boerse am sonntag - headline

Unternehmen der Woche

comdirect bank: Leistungsstark und vielseitig

Michaela Ellen Lenz, finanzpark AG, und Daniel Schneider, comdirect bank

Im Rahmen des BÖRSE am Sonntag Leser-Awards haben wir unsere Abonnenten zu den besten Anbietern von Finanzprodukten befragt. Die Sieger stellen wir unseren Lesern in den kommenden Wochen näher vor. Den Auftakt macht die comdirect bank, die in der Kategorie der Onlinebroker den ersten Platz belegte. [mehr]

Hama: Fotografie und mehr

Fotografieren liegt voll im Trend: Handliche Digitalkameras oder Handys mit Kamera ermöglichen jederzeit einen guten Schnappschuss, mithilfe des Computers können Bilder nachbearbeitet und ins Internet gestellt werden. Für richtig gute Bilder dürfen Blitzgeräte, Objektive, Stative, Speicherkarten oder Kamerataschen nicht fehlen. Mit Film und Fotografie und vor allem dem nötigen Zubehör kennt man sich bei der bayerischen Firma Hama bestens aus – aber nicht nur damit. [mehr]

Liqui Moly: Immer in Bewegung

Bodenständig trotz des Erfolges, freundlich und sympathisch: So präsentiert sich der Ulmer Schmierstoffhersteller Liqui Moly. Aushängeschild der Firma ist der Chef Ernst Prost, der sich mit schwäbischem Akzent in Werbespots zum Standort Deutschland bekennt und sich in Talkshows für höhere Unternehmenssteuern, eine Wiedereinführung der Vermögenssteuer und Mindestlöhne starkmacht. [mehr]

Underberg: Die Kraft der Kräuter

Für viele Genießer gehört ein Gläschen nach einem guten Essen, Digestif genannt, dazu. Vor allem Getränken mit Kräutern wird eine wohltuende Wirkung auf die Verdauung nachgesagt. Zu den traditionsreichsten dieser Spirituosen gehört Underberg, benannt nach den beiden Gründern Hubert und Katharina. Ihr Hochzeitstag, der 17. Juni 1846, ist auch gleichzeitig der Tag der Unternehmensgründung. [mehr]

ebm-papst: Experten für Luft und Bewegung

Ventilatoren und gute Lüftung braucht man nicht nur an heißen Sommertagen: Neben Klima- und Lüftungsanlagen kommen auch Kühlschränke, Backöfen oder Wäschetrockner ohne diese Bauteile nicht aus. Motoren finden sich indes nicht nur in Autos. Ohne Extramotor würden sich zum Beispiel die Türen von U-Bahnen nicht öffnen. Einer der führenden Hersteller von Motoren und Ventilatoren ist ebm-papst aus Mulfingen im Jagsttal. [mehr]

Bree: Taschen von Format

Handtaschen sind für modebewusste Damen ein unverzichtbares Accessoire – es muss ja nicht gleich die diamantbesetzte 90.000-Euro-Birkin-Bag von Fußballergattin Victoria Beckham sein. Schlichte Eleganz kann ebenfalls beeindrucken. Für Taschen mit klaren Linien, gefertigt aus feinsten Materialien, ist die deutsche Firma Bree bekannt. [mehr]

Rudolf Wild: Capri-Sonnes Geschmack

Mit Nahrungsmittelzusätzen, Aromen und dem Kultgetränk Capri-Sonne setzt der Badener Familienkonzern Rudolf Wild jedes Jahr mehr als eine Milliarde Euro um. Immer mehr Hersteller setzen auf natürliche Produkte. In diesem Bereich zählt die Rudolf Wild GmbH & Co. KG zu den weltweit führenden Anbietern. [mehr]

Dallmayr: Genuss aus München

Für viele München-Besucher ist ein Einkaufsbummel im schmucken Dallmayr-Haus in der Dienerstraße fester Bestandteil einer Reise in die bayerische Landeshauptstadt. Selbst wer noch nie dort war, kennt das Geschäft mit den charmanten Servicekräften aus der Kaffeewerbung im Fernsehen. Zwar ist Dallmayr für sein Kaffeesortiment bekannt, doch das traditionsreiche Unternehmen hat noch viel mehr zu bieten.  [mehr]

bugatti: Modeimperium für den Mann

Nicht nur Frauen mögen Mode. Auch Herren ziehen sich gern gut an und wissen passende Accessoires zu schätzen. Zu den bekanntesten Marken im Bereich gehobener Herrenmode, egal ob für die Freizeit oder fürs Büro, gehört bugatti aus dem Portfolio des Modeherstellers Brinkmann. Die Bedeutung der Marke zeigt sich auch im Namen der Firmengruppe, die seit Jahresbeginn bugatti Holding Brinkmann heißt. [mehr]

Meyer Werft: Kreuzfahrtschiffe vom Feinsten

Kreuzfahrten sind teuer und vor allem etwas für ältere Herrschaften – das war einmal. Inzwischen freundet sich auch ein jüngeres Publikum mit Schiffsreisen an, das mit diesem Klischee nicht viel gemein hat. Kürzlich amüsierten sich tätowierte langhaarige Metalfans auf einer Metal-Kreuzfahrt von Florida nach Mexiko. Kreuzfahrten liegen zunehmend im Trend. Für die Meyer-Neptun-Gruppe dürften das gute Nachrichten sein: Das Schiffbauunternehmen mit Werften in Papenburg und Rostock baut unter anderem Luxusliner für Reisen zu den schönsten Häfen der Welt. [mehr]

Lifta: Mobil im eigenen Haus

Deutschlands demografische Struktur verändert sich: Nach Berechnungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie wird im Jahr 2035 knapp die Hälfte der Deutschen 50 Jahre oder älter sein, jeder Dritte sogar älter als 60 Jahre. Wer bis ins hohe Alter fit bleibt, kann sich glücklich schätzen. Doch manchmal lassen die Kräfte nach und die Treppe im eigenen Haus wird zur großen Herausforderung. Wer sich einen Treppenlift einbauen lässt, gewinnt ein Stück Lebensqualität zurück. In Deutschland steht die Kölner Firma Lifta für diese Gerätschaften. [mehr]

Giesecke & Devrient: Die Sicherheitsprofis

Kürzlich ging der Mobile World Congress in Barcelona zu Ende. Auf der größten europäischen Mobilfunkmesse zeigten über 1.300 Unternehmen ihre neuen Produkte und Technologien. Vor allem das Internet auf dem Handy stand im Fokus und natürlich die Möglichkeiten, die sich damit bieten. Per Handy eine Zugfahrkarte zu kaufen oder Rechnungen zu überweisen ist kein Problem, vorausgesetzt, die Transaktionen sind sicher. Lösungen für solche Anwendungen zeigte beim Schaulaufen der Mobilfunkunternehmen der Münchener Technologiekonzern Giesecke & Devrient. [mehr]

Meindl: Gut zu Fuß

Lange dauert es nicht mehr bis zum Frühling. Wenn die Temperaturen steigen und die Natur allmählich aus dem Winterschlaf erwacht, gibt es kaum etwas Schöneres als einen Spaziergang an der frischen Luft oder eine Wanderung. Robustes und bequemes Schuhwerk gehört allerdings dazu. Die Firma Meindl aus dem kleinen Ort Kirchanschöring in Oberbayern hat sich auf hochwertige Outdoor- und Wanderschuhe spezialisiert. [mehr]

Steiff: Klassiker im Kinderzimmer

Obwohl die Konkurrenz von Spielekonsolen und Computern im Kinderzimmer groß ist, sind Kuscheltiere wie der klassische Teddybär für viele Kinder unersetzliche, treue Begleiter. Sie haben immer Zeit, trösten und sind gute Zuhörer. Selbst Erwachsene sind vor dem Charme der flauschigen Genossen nicht gefeit, vor allem nicht, wenn es sich um außergewöhnliche Sammlerstücke handelt. Besonders wertvolle Raritäten der berühmten Kuscheltiermarke Steiff ziehen Sammler magisch an. [mehr]

Fissler: Erfolgreiche Kochprofis

Im deutschen Fernsehen wird um die Wette gebrutzelt: Nur wenige Sendungen sind so erfolgreich wie Kochshows, in denen Profi- und Hobbyköche sowie mehr oder weniger prominente Persönlichkeiten am Herd alles geben. Wer lecker kochen will, braucht nicht nur frische Zutaten, sondern auch gute Ausrüstung, damit Geschmack und Vitamine erhalten bleiben. Fissler aus Idar-Oberstein produziert seit Jahrzehnten Kochtöpfe, Pfannen und weiteres Kochzubehör. Außerdem verdankt die Welt der Firma die Erfindung der Gulaschkanone. [mehr]

Hipp: Bio für Babys

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig. Lebensmittelskandale von BSE über Gammelfleisch bis Dioxin haben ein Umdenken bei vielen Verbrauchern bewirkt, die ihrer Gesundheit zuliebe verstärkt Bioprodukte kaufen. Für Babys und Kleinkinder ist die Qualität der Nahrung sogar noch wichtiger als bei Erwachsenen. Seit über 50 Jahren, und damit lange bevor der Biotrend populär wurde, produziert die Firma Hipp aus Pfaffenhofen Babynahrung und Lebensmittel für die Jüngsten aus organisch-biologischem Landbau. [mehr]

Rimowa: Treue Reisebegleiter

Man sagt den Deutschen nach, ein reiselustiges Volk zu sein. Kein Wunder angesichts der langen Wintermonate. Die kalte Jahreszeit macht große Lust, den Koffer zu packen und der Sonne hinterherzufahren. Auf den Flughäfen und Bahnhöfen der Welt ist Reisegepäck der Kölner Firma Rimowa zu Hause. Die silbrigen Koffer mit den charakteristischen Rillen sind wohl der Inbegriff des Pilotenkoffers. Aber auch vielen anderen Reisenden sind die Koffer aus Köln treue Reisebegleiter. [mehr]

Vaillant: Wohlfühlwärme

Mit reichlich Eis und Schnee hatte der Winter Deutschland in den letzten Wochen fest im Griff. Schön, wenn es da zu Hause warm und gemütlich ist. Wie man energiesparend heizt und auch eine angenehme Temperatur beim Dusch- und Badewasser erreicht, weiß Vaillant. Seit 1874 ist das Unternehmen aus Remscheid Experte für Heiztechnik. [mehr]

fischer: Feste Verbindungen

Kein Heimwerker kommt ohne ein kleines, unscheinbares Plastikteil aus: fischer-Dübel halten seit 1958 Küchenoberschränke, Balkongeländer, Markisen oder Vorhangstangen am richtigen Platz. Der Kunststoffdübel ist zwar nur eine von über 1.100 patentierten Erfindungen von Artur Fischer, auch bekannt als „Patentkönig“. Doch der Erfolg der Unternehmensgruppe fischer aus Waldachtal im nördlichen Schwarzwald basiert im Wesentlichen auf diesem Befestigungselement. [mehr]

Rotkäppchen Sekt: Prickelndes für besondere Momente

Gegen Jahresende stehen zahlreiche Feiertage an, und damit schöne Gelegenheiten, sich mit Familie und Freunden zu treffen. Ein gemütliches Beisammensein wird durch einen edlen Tropfen noch schöner und zum leckeren Festtagsmenü gehört auch eine gute Flasche Wein. Wenn es etwas zu Feiern gibt, darf eine Flasche Sekt nicht fehlen. Seit 1856 erfreut sich Rotkäppchen Sekt großer Beliebtheit. [mehr]

Niederegger: Weihnachtsklassiker aus Lübeck

Was wäre ein Adventssonntag ohne gemütlichen Kerzenschein und Leckereien wie selbst gebackenen Plätzchen, Nüssen oder Dominosteinen. Die vorweihnachtliche Zeit ist voller Köstlichkeiten, die Groß und Klein die Vorfreude auf das Weihnachtsfest versüßen. Auch Marzipan gehört dazu, am besten aus der Marzipanstadt Lübeck. Hier stellt das Familienunternehmen Niederegger seit 1806 die Köstlichkeit aus Mandeln her. [mehr]

Thomas Sabo: Charmantes Glitzern

Der Nikolaustag steht kurz bevor und damit der Tag, an dem man sich über einen Stiefel voller Nüsse, Lebkuchen und Mandarinen freut. Auch eine kleine Aufmerksamkeit wie ein Schmuckstück kann Freude bereiten – es müssen ja nicht gleich Diamanten sein, ein kleiner Anhänger für Armband oder Kette kann genügen. Unter anderem gibt es diese sogenannten Charms von Thomas Sabo.  [mehr]

Vivil: Frisch durchatmen

Husten, Schnupfen und Heiserkeit haben zu dieser Jahreszeit Hochkonjunktur. Beim Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder beim Weihnachtsshopping haben Erkältungen leichtes Spiel. Ein Pfefferminzbonbon hilft beim Durchatmen, während ein Husten- oder Kräuterbonbon Hustenreiz und Halsschmerzen lindert. Experte auf diesem Gebiet ist seit vier Generationen die Firma Vivil aus Offenburg. [mehr]

Balzac Coffee: Die Kaffeebar-Pionierin

Honoré de Balzac ist nicht nur einer der berühmtesten französischen Schriftsteller, sondern auch einer der fleißigsten. Arbeitstage von 15 Stunden oder mehr waren für den Autor von Werken wie dem Roman „Vater Goriot“ keine Seltenheit. Ohne zahllose Tassen Kaffee hätte er das wohl kaum durchgehalten. Da ist es nur logisch, dass die deutsche Kaffeehauskette Balzac Coffee nach ihm benannt ist. Außerdem stand eine amerikanische Firma Pate. [mehr]

Ulla Popken: Schwer in Mode

Auch wenn im Fernsehen immer wieder neue gertenschlanke Topmodels für die Laufstege dieser Welt gesucht werden und an geeigneten Kandidatinnen offenbar kein Mangel herrscht, hat die große Mehrheit der Frauen keine perfekten Modelmaße zu bieten. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass Frauen mit Kurven auf schicke Kleider verzichten wollen. Dank der auf Damenmode für große Größen spezialisierten Firma Ulla Popken müssen sie das auch nicht. [mehr]

Roeckl: Mit Fingerspitzengefühl

Kalte, raue Hände machen kalte Herbst- und Wintertage besonders unangenehm. Schon in der Antike versuchten die Menschen, ihre Hände mit Handschuhen vor eisigen Temperaturen zu schützen. Handschuhe können aber noch viel mehr sein, zum Beispiel ein Sportgerät beim Boxen oder Baseball oder eine Aufforderung zum Duell wie im Falle des Fehdehandschuhs. Dass sie auch ein modisches Accessoire für alle Jahreszeiten sein können, ist in den letzten Jahren ziemlich in Vergessenheit geraten. Das Münchener Familienunternehmen Roeckl bemüht sich darum, Abhilfe zu schaffen. [mehr]

Vapiano: Mediterrane Auszeit

Pizza und Pasta gehören zu den Klassikern der italienischen Küche. Zubereitet mit viel knackigem Gemüse, hochwertigem Olivenöl und frischen Kräutern kommt dabei auch die Gesundheit nicht zu kurz. Da dürfen es zum Abschluss ruhig noch ein kleiner Nachtisch und ein anregender Espresso sein. Noch besser schmeckt es in freundlichem Ambiente. Und wenn die Zubereitung nicht lang dauert, ist sogar im hektischen Büroalltag Zeit für eine kleine mediterrane Pause. Auf der Idee, nicht nur leckeres Essen, sondern italienisches Lebensgefühl zu bieten, basiert die Restaurantkette Vapiano. [mehr]

Ohropax: In der Ruhe liegt die Kraft

Eine stark befahrene Hauptstraße, feierwütige Nachbarn oder der unerträglich schnarchende Ehemann: Lärm nervt, stört die Konzentration und kann sogar krank machen. Schlafstörungen, Migräne oder Schwerhörigkeit können die Folgen sein. Wer seinen Ohren ein wenig Frieden, lateinisch pax, gönnen will, greift zu Ohropax. Gegen die kleinen Ohrstöpsel haben auch hartnäckige Schnarcher keine Chance, egal wie laut gesägt wird. [mehr]

Birkenstock: Auf gesunden Sohlen

Kalte Füße können Schnupfennasen und Husten verursachen, glauben viele. Wissenschaftlich ist Omas Weisheit zwar umstritten, es kann aber trotzdem nicht schaden, zu Hause Hausschuhe zu tragen, vor allem, wenn es draußen kälter wird. Besonders beliebt sind Birkenstocks, die dank ihres geformten Fußbetts auch noch besonders bequem sind. Die Sandalen sind bei friedensbewegten Naturfreunden, Krankenhausmitarbeitern und Stars gleichermaßen beliebt: Model Heidi Klum entwarf eine eigene Kollektion, auch Tom Cruise und seine Tochter Suri sollen schon in Birkenstocks gesehen worden sein. Bis zur modischen Anerkennung war es allerdings ein weiter Weg. [mehr]

Augustiner Bräu: Geschmack mit Tradition

Am Montag ging es zu Ende, das 200. Münchener Oktoberfest. Durchschnittlich 8,65 Euro kostete die Maß, und damit etwa 2,5% mehr als im letzten Jahr. Trotzdem wurden rund 7 Mio. Liter Bier für die etwa 6,4 Mio. Besucher gezapft – Rekord seit 25 Jahren. Sechs Münchener Großbrauereien brauen das besondere Oktoberfestbier mit einer Stammwürze von etwa 13%, dessen Wirkung gern unterschätzt wird. Auch Münchens älteste Brauerei, Augustiner Bräu serviert Wiesn-Bier im eigenen Festzelt. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

19 / 2020

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren