boerse am sonntag - headline

Unternehmens-News

Flughafen München unter Deutschlands Top-Arbeitgebern

Die Flughafen München GmbH (FMG) zählt zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Bei der neuesten Untersuchung des Magazins Focus-Business erhielt die Flughafengesellschaft erneut das Siegel „Top nationaler Arbeitgeber“. „Diese abermalige Auszeichnung als attraktiver Arbeitgeber ist eine wichtige Bestätigung für unsere Personalpolitik. Menschen aller Generationen fühlen sich hier am Flughafen wohl“, erklärte FMG-Personalchef Dr. Robert Scharpf anlässlich der Auszeichnung. [mehr]

CMC Markets bietet mit MetaTrader 4 weitere Handelsoption

CMC Markets, einer der weltweit führenden Anbieter für CFDs (Contracts for Difference), bietet seinen Kunden in Deutschland und Österreich nun auch die Möglichkeit, neben der selbst entwickelten Plattform NextGeneration die Handelssoftware MetaTrader 4 für ihr Trading zu nutzen. [mehr]

KPS steigert Umsatz deutlich

Die KPS AG, Europas führende Unternehmensberatung für Business-Transformation und Prozessoptimierung, konnte im 1. Quartal 2018/2019 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 38,1 Mio. Euro um 16,5 Prozent auf 44,4 Millionen Euro steigern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich auf 6,6 Millionen Euro. [mehr]

BB Biotech AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2018

Die BB Biotech AG hat heute ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2018 vorgelegt. Der Bericht enthält neben den geprüften Jahresabschlusszahlen auch ausführliche Informationen zum Biotechnologiesektor sowie zu der Positionierung von BB Biotech, den abgedeckten Investmenthemen und den Portfolio-Holdings. [mehr]

DJE Kapital AG ausgezeichnet als „Fondsboutique des Jahres"

Die DJE Kapital AG (DJE) ist als Fondsboutique des Jahres mit dem Goldenen Bullen bei den „Euro FundAwards“ des Finanzen Verlags ausgezeichnet worden. Zudem belegt der DJE – Equity Market Neutral Europe bei der Wahl zur „Fondsinnovation des Jahres“ den zweiten Platz. Weitere Fonds des Hauses erzielten ebenfalls gute Platzierungen. [mehr]

UmweltBank AG: Starkes Wachstum 2018

Die UmweltBank AG konnte 2018 nach vorläufigen Zahlen erneut deutlich wachsen und dies mit einer soliden Ertragsentwicklung kombinieren. Das Geschäftsvolumen stieg um beachtliche 9,5 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro, die Bilanzsumme wuchs um 6,1 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro. Umweltkredite erwiesen sich als wesentliche Wachstumstreiber. [mehr]

IPO-CLUB NEUJAHRSAKTION – sichern Sie sich jetzt die letzten Plätze

In Schweden ist der IPO-CLUB längst ein fester Bestandteil der Börsenlandschaft. In Deutschland ist dieser – für Privatanleger so lukrative – Ansatz noch gänzlich unbekannt. Aber nochmal von Anfang an: Was sind die Vorteile des IPO-CLUBS und wie funktioniert er? [mehr]

Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten

Die cometis AG, eine der führenden Beratungsgesellschaften für Investor Relations, hat die Prognosequalität aller Unternehmen aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX für die Jahre 2013 bis 2017 untersucht. Der Brillenhersteller Fielmann gab über alle Indizes hinweg die beste Prognose für das Geschäftsjahr 2017 ab. [mehr]

Exporo AG mit Rekordjahr

2018 war das bisher erfolgreichste Jahr in der vierjährigen Firmengeschichte des Fintechs aus Hamburg. Gleich mehrere Rekorde wurden gebrochen: In den vergangenen 12 Monaten wurden mehr als 173 Millionen Euro Kapital vermittelt, davon allein im Dezember über 22 Millionen Euro mit einem Tagesspitzenwert von 4,15 Millionen Euro. [mehr]

Nach 25 Jahren: Börse Düsseldorf verabschiedet Dirk Elberskirch

In der Sitzung des Börsenrates am 11. Dezember 2018 hat Dirk Elberskirch mit dem erfolgreichen Abschluss der Übergangsphase des Trägerwechsels sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung plangemäß zum Jahreswechsel niedergelegt. Er war seit 1993 bei der Börse Düsseldorf tätig und hat seit 1994 in der Geschäftsführung und seit 2008 als deren Vorsitzender die Geschicke der Börse geprägt. [mehr]

Blockchain fürs Depot

Investitionen in Blockchain nehmen massiv zu, das Potential der Technologie ist gewaltig. Projekte werden oft über Initial Coin Offerings („ICOs“) finanziert – allerdings ohne, dass Investoren am Unternehmen selbst beteiligt werden. Aktien von Blockchain-Startups wie der Black Pearl Digital AG sind eine interessante Alternative. [mehr]

Endet Vapianos Börsendesaster in der Flucht?

Die Restaurantkette Vapiano denkt angeblich über einen Rückzug von der Börse nach. Die britische Bank Barclays spiele einen solchen Plan durch, berichtet das "Manager-Magazin". Die Aktie schoss zeitweise um 22 Prozent in die Höhe. Vapiano dementiert. [mehr]

Kurz. Zu kurz?

Laut einer Studie der Beratungsfirma PWC beträgt die durchschnittliche Verweildauer von CEO´s in der DACH-Region knapp über sechs Jahre. Tendenz sinkend. International üben die Führungskräfte ihren Job sogar noch kürzer aus. Was sind die Gründe für das Manager-Roulette? [mehr]

comdirect und wikifolio.com erweitern Kooperation

comdirect, einer der größten Online Broker Deutschlands, und wikifolio.com, Europas führende Social-Trading-Plattform, bauen ihre Kooperation aus. Bereits seit 2014 handeln comdirect Kunden wikifolio-Zertifikate direkt über ihr Depot und sehen Inhalte der wikifolio.com Community auf der Webseite von comdirect. Jetzt wird das Angebot um Sparpläne auf wikifolio-Zertifikate erweitert.

[mehr]

Fintech-Experte Sebastian Hasenack wechselt zu Soldivest

Ab dem 1. Dezember wird Sebastian Hasenach das Team von Soldivest, der digitalen Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG, verstärken. Genauer: Der 35 Jährige wird die Bereiche Vertrieb und Kooperationen verantworten. [mehr]

WirtschaftsKurier zeichnet Bora, Epson und UNLIMITED X aus

Deutschlands große Mittelstandszeitung WirtschaftsKurier zeichnet drei herausragende Unternehmen Bora, Epson und UNLIMITED X für kreative Visionen und außergewöhnliche Innovationen mit dem „Mittelstandspreis der Medien 2018“ aus. [mehr]

WirtschaftsKurier verleiht Mittelstandspreis der Medien

Die Preisverleihung findet am 27. Oktober 2018 in der Alten Oper Frankfurt statt / Bora, Epson und UNLIMITED X werden geehrt / Spitzenpolitiker Peter Tauber hält die Keynote [mehr]

Das wertvollste Unternehmen der Welt?

Apple stellt das teuerste iPhone aller Zeiten vor und präsentiert eine neue Apple Watch mit EKG-Sensor. Damit setzt der Technologieriese aus Kalifornien auch weiter auf Produkte im Hochpreissegment. Doch das nächste Big Thing bleibt aus. Wie erfolgsversprechend ist die aktuelle Strategie des Tech-Giganten und lohnt sich der Kauf von Anteilsscheinen noch oder ist der Preis bereits viel zu hoch? [mehr]

Microsoft in Angriffslaune – Allzeithoch!

Mit zwei neuen Surface-Books startet Microsoft einen neuen Angriff auf Apple, und diesmal meint man’s ernst. Während die Versuche, dem Erz-Konkurrenten Marktanteile auf dem Smartphone-Sektor abzugreifen, deutlich scheiterten, sollen es nun diese multifunktionalen Notebooks richten. Das Cloud-Geschäft brummt sowieso, zudem steigen nun die Investitionen in autonomes Fahren und Virtual Reality. Die Anleger glauben an eine erfolgreiche Konzern-Zukunft: Allzeithoch für die Microsoft-Aktie! [mehr]

ThyssenKrupp und Tata – was Anleger jetzt wissen müssen

Nun ist es also passiert. ThyssenKrupp und Tata legen ihre Stahlgeschäfte zusammen und verschmelzen so zum zweitgrößten Produzenten Europas. Am vergangenen Mittwoch legten die beiden Unternehmen nach eineinhalbjährigen Verhandlungen dazu eine beiderseits unterzeichnete Absichtserklärung vor. Kann diese europäische Stahlschmelze zum Erfolgsmodell auch für Anleger werden? [mehr]

Daimler: das große Comeback

Dieselgate: Die deutsche Automobilbranche liegt am Boden. Tatsächlich? Nein! Daimler beweist mit seinen aktuellen Rekord-Absatzzahlen das Gegenteil. Die Aktie hat, begleitet von einer ganzen Reihe an positiven Analystenstimmen, einen Turn-Around begonnen und könnte aus dem Abwärtstrend 2017 nun ausbrechen. [mehr]

Tesla: in Wirklichkeit eine Dreckschleuder?

Wer einen Tesla kauft, ist auf der Höhe der Zeit – wirklich? Die Produktion der Batterien setzt Umweltgifte und massenhaft CO2 frei, und dann wird quasi automatisch und ganz selbstverständlich Strom aus Kohle und Kernkraft „getankt“. Doch das sind nur die Zukunftsprobleme. Zunächst müssen die überaus hochgesteckten Erwartungen erfüllt werden, die sich mit dem 7. Juli 2017 verbinden: dem Start der Produktion für den Tesla Model 3. Investoren und Anleger zweifeln, ob Elon Musk den hochfliegenden Hoffnungen gerecht werden kann. Wenn das Model 3 scheitert – was dann? [mehr]

Wird Adidas Börsenweltmeister?

Der Confed-Cup ist da! Die Generalprobe für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist ein voller Erfolg. Genau die richtige Zeit, um einen Blick auf die Aktien der großen Sportartikelhersteller Adidas und Nike zu werfen. Denn die beiden Konzerne dürften einmal mehr ihre eigene Weltmeisterschaft austragen: die um Umsätze, Gewinne und Image. Nike plant womöglich einen Deal mit Amazon, um einen Schritt vorn zu sein. Wer holt sich bis 2018 den höchsten Kursgewinn? [mehr]

Vapiano: den Börsianern schmeckt's!

Das vorsichtige Taktieren war begründet: Die Aktie von Vapiano konnte am Tag der Erstnotiz zunächst leicht zulegen, sackten dann aber unter den Erstkurs, der ohnehin schon mit moderaten 23 Euro taxiert worden war. Doch nach dieser Schrecksekunde ging es um vier Prozent nach oben mit dem Kurs. Freuen können sich nun nicht nur die Investoren, sondern auch die Inhaber großer deutscher Konzerne, die an Vapiano in großem Stil beteiligt sind. Wird die Vapiano-Art der Systemgastronomie ein langfristiger Erfolg? [mehr]

Zieht Amazon bei MediaMarkt, Metro, Zalando & Co. den Stecker?

Die vergangenen zwei Wochen haben gezeigt: Es bedarf nur einer Ankündigung von Amazon-Chef Jeff Bezos, und schon bricht in Europa und den USA gleichermaßen das Chaos aus. Aktuell kündigt Bezos an, mit Amazon nun auch den Bekleidungssektor aufrollen zu wollen. Das müsste die Aktionäre der Metro aufschrecken, denn zum Juli bereits sollen die Elektronik-Ketten Media Markt und Saturn in ein neues Unternehmen mit dem hübschen Kunstnamen Ceconomy ausgegliedert werden. Doch von wegen Crash: Metro steigt an die MDAX-Spitze! Was ist da los? [mehr]

Börsenwert: Tesla vor deutschem Flaggschiff!

Es war eine kleine Sensation. Für kurze Zeit war der kalifornische E-Auto-Hersteller Tesla am vergangenen Freitag an den Märkten mehr wert als der deutsche Traditions- und Premiumkonzern BMW. Der Silicon-Valley Gigant scheint unaufhaltsam auf seinem Weg, eine ganze Industrie umkrempeln zu wollen, sein Model S läuft in diesem Jahr auf dem US-Markt besser als alle vergleichbaren deutschen Konkurrenzmodelle zusammen. Wird Elon Musk zum Totengräber der deutschen Automobilhersteller? [mehr]

Auto-Premiumklasse: Daimler wieder Nr. 1

Die Vorfreude der Aktionäre auf Daimlers Hauptversammlung am 29. März ist dieses Jahr besonders groß. Erstmals seit 2005 hat Mercedes wieder die Spitzenposition in der Premiumklasse inne. Sowohl beim Absatz als auch bei der Rendite belegen die Schwaben die Pole Position vor dem Erzrivalen BMW. Und auch der Blick in die Zukunft ist vielversprechend. [mehr]

Wird Innogy französisch?

RWE, die graue Eminenz auf dem Energiesektor, verzeichnet den höchsten Verlust der Firmengeschichte, tiefrote 5,7 Milliarden Euro stehen zu Buche. Doch die Farbe der Hoffnung ist grün und trägt den Namen Innogy. Die profitable RWE-Tochter steht für erneuerbare Energien und ökologisches Denken, und sie weckt offenkundig Begehrlichkeiten: Gerüchte über einen möglichen Verkauf nach Frankreich machen die Runde. [mehr]

Metro – dank Media Markt und Saturn auf dem Sprung?

Jetzt gilts! Das Weihnachtsgeschäft rund um Unterhaltungselektronik, Kosmetik, Parfums, Lebensmittel und Spielzeug spielt für das Düsseldorfer Handelsunternehmen Metro rund um die Marken Media Markt, Real und Saturn eine immens große Rolle. Aktionäre hoffen auf starke Absatzzahlen und steigende Aktien. Gelingt dem Papier der Ausbruch aus der Lethargie? [mehr]

Peter Löw übernimmt Werk von der Kraft Heinz Company

Das Bild zeigt Peter Löw, Livia Group umgeben von Schokolade

Der US-Lebensmittelhersteller Kraft Heinz und die in München ansässige LIVIA Group geben eine geplante Übernahme bekannt. Das Werk in Utrecht, bisher ein wichtiger Standort von Kraft Heinz, soll in Zukunft durch LIVIA betrieben werden. Die Gespräche mit dem örtlichen Betriebsrat wurden am 8. November aufgenommen. Die Transaktion soll nach Unternehmensangaben bis Ende 2016 vollzogen sein. [mehr]

Aktuelle Ausgabe

5 / 2019

Vorschaubild Aktuelle Ausgabe

PDF-Download Download PDF

PDF-Archiv

abonnieren


sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Meist besprochene Aktien

sentifi.com

boerse_am_sonntag Sentifi Hierüber spricht die Finanzwelt im Netz