boerse am sonntag - headline

CNOOC: Schwache Zahlen, aber über den Erwartungen


Im Ölsektor gab Chinas größter OffshoreÖlkonzern CNOOC (WKN A0B846), der die Ölförderung auf Chinas Meeren dominiert, die Zahlen für das erste Halbjahr 2009 bekannt. Danach ging der Umsatz um etwa 42% auf gut 41 Mrd. Yuan (ca. 4 Mrd. Euro) zurück. Der Gewinn brach sogar um 55% ein. Nachdem er im ersten Halbjahr 2008 noch bei 27,5 Mrd. Yuan gelegen hatte, belief er sich in den ersten sechs Monaten 2009 nur noch auf gut 12 Mrd. Yuan (1,2 Mrd. Euro). Allerdings lag das Ergebnis über den Erwartungen. Denn Analysten hatten nur mit einem Gewinn von gut 11 Mrd. Yuan gerechnet. Obwohl CNOOC seine Öl- und Gasproduktion im ersten Halbjahr 2009 um ca. 15% steigerte, wirkte sich der niedrige Ölpreis in den ersten sechs Monaten 2009 negativ auf die Geschäftsentwicklung aus.

29.10.2009 | 00:00

Artikel teilen: