boerse am sonntag - headline

Unternehmen der Woche

Schott hat bei Glas den Durchblick

Ist von Mainz die Rede, so fallen den meisten Menschen spontan zwei Dinge ein: die Fastnacht und das ZDF. Weniger bekannt ist, dass mit der Schott AG einer der weltweit bedeutendsten Hersteller von Spezialglas seinen Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt hat. [mehr]

Simba Dickie Group: Paradies für Spielzeug

Für Kinder ist Weihnachten das Fest schlechthin, vor allem natürlich wegen der Geschenke. Puppen, Kuscheltiere, Puzzles, Ritterburgen, Eisenbahnen oder ferngesteuerte Autos stehen auf den Wunschlisten - und trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten dürften wohl viele Eltern ihren Kindern etliche dieser Wünsche erfüllen. Zu den größten Experten für Spielzeug gehört das Unternehmen Simba Dickie Group. [mehr]

Valensina: Enorme Zuwächse mit frischen Säften

Valensina blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Nachdem Firmengründer Rolf H. Dittmeyer das Unternehmen 1998 zurückgekauft hatte, ging der Getränkehersteller 2001 pleite. In der Sportfit-Gruppe überlebte die Marke. Nun erfüllt sich das Versprechen des Firmengründers: Valensina steigt groß ins Geschäft mit frisch gepressten Säften ein. [mehr]

Trilux: Perfekte Beleuchtung

Die dunkle Jahreszeit hat Deutschland fest im Griff: Morgens dauert es lange, bis es hell wird, und schon ab dem Nachmittag geht es nicht mehr ohne künstliches Licht. Eine warme Beleuchtung kann dabei selbst an trüben Wintertagen für eine gemütliche, heimelige Atmosphäre sorgen. Schon seit fast 100 Jahren sorgt die Firma Trilux für Erleuchtung: 2012 steht das 100-jährige Jubiläum an. [mehr]

Prym: Druckknöpfe und mehr

In der kalten Jahreszeit wärmen Schal, Mütze und Handschuhe. Wer kreativ und geschickt ist, kann sich mit selbst gestrickten Accessoires von der Massenware der Modeketten abheben und anderen mit individuellen Geschenken eine Freude machen. Stricknadeln und anderes Handarbeitszubehör der Firma Prym helfen dabei. [mehr]

Lambertz: Gebäck mit Tradition

Die Zeit der süßen Verlockungen bricht an: Lebkuchen, Stollen, Dominosteine, Spekulatius und Plätzchen haben vor Weihnachten Hochkonjunktur und füllen schon seit Wochen die Regale und Aktionsflächen in den Supermärkten. Zu den größten Produzenten von Weihnachtsgebäck und weiteren süßen Backwaren gehört die Aachener Lambertz-Gruppe. [mehr]

Richard Borek: Faszination Briefmarke

Der Sammelleidenschaft sind viele Menschen verfallen. Briefmarken sind dabei ein Klassiker: Seit im 19. Jahrhundert die ersten Marken ausgegeben wurden, erfreut sich die sogenannte Philatelie großer Beliebtheit – auch in Zeiten des E-Mail-Verkehrs ist die Briefmarkenkunde keineswegs ausgestorben. Um das Briefmarkensammeln herum ist ein eigener kleiner Wirtschaftszweig entstanden. Dazu gehört auch das Versandhausimperium Richard Borek. [mehr]

Bastei Lübbe: Auf dem Weg zum Medienhaus

Die Tage werden kürzer und das Wetter wird schlechter: Ideale Voraussetzungen für Leseratten, um es sich mit einem spannenden Buch gemütlich zu machen. FBI-Agent Jerry Cotton, Geisterjäger John Sinclair und viele weitere Figuren aus dem Programm der Verlagsgruppe Lübbe sind dabei gern behilflich. Zu dem traditionsreichen Haus gehören verschiedene Einzelverlage, die eine breite Palette belletristischer Literatur als Taschenbücher, Hardcover, Hörbücher oder E-Books anbieten. [mehr]

Bizerba: Intelligente Waagentechnik

Der verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln sorgte in den letzten Wochen für Aufsehen. 1,3 Mrd. Tonnen sind es der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO zufolge, die jährlich verderben. Insbesondere in den reichen Industriestaaten verschwinden Lebensmittel, die man eigentlich noch essen könnte, viel zu oft im Müll. Im Supermarkt lässt sich allerdings gegensteuern, wenn man intelligente Waagen- und Kassensysteme nutzt, um frische Ware zu verwalten. Solche Lösungen bietet das Unternehmen Bizerba aus Balingen an. [mehr]

Brose: Partner der Autoindustrie

Autos sind nicht nur der Deutschen liebstes Kind, die Autoindustrie ist auch das Aushängeschild der deutschen Wirtschaft. In diesem Jahr fahren die Autokonzerne auf der Überholspur: Nach Prognosen des Münchener ifo-Instituts dürfte die Produktion in diesem Jahr um 11% bis 12% zulegen. Auch für den Coburger Zulieferer Brose sind das gute Nachrichten: Eigenen Angaben zufolge ist in jedem dritten weltweit produzierten Fahrzeug derzeit mindestens ein Brose-Produkt eingebaut. [mehr]

Vaude: Bergsportexperte mit Familiensinn

Nach den sonnigen Spätsommertagen naht nun der Herbst mit Riesenschritten. Doch auch in der ungemütlichen Jahreszeit kann man schöne Stunden in der freien Natur verbringen, zum Beispiel bei einem Spaziergang im Wald. Vorausgesetzt natürlich, man ist entsprechend wetterfest angezogen. Outdoor-Bekleidung und weiteres Zubehör für Aktivitäten wie Wandern, Fahrradfahren oder Trekking stellt das Unternehmen Vaude aus Tettnang am Bodensee her. [mehr]

HABA: Spielzeug und mehr

Kinder wollen spielen und Spiele sind für sie keineswegs Kinderkram, sondern wichtig für ihre Entwicklung. Der UN-Konvention zufolge haben Kinder sogar ein Recht auf das Spielen. Sie entdecken auf spielerische Art die Welt um sich herum und erlernen dabei Fähigkeiten, die sie später in ihrem Leben brauchen, wie zum Beispiel Kommunikation, soziale Kompetenzen, Umgang mit Konflikten, Geschicklichkeit oder ein gutes Gedächtnis. Mit hochwertigen und immer wieder neuen Spielsachen kommt keine Langeweile auf. Beim Unternehmen HABA sorgen die Mitarbeiter stets für Nachschub. [mehr]

Grimme: Moderne Technik auf dem Feld

Ab dem Spätsommer beginnt die Erntezeit, die dann Anfang Oktober mit dem Erntedankfest endet. Auf vielen Feldern helfen bei der Ernte die charakteristisch rot lackierten Landmaschinen der Firma Grimme. Das Unternehmen aus der Stadt Damme hat sich auf Technik für den Anbau und die Ernte von Kartoffeln, Zuckerrüben und Gemüse spezialisiert, die weltweit gefragt ist: In über 100 Ländern erleichtern die Maschinen aus Niedersachsen Landwirten ihre Arbeit. [mehr]

DORMA: Türen zu neuen Welten

Egal ob in Büros, Krankenhäusern oder Arztpraxen, Flughäfen, Hotels, Museen oder Einkaufszentren – Türen aus Ennepetal laden zum Betreten neuer Welten ein. Die Firma DORMA ist ein Spezialist für Tür- und Raumtrennsysteme, die viele Architekten und Planer weltweit für ihre Projekte verwenden. [mehr]

Karl Storz: Moderne Endoskope

In der Humanmedizin sind Endoskope unverzichtbar, um Einblicke ins Innere des menschlichen Körpers zu erhalten, ohne gleich eine aufwändige Operation vornehmen zu müssen. So werden diese Präzisionsinstrumente zum Beispiel für Untersuchungen des Magens, der Gallenwege, des Gehirns, der Gelenke oder auch der Nasennebenhöhlen eingesetzt. Zu den weltweit führenden Unternehmen gehört die Firma Karl Storz aus Tuttlingen. [mehr]

Trelock: Sicherheit fürs Rad

Fahrradfahren macht Spaß, schont die Umwelt und vermeidet stressige Staus und Parkplatzsuche. Doch ist der Drahtesel nach dem Biergarten- oder Schwimmbadbesuch spurlos verschwunden, ist der Ärger groß. Wer Langfingern das Leben schwer machen möchte, sollte in ein gutes Schloss investieren. Münster gilt als Fahrradstadt schlechthin, in kaum einer anderen Stadt sind so viele Radler unterwegs wie in der westfälischen Unistadt. Und so ist es kein Wunder, dass hier die auf Fahrradschlösser spezialisierte Firma Trelock zu Hause ist. [mehr]

Teekampagne: Bester Tee zum guten Preis

„Geld schießt keine Tore“, wusste schon Fußballtrainer Otto Rehhagel. Um eine Karriere als erfolgreicher Unternehmer zu starten, bedarf es keines großen Startkapitals. Es zählen vielmehr eine gute Geschäftsidee und ein durchdachtes Konzept. Um seinen Studenten dies anhand eines praktischen Beispiels zu zeigen, rief Professor Günter Faltin 1985 die Teekampagne ins Leben, ein Unternehmen, das ausschließlich Tee der Sorte Darjeeling verkauft, dies aber zu einem besonders günstigen Preis. [mehr]

Lamy: Stilvoll schreiben

In einigen Bundesländern sind die Sommerferien inzwischen vorbei und für viele Kinder hat die Schule begonnen. Einer langjährigen Tradition zufolge versüßt eine Schultüte den Abc-Schützen ihren ersten Schultag. Neben Süßigkeiten erwarten die Schulanfänger häufig nützliche Geschenke wie Füllfederhalter, wenn der sogenannte Ernst des Lebens beginnt. Besonders elegant sind die Schreibgeräte der Heidelberger Firma Lamy, die auch in kindgerechten Versionen erhältlich sind. [mehr]

Bulthaup: Küchen in Perfektion

Die Küche ist in vielen Häusern und Wohnungen nicht nur der Raum, in dem Mahlzeiten zubereitet werden. Sie ist auch ein Treffpunkt für Familie und Freunde zum Essen, Reden und Feiern. All das macht umso mehr Spaß, wenn die Kücheneinrichtung hochwertig und funktionell ist. Zu den führenden Herstellern von Küchenmöbeln gehört die Firma Bulthaup aus Niederbayern. [mehr]

Koziol: Design aus dem Odenwald

Kleine Helferlein wie Topfuntersetzer, Vorratsdosen, Seifenschalen oder Wandhaken begleiten in Küche oder Bad unseren Alltag. Trotzdem müssen diese gewöhnlichen Gegenstände nicht unscheinbar sein. Sie können das Leben schöner und eine Wohnung individuell machen – vorausgesetzt, sie sind gleichzeitig ansprechend und funktional gestaltet. Auf hochwertige, aber bezahlbare Design-Produkte aus Kunststoff zum Leben und Wohnen hat sich die Firma Koziol aus dem südhessischen Erbach spezialisiert. [mehr]

HRS: Die Hotel-Profis

Günstige Flüge zu finden, um dem wechselhaften deutschen Sommer zu entfliehen, ist dank des Internets kein Problem. Auch bei der Suche nach einem schönen Hotel für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse hilft das World Wide Web. Zu den bekanntesten Buchungsportalen gehört das Unternehmen HRS - Hotel Reservation Service aus Köln. [mehr]

Flip-Flop: Vom Strand in die Modewelt

An heißen Tagen gehören sie für viele zum Sommeroutfit: bunte Kunststoffschlappen mit Zehenriemchen. Früher nur im Schwimmbad oder auf dem Weg zum Strand getragen, sind sie heute beim Stadtbummel und sogar bei der Arbeit allgegenwärtig. Sogar zur eigenen Marke haben es die Sandalen gebracht: In der Schuhstadt Pirmasens ist die Flip-Flop GmbH zu Hause. [mehr]

Olymp: Knitterfreie Erfolgshemden

In vielen Berufen gehören ein gepflegtes Hemd und eine dazu passende Krawatte zum Arbeitsalltag. Auch in der Freizeit, wenn es mal etwas legerer zugeht, legen viele Männer Wert auf ein schönes Freizeithemd oder wenigstens auf ein Poloshirt, das viele als schicker empfinden als ein schlichtes T-Shirt ohne Kragen. Maßstäbe bei der Männerbekleidung setzt das Unternehmen Olymp, das in diesem Jahr sein 60jähriges Bestehen feiert. [mehr]

Katjes: Schwarze Katzen und mehr

Eine kleine Katze, auf Niederländisch Katjes, ist das Aushängeschild der gleichnamigen Firma. Die schwarzen Lakritztiere sind das wohl bekannteste Produkt des Süßwarenherstellers, aber inzwischen längst nicht mehr das Einzige: Bonbons, Joghurt-, Wein- und Fruchtgummis sowie Lakritzsüßigkeiten in verschiedenen Variationen und Geschmacksrichtungen sind im Angebot. Darüber hinaus gehören weitere Marken wie zum Beispiel der Klassiker Ahoj-Brause zu Katjes. [mehr]

Schauff: Der Fahrrad-Pionier

Sommerzeit ist Radlzeit, egal ob gemütlich mit der Familie zur Eisdiele, zum Biergarten oder ins Freibad. Radler mit sportlichen Ambitionen zieht es in die Berge oder zum Straßen-Radrennen. Und angesichts hoher Spritpreise bietet sich das Fahrrad als preiswerte und gleichzeitig figurfreundliche Alternative für den Arbeitsweg an. Auf eine lange Tradition im Bau von Fahrrädern und viele Erfolge im Radsport blickt die Firma Schauff zurück. [mehr]

Schleich: Schlümpfe, Tiere und mehr

Der Kino-Sommer wird blau: Die Schlümpfe, die kleinen lustigen Gesellen mit den weißen Zipfelmützen und der markanten blauen Hautfarbe, werden ab August ein großes Leinwand-Abenteuer in 3-D erleben. 1958 hatten Papa Schlumpf, Schlau <script src="gui/jscripts/tiny_mce/themes/advanced/langs/de.js" type="text/javascript"></script> bi und Co. ihren ersten Comicauftritt und <script src="gui/jscripts/tiny_mce/themes/advanced/langs/de.js" type="text/javascript"></script> eroberten seither von Schlumpfhausen aus TV-Bildschirme rund um den Globus. Zahlreiche Kinderzimmern dürften auch von kleinen Schlumpf-Figuren bevölkert sein, hergestellt von der Firma Schleich aus Schwäbisch Gmünd. [mehr]

Cortal Consors: Stark in der Kundenkommunikation

Dirk Althoff, Cortal Consors, und Andreas Fiek, finanzpark AG

Informative Kundenmagazine, engagierter und kompetenter Service und eine übersichtliche Internet-Seite: Bei der Direktbank Cortal Consors fühlen sich Kunden rundum gut betreut und sind stets auf dem Laufenden, was aktuelle Angebote oder neue Produkte angeht. Egal ob übers Internet, per Telefon oder im persönlichen Gespräch: Hier stimmt die Kommunikation. Davon zeigten sich die Teilnehmer des BÖRSE am Sonntag-Leser-Awards 2011 überzeugt und ehrten das Unternehmen mit dem Sonderpreis Kundenkommunikation. Auch in der Kategorie Onlinebroker schnitt Cortal Consors mit dem zweiten Platz hervorragend ab. [mehr]

RBS: Erfolgreich mit CFDs

Kemal Bagci, Director, Public Distribution Marketer, RBS; Martin Lehmann, Managing Director, Head of Germany and Austria, RBS; Jürgen Koch, Director, Co-Head Marketing Germany and Austria, RBS (von li

Sekundenschnell auf Marktveränderungen reagieren, mit großem Hebel traden, auf Rohstoffe, Währungen, Anleihen oder Indizes setzen und dabei Long- oder Short-Positionen eingehen, und das außerhalb der üblichen Börsenöffnungszeiten: Erfahrene und risikofreudige Trader wissen die vielfältigen Möglichkeiten von Differenzkontrakten zu schätzen. Beim BÖRSE am Sonntag Leser-Award 2011 überzeugte die Royal Bank of Scotland (RBS) mit ihrer Online-Plattform marketindex und trug in der Kategorie CFD-Broker den Sieg davon. [mehr]

DAB bank: Forex-Durchstarter

Isabella Angelosanti, DAB bank, und Susanne Giegold, finanzpark AG

Für Trader gilt der Devisenhandel als Königsklasse. Kein anderer Markt ist so liquide. Täglich werden enorme Volumina bewegt. Bereits mit geringem Einsatz lassen sich hohe Gewinne erzielen. Dank des Siegeszugs der Forex-Broker setzen immer mehr Privatanleger auf Währungspaare. Beim BÖRSE am Sonntag Leser-Award 2011 legte die DAB bank in der Kategorie Forex-Broker einen Blitzstart hin: Obwohl relativ neu am Markt, sicherten sich die Münchener den ersten Platz. [mehr]

DZ BANK: Beliebter Anbieter von Zertifikaten

Stefano Angioni, DZ BANK, und Susanne Giegold, finanzpark AG

Ein großes Angebot an Basiswerten, Strukturen und Ausgestaltungsformen für nahezu jede Markterwartung und jedes Risikoprofil: Kein Wunder, dass Zertifikate bei vielen Privatanlegern so beliebt sind. Aber es zählen auch guter Service, eine informative Internetseite und ein Emittent, dem die Anleger vertrauen, wie der BÖRSE am Sonntag Leser-Award 2011 zeigte. Glänzende Wertungen in diesen Bereichen verschafften der DZ BANK den ersten Platz in der Kategorie Zertifikateemittenten. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

19 / 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren