boerse am sonntag - headline

Eyemaxx: Billigung für Wertpapierprospekt der Unternehmensanleihe 2019/2024 erhalten

(Foto: eyemaxx)


Die Eyemaxx Real Estate AG hat die Billigung des Wertpapierprospekts für die Emission einer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Mio. Euro, einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinssatz von 5,5 Prozent p.a. durch die Luxemburgische Wertpapieraufsichtsbehörde CSSF erhalten. Das öffentliche Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg beginnt am 5. September 2019 und endet voraussichtlich am 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ).

Die Frist für den Umtausch von Schuldverschreibungen 2014/2020 (ISIN: DE000A12T374) in Schuldverschreibungen 2019/2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) startet am 30. August 2019 und läuft bis zum 13. September 2019 (18:00 Uhr MESZ). Die Zeichnung ist während des öffentlichen Angebots über die Zeichnungsfunktionalität der Deutschen Börse, das Xetra-Zeichnungstool „DirectPlace“, möglich.

Zusätzlich zum öffentlichen Angebot und zum Umtauschangebot sollen die Schuldverschreibungen qualifizierten Anlegern sowie weiteren ausgewählten Anlegern gemäß den jeweils anwendbaren Ausnahmebestimmungen für Privatplatzierungen in Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie in bestimmten weiteren Staaten (mit Ausnahme der USA, Kanada, Australien und Japan) im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten werden. Die Privatplatzierung wird durch die Bankhaus Lampe KG als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner durchgeführt.

Die Schuldverschreibungen 2019/2024 sollen in das Quotation Board, ein Handelssegment des Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden Die Notierungsaufnahme ist für den 24. September 2019 vorgesehen.

Dr. Michael Müller, CEO von Eyemaxx: „Wir wollen die Mittel der neuen Anleihe überwiegend zur Refinanzierung demnächst fällig werdender Kapitalmarktverbindlichkeiten, zur Finanzierung nachrangiger Gesellschafterdarlehen zur zügigen Umsetzung unserer gut gefüllten Projektpipeline mit einem Volumen von rund 855 Mio. Euro, für den Start neuer Immobilienentwicklungen sowie für die Modernisierung und Erwerb von Bestandsimmobilien als zweites Standbein nutzen. Dabei planen wir sowohl die Modernisierung von Immobilien in unserem Portfolio als auch den Erwerb neuer Bestandsobjekte, um unser Geschäftsmodell weiter auszubalancieren. Durch die neue Anleihe unterstützen wir unser weiteres Unternehmenswachstum und verfügen bereits jetzt über eine sehr gute Basis mit unserer langjährigen Erfahrung, dem starken Netzwerk und dem Fokus auf Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland und Österreich.“

Die Anleihe 2019/2024 hat eine Laufzeit vom 24. September 2019 bis einschließlich 23. September 2024, mit Rückzahlung zu 100 Prozent des Nennbetrags von je 1.000 Euro am 24. September 2024. Die Zinszahlung erfolgt jährlich, jeweils am 24. September und erstmals in 2020.

Die Schuldverschreibungen 2019/2024 begründen unmittelbare, unbedingte und nicht nachrangige Verbindlichkeiten (pari passu). Auch wurden eine Negativverpflichtung sowie eine Gewinnausschüttungsbegrenzung festgelegt. Demnach darf das auf Grundlage des IFRS-Konzernabschlusses ermittelte Eigenkapital 40,0 Mio. Euro nicht unterschreiten und die Eigenkapitalquote muss mindestens 25 Prozent betragen. Falls diese Verpflichtungen nicht eingehalten werden, erhöht sich der Zinssatz einmalig um 0,50 Prozent und gilt, bis das festgelegte Niveau des Eigenkapitals und der Eigenkapitalquote wieder erreicht wurde.

Maßgeblich für das Angebot ist der gebilligte Wertpapierprospekt. Dieser ist auf der Website www.eyemaxx.com abrufbar und kann während der üblichen Geschäftszeiten am Sitz der Gesellschaft kostenlos bezogen werden.

Über die Eyemaxx Real Estate AG

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert Eyemaxx Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Hotels und Serviced-Apartments sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von Eyemaxx basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. Eyemaxx baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 855 Millionen Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der Eyemaxx Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im direct market plus der Wiener Börse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

03.09.2019 | 14:49

Artikel teilen: