Beitrag teilen

Link in die Zwischenablage kopieren

Link kopieren
Suchfunktion schließen
Unternehmens-News >

adidas: Zahlen für 2008 übertreffen Analystenschätzungen

Der DAX-Wert adidas hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 ein Rekordergebnis bei Umsatz und Gewinn bekannt gegeben. Der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt konnte seinen Umsatz um gut 9% auf 11 Mrd. Euro steigern. Der Nettogewinn konnte um 16% auf 642 Mio. Euro erhöht werden. So erreichte adidas im Jahr 2008 die höchste Bruttomarge seit dem Börsengang 1995. Damit hat es adidas geschafft, im achten Jahr in Folge seine Gewinne zweistellig zu steigern. Das Sorgenkind bleibt hingegen der akquirierte Sportartikelhersteller Reebok, dessen Auftragsbestände Ende 2008 um gut 18% gesunken waren. Das Management erwartet jedoch, dass dieses Rekordergebnis in dem schwachen Marktumfeld nicht gehalten werden kann und rechnet mit Rückgängen bei Umsatz und Gewinn.

BÖRSE am Sonntag

Der DAX-Wert adidas hat für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 ein Rekordergebnis bei Umsatz und Gewinn bekannt gegeben. Der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt konnte seinen Umsatz um gut 9% auf 11 Mrd. Euro steigern. Der Nettogewinn konnte um 16% auf 642 Mio. Euro erhöht werden. So erreichte adidas im Jahr 2008 die höchste Bruttomarge seit dem Börsengang 1995. Damit hat es adidas geschafft, im achten Jahr in Folge seine Gewinne zweistellig zu steigern. Das Sorgenkind bleibt hingegen der akquirierte Sportartikelhersteller Reebok, dessen Auftragsbestände Ende 2008 um gut 18% gesunken waren. Das Management erwartet jedoch, dass dieses Rekordergebnis in dem schwachen Marktumfeld nicht gehalten werden kann und rechnet mit Rückgängen bei Umsatz und Gewinn.