boerse am sonntag - headline

Die 100 besten Mittelständler gekürt

Das Magazin „Markt und Mittelstand" veröffentlicht in seiner neuen Ausgabe die Bestenliste (Foto: WEIMER MEDIA GROUP).



Webinar
Webinar

Jobsalle Jobs

Das sind die 100 besten Mittelständler: Deutschlands führendes Mittelstandsmagazin „Markt und Mittelstand“ veröffentlicht jetzt die Bestenliste mit den Top-Unternehmen. Die Spitzenkandidaten in drei Kategorien sind für den „Mittelstandspreis der Medien“ nominiert.

Deutschlands führendes Mittelstandsmagazin „Markt und Mittelstand“ kürt die „100 besten Mittelständler“. In seiner am 1. April erscheinenden Ausgabe veröffentlicht das Magazin zum ersten Mal die Liste der 100 Besten, die auf einer breiten Datengrundlage entstanden ist. Das Ranking setzt sich zusammen aus 30 Kriterien, wie Umsatz, Mitarbeiterzahl, Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Sichtbarkeit in sozialen Netzwerken. Es wird künftig einmal im Jahr neu berechnet.
 
Eine Jury hat die 100 besten Mittelständler in die Kategorien „Pioniere“, „Transformatoren“ und „Titanen“ eingeteilt und in jeder Kategorie drei nominierte Unternehmen gekürt.

Die Nominierten in der Kategorie „Titanen“ sind: der Haushaltsgerätehersteller Miele, der Mischkonzern Heraeus und der Landmaschinenbauer Claas. In der Kategorie „Transformatoren“ finden sich: das Bauunternehmen Goldbeck, der Handelskonzern Otto Group und der Kunststoffspezialist Rehau. Die nominierten „Pioniere“ sind der Medizintechniker Brainlab, der Satellitenkamera-Hersteller OroraTech und der digitale Vermessungsprofi Blickfeld. „Der Krieg vor unserer Haustür, der für Deutschland und seine Unternehmen eine Krise bedeutet, zeigt auch: Es gibt hervorragende Unternehmerinnen und Unternehmer, auf die jetzt Verlass ist. Wir machen sie in unserem Ranking sichtbar“, sagt „Markt und Mittelstand“-Herausgeber Oliver Stock.
 


Die neun Top-Unternehmen sind jetzt die Kandidaten, von denen einer in jeder Kategorie Ende Oktober bei der „Marken Gala“ in der Alten Oper in Frankfurt am Main den „Mittelstandspreis der Medien“ erhält. Er wird traditionell von der WEIMER MEDIA GROUP vergeben, zu der auch „Markt und Mittelstand“ gehört.

01.04.2022 | 12:06

Artikel teilen:

×