GmbH

Advertorial

Fashion Concept GmbH und Jeremy Meeks – Erfolgsduo verspricht hohe Rendite für Anleger / Quelle: Fashion Concept GmbH


Die Fashion Concept GmbH ist ein Beispiel dafür, wie sich ein junges Unternehmen aus Deutschland erfolgreich einen Namen im Fast-Fashion Bereich gemacht hat. Dieser Erfolg konnte durch das perfekte Zusammenspiel aus datengestütztem Vertrieb und Marketing, exzellenter Produktqualität und günstigen Fertigungsmöglichkeiten. Mit ihren Erfolgsmarken Jimmy Sanders und Auden Cavill schlägt die Fashion Concept GmbH mit dem neuen Werbegesicht Jeremy Meeks ein weiteres Kapital ihrer Erfolgsgeschichte auf. Um für die Expansionspläne finanziell optimal ausgestattet zu sein, gibt die Fashion Concept GmbH nun Anteile an Investoren aus.

Wenn ein Unternehmen im Fast-Fashion-Bereich bestehen möchte, müssen Vertrieb, Marketing und Produktion optimal ineinandergreifen. Unter der Leitung von CEO Oguzhan Dertli beweist die Fashion Concept GmbH seit ihrer Gründung 2016, dass sie das nötige Rüstzeug hat, um dauerhaft in der Top-Liga der Modelabels mitzuspielen. Der Erfolg der Fashion Concept GmbH bestätigt den eingeschlagenen Kurs eindrucksvoll. Seit der Gründung konnte das Unternehmen seinen Umsatz allein mit Eigenmitteln jedes Jahr verdoppeln. Für das laufende Geschäftsjahr peilt das Unternehmen eine Umsatzmarke von zehn Millionen Euro sowie eine Gewinnsteigerung um 500% gegenüber dem Vorjahr an.

Mit starken Versandpartnern in über 30 Ländern weltweit präsent

Herren- und Damenmode der Marken Jimmy Sanders und Auden Cavill wird heute von Menschen auf der ganzen Welt gekauft und getragen. Mit seinen über 40 Distributionspartnern sowie über die eigenen Brand-Online-Shops erreicht die Fashion Concept GmbH über 100 Millionen Kunden auf der Welt. In Deutschland besteht eine erfolgreiche Kooperation mit der Zalando Group als Vertriebspartner, in Frankreich vertreibt die Vente Privée Group Waren der Fashion Concept. Auch in Russland, China und den USA bestehen zuverlässige Vertriebspartnerschaften, die sukzessive ausgebaut werden. Über 80 Prozent aller Verkäufe werden online abgewickelt. Um die eigene Marktposition zu stärken, erweitert die Fashion Concept GmbH aktuell ihre stationären Kapazitäten: Es sind unter anderem Filialen in Dubai geplant.

Datengestützter Vertriebsansatz für ein skalierbares Geschäftsmodell

Während ein breit gefächertes Vertriebsnetzwerk für die globale Verfügbarkeit der Markenkleidung von Jimmy Sanders und Auden Cavill sorgt, sind zwei weitere Faktoren für den Erfolg der Fashion Concept GmbH verantwortlich: Zum einen bringt CEO Oguzhan Dertli in die Fashion Concept GmbH Erfahrung mit und zum anderen vertraut das Management auf einen datengestützten Vertriebs- und Marketingansatz. Seine Expertise im Modesektor hat Dertli unter anderem als Anteilseigner der Goldtex A.S. sowie als Manager der Luxury Trade GmbH aus der Schweiz aufbauen können. Sein Erfolgsansatz beruht auf einer kontinuierlichen Analyse von Markt-, Verkaufs- und Nutzungsdaten. Durch den data-driven Fokus können Kollektionen und Produktionskapazitäten optimal auf das Bedürfnis der Zielgruppe ausgerichtet werden. Fast Fashion wird so in hohem Maße skalierbar.

Flexible Produktion unter höchsten Qualitätsanforderungen

Datengetriebener Vertriebsansatz und ein dichtes Netzwerk mit zuverlässigen Vertriebspartnern sind wichtige Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg der Fashion Concept GmbH. Doch ohne eine perfekte Produktqualität und hohe Margen wäre es nur ein Teilerfolg. Und genau hier liegt ein weiteres Erfolgsgeheimnis des deutschen Unternehmens. So werden alle Kleidungsstücke der Marken Jimmy Sanders und Auden Cavill unter deutscher Qualitätskontrolle in der Türkei von der Goldtex A.S., einem Schwesterunternehmen der Fashion Concept GmbH, hergestellt. Das Resultat sind in der Herstellung günstige, aber hochwertige Textilprodukte, die eine hohe Marge versprechen. Die Marge wird zusätzlich dadurch erhöht, dass der teure Zwischenhandel wegfällt. Somit profitieren nicht nur Kunden von einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis, sondern auch Investoren. Denn hohe Margen führen zu einem höheren Gewinn.

Weltbekannter Werbebotschafter für zusätzlichen Schub auf dem Markt



Bald mit eigener Kollektion und Marke bei Fashion Concept GmbH: Starmodel Jeremy Meeks // Quelle: Fashion Concept GmbH

Im August 2019 setzte die Fashion Concept GmbH ein Ausrufezeichen. Seitdem ist das US-amerikanische Top-Model Jeremy Meeks als Influencer und Markenbotschafter bei der Fashion Concept GmbH unter Vertrag. Doch die Kooperation geht noch weit darüber hinaus. So werden mit Jeremy Meeks eine eigene Marke sowie eine neue Kollektion entwickelt. Die Kleidung wird im Edel-Segment erhältlich sein und der Fashion Concept GmbH dabei helfen, neue Absatzgruppen zu erreichen.

Renditestarke Investments für Privatanleger

Um den Expansionskurs mit frischem Kapital zu flankieren, gibt die Fashion Concept GmbH Anteile an Anleger aus. Neben Genussscheinen können Investoren auch stille Teilhaber werden, Nachrangdarlehen vergeben oder Namensschuldverschreibungen erwerben. Abhängig vom gewählten Investitionsmodell ist der Einstieg schon ab 5.000 Euro Einlagekapital möglich. Die Renditemöglichkeiten reichen von vier Prozent bis zu fünf Prozent plus Überschussdividende. Angesichts geringer Verzinsung von Kapital bei herkömmlichen Geldanlagen bietet die Investition in ein schnell expandierendes Unternehmen in einem Wachstumsmarkt attraktive Möglichkeiten zur Vermögensanlage.

Advertorial

Verantwortlich für den Inhalt:

Fashion Invest AG
De-Saint-Exupéry-Straße 10
60549 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 348 71 35 77
press@fashion-invest.com

21.10.2019 | 15:22

Artikel teilen: