boerse am sonntag - headline

Walser Privatbank bester Vermögensmanager für Anleger in Deutschland


Die Jury des Fuchs-Reports hat die Walser Privatbank für ihre ausgezeichneten Leistungen im Beratungsgespräch, beim Anlagevorschlag, bei Portfolioqualität und Transparenz zum „Top-Anbieter im Private Banking 2019“ gekürt. In der „Ewigen Bestenliste“ der mehr als 300 im deutschsprachigen Europa getesteten Vermögensmanager belegt die Bank dank beständiger Spitzenleistungen den beachtlichen dritten Gesamtrang.

„Die Walser Privatbank versteht sich darauf, Kunden auf Augenhöhe zu beraten. […] Sie zeigt eine rundum überzeugende Vorstellung und erbringt eine der Spitzenleistungen in diesem Test“, so das Urteil der Jury.

Beständig herausragende Ergebnisse im Private Banking

„Mit Niederlassungen in Stuttgart und Düsseldorf ist die Walser Privatbank damit der mit Abstand beste Vermögensmanager für Anleger in Deutschland. Unser regelmäßig gutes Abschneiden bei diesen verdeckt durchgeführten Branchentests zeigt schließlich, dass wir das hohe Qualitätsniveau langfristig halten und immer wieder aufs Neue bestätigen können“, resümiert Dipl.-Volkswirt Florian Widmer, Vorstandsvorsitzender der Walser Privatbank.

Das Szenario sah vor, dass der Kunde etwa eine Million Euro veranlagen wollte, woraus monatlich 5.000 Euro entnommen werden sollten. Die Anlagesumme durfte notfalls angegriffen werden. Ein zwischenzeitlicher Verlust bis zu 20 Prozent wäre hinnehmbar gewesen. Der diesjährige Test fand in der Stuttgarter Niederlassung der Walser Privatbank statt.

Der Branchendienst „Fuchsbriefe“ testet mit dem Institut für Qualitätssicherung und Prüfung von Finanzdienstleistungen (IQF) als „Private-Banking-Prüfinstanz“ jährlich Banken und Vermögensmanager in Deutschland, Österreich, Luxemburg, der Schweiz und Liechtenstein. In den letzten zehn Jahren waren es rund 320 Institute. 

21.11.2018 | 14:03

Artikel teilen: